E Dampfen Forum

Normale Version: Keine Befriedigung mehr beim dampfen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
Hallo zusammen, ich habe mich heute bei euch angemeldet, da ich Mal Rat benötige. Ich dampfen seit 6 Jahren. Schon lange befriedigt mich das dampfen einfach nicht mehr. Meine Wicklungen schmeckt zwar und ich habe viele gute Liquids, dann es kommt mir fast so vor, als würde ich Wasser mit Geschmack dampfen. Nichts ist mehr vollmundig und kräftig im Geschmack. Besser kann ich das nicht beschreiben. Egal ob ich Mal mit 1 Ohm oder mit 0,4 wickle. 
Als Verdampfer dienen mir Siren2, Vaper Giant V4 Medium und Augvape intakte rta. Als Basis nehme ich 70/30. An Aromen wird immer wieder Mal Capella, Copy Cat, Flavour Art genommen.
Gewickelt wurde Mal mit Kanthal, Edelstahl oder Nickel, macht alles keinen Unterschied.
Ich habe keine Ahnung ob es an meinen Liquids, meinen Verdampfern oder den Aromen liegt. Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich?!
Welcome9

und viel Spaß hier beim Stöbern und Plaudern.

Ich nehme an, dass Du mit 70/30 VG/PG meinst. Du könntest probieren, PG-lastiger zu dampfen. Mit 50/50 sollte da schon deutlich mehr Geschmack rüber kommen. Ein häufiger Wechsel verschiedener Geschmäcker kann in solchen Phasen auch helfen.
Hallo Womo, bis vor 5,6 Monaten habe ich ausschließlich 50/50 gedampft. Beim Umstieg auf 70/30 hatte ich mir schon Fülle im Dampf erhofft. Das blieb leider aus...
Ich werde trotzdem morgen nach der Arbeit Mal 50/50 besorgen und testen.
Seit wann schmeckt es denn nicht mehr?
Schmecken ist nicht das Problem. Nachfluss ist immer gegeben. Es schmeckt mir immer zu dünn. Unterdosiert sind meine Liquids auch nicht. Schwer zu sagen, seit wann das so ist. Es geht mir aber schon ein paar Monate so.
Hast Du es schon mal mit Menthol-Liquid probiert? Ist leicht süßlich, und durch die Kühle merkt man, dass man außer aromatisierter Luft, etwas inhaliert. Ich dampfe seit fast 6 Jahren ausschließlich Zazo Freshmint, bzw. selbst angefertigtes Menthol-Liquid.

Gruß, Frank
Oder mal 2 Tage nur Base dampfen.
(12.05.2020, 18:48)Strompi schrieb: [ -> ]Nachfluss ist immer gegeben. Es schmeckt mir immer zu dünn. Unterdosiert sind meine Liquids auch nicht. Schwer zu sagen, seit wann das so ist. Es geht mir aber schon ein paar Monate so.
Möglicherweise ist der Nachfluß aber nicht so groß, das der Dampf gut gesättigt ist. Vielleicht hast du zu viel Watte in den Wattetaschen und/oder die Liquidcontrol nicht weit genug geöffnet.

Atmest du den Dampf durch die Nase aus?
Aroma eine Zeit lang ganz weglassen.
Das resettet die Geschmacksnerven.
Vielleicht auch mit dem Nikotin hoch.
Ich lese hier mal mit...Habe das gleiche Problem, dampfe seit 2016 und seit einem gutem Jahr ohne Nik.
Es fühlt sich an, als würde ich dampfen weil ich es gewohnt bin, mehr nicht. Möglich auch, daß ich es satt habe und dies nun der Weg zum aufhören ist.
Mal schauen was hier noch für Antworten reinkommen bzgl. TE.
Seiten: 1 2 3 4