Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Produktwerbung in Youtube Videos
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#11
Auch wenn die Europäische Richtlinie bzw. Gesetzgebung die Hersteller zumindest etwas interessieren sollte, wer verfolgt es und wie hoch wären die Chancen dass dies mit Erfolg gekrönt ist? Du kannst auch immer noch innerhalb der EU Geräte ohne CE Prüfzeichen kaufen. Und jemanden ein Gerät zum testen zur Verfügung zu stellen ist ja nicht verboten und wenn es nur als erweiterte QA gilt.

Also da gibt es weitaus schlimmeres.
Zitieren
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#12
Ohne Geräte keine Videos. Ich finde nichts verwerfliches daran.

Gruß, Frank
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#13
Jo, YouTuber, die Material gestellt bekommen, sind so eine Sache.
Aber ob das im Einklang mit der TPD2 ist oder nicht, ist mir im Endeffekt egal. Die TPD2 ist eh kacke, besonders für uns Dampfer.
--- Et muss méi gedämpt ginn! ---
Zitieren
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#14
Mir ist das doch auch Wurscht. Wollte da jetzt sicher nicht den Gutmensch mit erhobenem Zeigefinger spielen. Wenn die Reviewer das 85zigste 200W Sub-Ohm Kit geschickt bekommen und meinen das dann vorstellen zu müssen weil sie Schiss haben das sie ansonsten gar nix mehr bekommen schaue ich mir das auch nicht an.
Finde das zeigt nur wie sinnlos diese ganze Regulierung ist und von Anfang an war. Der Markt reguliert sich wieder mal selbst.
Zitieren
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#15
Da lobe ich mir YouTuber wie Philgood, die Hardware wochenlang testen.
--- Et muss méi gedämpt ginn! ---
Zitieren
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#16
Die Frage ist halt, inwiefern es hier einen Wettbewerbsvorteil gibt, denn letztlich ist Youtube ein Geschäft. Fakt ist, nachdem Obi und Co. nur mehr selbstgekaufte Hardware, die jeder schon im Laden kaufen konnte, in den Reviews hatten, gingen die Klickzahlen rapide runter. Mit den gleichen Argumenten könnte man Shops, die die 6 Monatsfrist ignorieren, entschuldigen. Nur weil manche Youtuber meinen, sie hätten bereits so eine Größe, dass man ihnen nichts mehr könne, heisst das nicht, dass es tatsächlich so ist.
lg, Peter
Zitieren
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#17
@yardi: Gutmensch, ist das mittlerweile nicht Rechtsdeutsch für Spiesser, oder wie? Gespielt hast du den schon, mit so einer Frage... wenn Du keiner bist, herzlichen Glückwunsch! Zwinker Würde ich nicht beurteilen wollen, kenn dich nicht!

Mal im Ernst, was interessiert uns Konsumenten überhaupt das verhängte Werbeverbot? Als Privatdampfer tangiert uns das ja absolut nicht, ausser dass dies, abgesehen von der staatlich verordneten Geschäftsschädigung für den Handel, schwerer macht, einen topaktuellen Wissensstand zu haben... wobei, DANK Youtube, Foren und sogar Facebook (denke ich), ist das ja trotzdem möglich. Als privater Anti-TPDler, würde ich also jegliche Frage vermeiden, die schlafende Hunde, früher oder später, aufwecken, oder gar wachhalten, könnte!

Apropos topaktueller Wissensstand: seit Jahren kommt ja nix neues mehr, ausser neue Farben und Formen, so dass man im Moment im Prinzip echt nichts verpasst. Gibt lediglich Futter für "Fashion victims" oder "Konsumopfer"... oder halt verwirrend überfordernde Auswahl für Newbies, die in der EU nur "Altware" kriegen dürfen Rolleyes
resch disch net uff, dat bringt nix! Nowink
Zitieren
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#18
Die Frage die sich mir dabei stellt ist: Wie objetiv kann ein Test sein, wenn der Testende von den Herstellern abhängig ist?
Schlechter Test  -> keine Vorseriengeräte/Liquids usw. mehr von den Herstellern -> weniger klicks auf die Videos -> Kanal tot

Dazu kommen dann Ausagen, insbesondere der großen Youtuber, wie: ".... ich teste ja nur Geräte die ich selber gut finde...", " ... für den Test schlechter Geräte/Liquids/whatever ist mir meine Zeit zu schade...", usw.
Schlechte Geräte/Liquids usw werden einfach totgeschwiegen, nur ja nicht die Hersteller verärgern.
In meinen Augen sind die Youtuber weder Objektiv, noch unabhängig sondern lediglich gekaufte Hypemaschinen. Als Folge sind die Videos halt nur noch Werbefilmchen.
Davon das viele große Youtuber mitlerweile eigene/gebrandete Produkte vertreiben und diese dann auch in den Videos mehr oder minder dezent bewerben möchte man garnicht sprechen.
[Bild: attachment.php?aid=2156]

Selbstwickler, Selbstmischer und rauchfrei seit 3.9.2017. Juhu

Meine Beiträge in diesem Forum geben lediglich meine eigene, persönliche Meinung wieder.




Zitieren
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#19
@ Holgmann

Du hast sehr schön umrissen, weshalb im EDF (genau wie seinerzeit im ERF) so großer Wert drauf gelegt wird, dass es werbefrei ist bzw. wieso das Team aufpasst wie die Luchse, dass sich nicht Händler als User einschleichen können und ganz unbefangen und total unvoreingenommen  Rolleyes  ihre Produktpalette empfehlen - getarnt als normale Konsumentenkommentare oder -reviews.
Dampfstart 10/07, pyrofrei seit 8.4.09

Handle stets so, dass weitere Möglichkeiten entstehen! (H.v.Foerster)

Seit 3/2010: Münchner Dampfer! Smile
Stammtisch: Jed. 3. Freitag ab 18 Uhr im NEPTUN, Lüderitzstr. 1
Brunch: Jed. 1. Samstag ab 11 Uhr im SCHEIDEGGER, Bauerstr. 16
Zitieren
RE: Produktwerbung in Youtube Videos
#20
Das lässt sich prinzipiell auf alle Bereiche der Produktvorstellung anwenden, sei es Dampfzeugs, Beautyprodukte, Spielzeug,... Für mich ist nur wesentlich, dass das Produkt im Detail gezeigt wird. Ob das dem jeweiligen Reviewer gefällt, oder nicht, ist mir dann wurscht. Beurteilungen des Geschmacks sehe ich ohnehin kritisch und nicht nachvollziehbar.
lg, Peter
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne