E Dampfen Forum

Normale Version: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7
Ja?

Da steht immer noch nix, mit WAS sie umsteigen wollten.

Je nach dem, empfehle ich auch lieber ein hochwertigeres Gerät.
Langfristig hat die Kundschaft, davon nämlich mehr.
Braucht man am Anfang nicht etwas was ohne Aufbaustudium Elektrotechnik funktioniert?
Dampfzeit 143421,27
In meinem Stammladen läuft das glücklicherweise ganz anders. Da kommen häufig junge Menschen welche “was mit Touchdisplay und 300 Watt” als Erstgerät suchen und zufrieden mit einer Veco solo oder einem eGo V2 rauslaufen. Bei Selbstwicklern immer mit dem Hinweis, dass im Falle von Unsicherheiten gerne auch die ersten zwei, drei Male zusammen im Laden die Watte oder die Coils gewechselt werden können. Gratis, sofern es nicht teure neue Coils dazu braucht.

Einen Laden wie im Startbeitrag hatte ich “damals” vor vier Jahren auch mal besucht. Die verkauften mir dann in meinem Hochgefühl und Spieltrieb eine RTA welche mich zu der Zeit masslos überforderte (und die ich auch heute noch als einfach schlecht erachte): die sahen mich nie wieder.
@Kiss Prinzip

Fürn Selbstwickler nu wirklich nicht.
Draht um nen Stäbchen wicklen ist nicht schwieriger als die Ohrringe anlegen.
Offensichtlich ist es nicht so ganz leicht verständlich, daß der Verkäufer sich dazu erdreistete, den Kunden zu sagen, was sie müssen. Vielleicht bin ich ja zu empfindlich, aber wenn mir jemand, der von meinem Geld leben will, sagt, was ich muß, wird er an mir gar nix verdienen.
Dafür haben wir nur die Beschreibung des Thread Erstellers.

Und aus Erfahrung, bei solchen Nacherzählungen wird aus einem "Ich empfehle..." gerne ein "Sie müssen!"

Nur mal, von der anderen Seite der Ladentheke angemerkt.
Also entweder glauben wir das, was berichtet wird und nehmen es als Grundlage, oder wir können uns das hier ganz sparen, weil eh jeder phantasiert, was er glaubt, gelesen zu haben.
Naja - hin und wieder kommen aber auch so Erzählungen, die eine Shoppingerfahrung beschreiben, bei der der Shop in Monat 1 nach Öffnung tot sein müßte.
Auf der anderen Seite kenne ich selber nicht einen solcher Shops, dafür aber Kunden, die echt lustig drauf sind.
Der ideale Offliner hätte ja für die verschiedenen Gerätetypen Probierteile da, meintshalben ein Podsystem, ein Einsteigergerät, je einen MTL- und DTL-VD und würde Probenuckeln und die Handhabung mal ausprobieren lassen.
Dazu die diversen Vor- und Nachteile übersichtlich auflisten und die Wahl dann den Kunden überlassen.

Weiss gar nicht, was dadran so schwer sein soll Huh
Also, was würde ich tun, wenn ich nen Laden hätte und da kommen umstiegswillige Neulinge rein?
Erstmal hoffen, dass der Laden brummt! Nee, war Spässle! Ist aber dennoch nicht unwichtig, um entspannt besten Service bieten zu können... muss man aber erstmal hinkommen Zwinker

Also, der Neuling würde von mir gesagt bekommen, dass wir wissen, wie Kippen funktionieren, und das Dampfgeräte anders sind und wofür sie gedacht sind, normalerweise.
So, und nun muss der Neuling erstmal erfahren, wie denn nun der aktive Unterschied ist. Lernt man am besten, indem man ein Dampfgerät für Anfänger anbietet. Also möglichst zigarettenzugähnlich, nix zum bombenzünden, angemessene Nikotinstärke. Und damit soll der Neuling dann erstmal schauen, wie er das ganze verträgt, über mehrere Tage. Das kann man doch durch 3x ziehen, an 3 verschiedenen Geräten innerhalb 30 Minuten nicht wirklich festlegen. Im ersten Gespräch kann man dennoch darauf hinweisen, dass es nach oben hin keine Grenzen gibt und wir das alles jederzeit auf Lager haben, etc Biggrin
Aber nun kann der Interessierte erstmal losziehen und gucken, wie es überhaupt so ist, Dampf statt Rauch zu inhalieren, ohne allzu teuer und kompliziert zu starten.
Nach 2 Wochen, oder 2 Tagen schon, kommt der wieder, und darf mal erzählen... wenn der Laden grad nicht brummt, weil mein Service und meine Hingabe so toll sind! Laugh

Wenn sich der Neuling natürlich vor dem ersten Besuch ausgiebig von Youtube beraten lassen hat, und unbedingt von sich aus ne 200W Subohmdüse haben muss, kriegt er selbstverständlich eine und, falls gewünscht, ne kurze Einweisung mit diversen Sicherheitshinweisen. Man muss ja nicht jede Situation künstlich in die Länge ziehen.

Joa, im Verkauf muss man halt auf den Kunden eingehen und nix vorschreiben. Gibt aber trotzdem Leute, die fahren voll auf dominante Gesprächspartner ab... aber ich wäre kein SM-Studio! Laugh

Naja, und am Ende ist eh jeder Jeck anders. Das gilt für Kunden genauso, wie, wissen wir doch, für uns selber. Zwinker
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7