Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#1
moin, moin...

Eigentlich wollte meinereiner sich keine Dual-Coiler mehr holen, aber dann hat der HWV doch gewonnen.
Irgendwer muß ja Schuld sein, wenn ich beim Snooker-Gucken noch was zum Spielen brauch.

Und das ist das (gute?) neue Stück: Arbiter RTA von OXVA: https://www.oxva.com/de/pages/arbiter

Typ: Dual-/Single-Coil mit Top-AFC
Deck: 4-Post-Deck.

Kostet hier in D ab €27.- und in CN ab $19.-

Farben: Schwarz, Stainless Steel, Rainbow, Gunmetal, Rot-Schwarz.

Gewicht: ca. 85gr

Maße:
Verdampferbasis: 26,5mm/28mm
Höhe ohne DripTip und 510er: 43,3mm

Kapazität:
Normal 4 ml (Werksabgaben)
Höhe: 24,7
Außen: 28,0
Innen: 25,0
Dicke: 1,5

Bubble 6 ml (Werksangaben)
Höhe: 24,7
Außen: 28,0
Innen: 25,0
Dicke: 1,5

Angekommen ist ein Karton, ca. 9x8x5 cm:
   

Und das war da drin:
   
1x OXVA Arbiter RTA mit 6ml Bubble-Glas
1x Ersatzglas 4 ml
1x Bedienungsanleitung

   
Wickeltütchen mit:
2x Prebuilt Fused Clapton Coil, Ni80, 0,4 Ohm , ID3,0mm , 28ga*3+40ga
2x Shoelace-Wickelwatte

   
Ersatzteiltütchen mit:
9 O-Ringe
1 510-Adapter, schwarz, Kunststoff
4 Ersatzschrauben, innen-6-kant
1 Winkelschlüssel für innen-6-kant
1 Tool (Ohne offensichtlichen Einsatzzweck :o )

Als erstes hab ich den VD mal komplett zerlegt:
   

DripTip 810
Top-Cap
Bubble-Glas
VD-Kammer mit äußerem Kamin
innerer Kamin
Base

Er ist FMPOV gut verarbeitet und läst sich leicht auseinander- und wieder zusammenbauen.
Die AFC ist leichtgängig stufenlos verstellbar und hat Begrenzer an den Enden.
Die VD-Kammer hat 2 Befüllöffnung und 2 Luftzuführungen.
Die Gläser lassen sich problemlos wechseln, ich hab ersma das kleine draufgemacht, denn:
da es ein DC/SC-Coiler ist, habe ich mich zuerst für einige Fills an die DC-Bestückung gewagt.

Die Befestigungsposts für die Coils "schweben schräg" über der Bodenplatte/-wanne.
Sie sind mit Innen-6-Kant-Schrauben bestückt, die aufgrund der Schräglage etwas tricky auf-/zuzuschschrauben gehen.

Den Vorteil dieses Aufbaus ist dann hier ersichtlich:
   
Man kann die fertigen Coils reinschrauben und dann hinterher auf die nötige Kürze abknipsen.
Ich hab allerdings nicht die mitgelieferten benutzt, sonder welche aus einem CoilFather-4er-Pack, die so sind, wie sie auf der HP gezeigt werden Zwinker
Gabs mal bei FT, sind aber mittlerweile "discontinued" Sad

Eine der mitgelieferten Shoelace-Watten reicht für beide Coils.
Mad Mist. Ich hab verpennt, davon Bilder zu machen  Blushing . Sorry.

Als nächstes kommt der innere Kamin drauf, der dann auch die Watte etwas "zurechtrückt".
Ich hab nur minimalst nachgucken/nacharbeiten müssen - wenn das überhaupt notwendig war.

Zusammenschrauben - Null Problemo...

Erstbefüllung klappt problemlos - die Bajonett-TopCap braucht 1/4 Umdrehung für auf/zu.

Ich hab den Arbiter dann auf eine meiner Fuchais verfrachtet.
Es werden 0,3ohm angezeigt und ich fang mal mit 30W an...

Mad Mist, das Blubbert  Huh  und ich hab Base im Mund Tongue
Muß ich im 2. Anlauf nachher mal andere Watte nehmen und länger verlegen.

..'n Stündchen später...

So, ich hab jetzt 2x PilotVape CloudCottonThreads eingeführt und minimal ausgedünnt/frisiert.
Besonders die Tolle rechts habbich noch weggeschnippelt.
   
Geprimed sieht das dann so aus:
   
Die Watte reicht fast bis auf den Boden der Base...

Paßt, dichtet jetzt, dampft und schmeckt mit meinem All-Day. Auch im Liegen Zwinker
FMPOV war/ist es die Watte, die den Ausschlag gibt, kann sein, daß die mitgelieferte zusammengefallen ist.

So, das wars für heute, ich werde jetzt einige Fills durchdampfen und dann mal auf SC und Bubble umbauen.

Subjektives Zwischen-Resumee:
Für DC als rDTLer ganz nett - Geschmack und Dampf sind schon bei 30W nicht zu verachten.
Bei mir muß er sich aber erst noch als SC beweisen.

Bis demnext in Folge 2: Single-Coil und Bubblle-Glas - Sind 6ml zuviel für dieses Gespann? Frech

Für Fragen, Mecker usw gibts hier schon den Laber-Thread zum VD.
Sleep - Eat - Vape - Repeat
Pyro-frei seit 12.12.2009 Jippie
Vorsicht: Meine Beiträge können Nuancen von Humor und/oder Ironie enthalten
Zitieren
RE: Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#2
Hallo Scholly,
schönes Review und ich bin auf deine weiteren Reviews gespannt :-)

LG

Vapebaer
Zitieren
RE: Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#3
@Vapebear:
Danke für die Blumen, aber da kommt ja noch was nach Zwinker
Dummerweise hab ich 2 Liquid-Pröbchen, die ich mit dem VD bekam, testen wollen  Huh
Groooßer Fehler, denn die sind sowas von anhänglich, daß ich jetzt wissen will, wann der Geschmack rausgedampft ist.
Dauert also noch was, bis ich auf 6ml/SC umbaue.

Und den nächsten neuen VD, den ich mir noch zur Brust nehmen will, den Wotofo Profile M RTA, werd ich wohl erst nächste Woche bestellen.
Das dürfte dann für längere Zeit die letzte Neuanschaffung sein, denn dann hab ich meine TAFC-Liste abgearbeitet.

@Shylock:
Da hab ich Dich mit den Maßen wohl etwas irritiert, denn in deiner Review-Übersicht sind ATM falsche drin.
Ganz unten hat die Base 26,5mm, die sich dann aber sofort bis zum Glas auf 28mm erweitert.
Und er ist auch etwas höher: 43,3mm.

Blushing Kannst Du dem ollen Meckerfritzen verzeihen?
Sleep - Eat - Vape - Repeat
Pyro-frei seit 12.12.2009 Jippie
Vorsicht: Meine Beiträge können Nuancen von Humor und/oder Ironie enthalten
Zitieren
RE: Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#4
@Scholly

dann hast im Moment ja genug Gelegenheit zum Kaufen und Ausprobieren, Snooker läuft bis Mai ja fast ununterbrochen :-)
Grüße von Harald
Dampfer seit 22.12.2015 / ohne Rauch: 15.01.2016
Merlin-Fanclub
[Bild: attachment.php?aid=2156][Bild: attachment.php?aid=1396]
Zitieren
RE: Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#5
Hi Scholly, 
der M RTA von Wotofo ist ja auch ein großer von den Maßen :-) 
Ich bin gespannt wie der Geschmack ist.

Viel Spaß beim testen deiner neuen Proben

LG

Vapebaer
Zitieren
RE: Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#6
@Sjömannen:
Blink stalkst Du meinereiner?

(21.02.2021, 21:32)Vapebaer schrieb: Viel Spaß beim testen deiner neuen Proben
Die liegen schon im im Müll, da beide zu extrem für meinereiner seine Geschmackknospen:
- "The Grandpa A Milky Peach Vanilla"
- "Flavors54 Cranberry Mint"

(21.02.2021, 21:32)Vapebaer schrieb: der M RTA von Wotofo ist ja auch ein großer von den Maßen :-)
Häh... Frage
Bei 24,5 x 27,8 würd ich eher sagen: Der kleine Dicke, der nicht siffen kann andaway
Sleep - Eat - Vape - Repeat
Pyro-frei seit 12.12.2009 Jippie
Vorsicht: Meine Beiträge können Nuancen von Humor und/oder Ironie enthalten
Zitieren
RE: Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#7
Hi Scholly,
ok alles bis 25mm Durchmesser ist noch im Rahmen :-)

schade das die Liquids nix waren - mir blutet immer das Herz wenn ich was wegkippen muss was tatsächlich auch schon einmal vorkommen kann, wenn gar nix mehr geht - leider gibt es sowas :-)

LG

Vapebaer
Zitieren
RE: Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#8
(21.02.2021, 21:46)scholly schrieb: @Sjömannen:
Blink stalkst Du meinereiner?
...

Nö, hatte nur deinen Text gelesen  Biggrin

(20.02.2021, 20:49)scholly schrieb: ...
Irgendwer muß ja Schuld sein, wenn ich beim Snooker-Gucken noch was zum Spielen brauch.
...
Grüße von Harald
Dampfer seit 22.12.2015 / ohne Rauch: 15.01.2016
Merlin-Fanclub
[Bild: attachment.php?aid=2156][Bild: attachment.php?aid=1396]
Zitieren
RE: Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#9
Nachträge zum Teil 1 (DC mit 4ml Tank):

Fremde 810er-DTs muß man ausprobieren, bei mir passen problemlos die mit O-Ring, die ohne sitzen mir etwas zu locker.
Der beiliegende 510er-Adapter (ohne O-Ring) sitzt auch recht locker, nimmt aber alle meiner 510er-DTs problemlos auf.

Ich hab den 4ml-DC-Aufbau mittlerweile auch mal per Spritze befüllt: wirklich so grade 4ml.

Zwar bin ich kein Geschmacks-Gourmet, aber als letztes hab ich mein Coil-Killer-Gemisch für besondere Anlässen einfüllen müssen: Schoko-Waffel-Toffe-Karamell. Ist halt was, was ich nie mehr zusammenbekomme und nur ab und zu dampfe. Schmeckt alles Super, schon ab 20W.

Ich hatte das schonmal, daß mit in 5er Schritten zunehmender Wattzahl_(Leistung) sich jeweils eine andere Komponente in den Vordergrund drängelte.
Bei 50W hab ich dann auch aufhören müsssen - der Dampf wurde mir zu heiß und es Nebelte trotz 65%PG zu sehr Zwinker
Sleep - Eat - Vape - Repeat
Pyro-frei seit 12.12.2009 Jippie
Vorsicht: Meine Beiträge können Nuancen von Humor und/oder Ironie enthalten
Zitieren
RE: Und schon wieder ein Review: Oxva Arbiter RTA
#10
Teil 2: Single-Coil und Bubble-Glas - Sind 6ml zuviel für dieses Gespann? Frech

moin, moin...

Wie angekündigt, hier nun der 2. Teil, nachdem ich den Arbiter von 4ml auf 6ml und von DC auf SC umgebaut habe.

Erste gute Nachricht: Meine Spritze sagt, die versprochenen 6ml passen wirklich rein.
Oxva hält also 2x Wort und stapelt nicht hoch, wie es andere gerne tun Zwinker

Der Umbau auf SC ging insgesamt problemlos vomstatten.

Als Coil hab ich mir aus diesem SS316L-Set die Fused Clapton ausgesucht.
Sie soll 0,55Ohm haben, bei 6Wicks, einem ID von 3,7 und einem AD 5,5.
Ich hab sie für den Arbiter auf 7Wicks angepaßt und 0,63 Ohm bekommen.

Da meine Knipse heute mitspielen wollte, hab ich eine kleine Serie vorzuzeigen:

Von der Seite:
   

Von Oben:
   

Von oben mit Pilotvape Cloud Cotton Thread:
   

Von der Seite mit Pilotvape Cloud Cotton Thread:
   

Fertig geprimed:
   

Seit 3 Tagen sitz ich nun gutgelaunt vor meinem TV, guck Snooker und dampf bei 180° meine Tabak-Kooladas genüßlich vor mich hin.

Abschluß-Resume:
Anschaffung hat sich gelohnt, meinereiner ist in der aktuellen Bestückung mehr als zufrieden.

Nächste Woche kann ich mich dann wohlgemut über den neuen Wotofo hermachen Frech andaway
Sleep - Eat - Vape - Repeat
Pyro-frei seit 12.12.2009 Jippie
Vorsicht: Meine Beiträge können Nuancen von Humor und/oder Ironie enthalten
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne