Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akkuträger-Missgeschicke
RE: Akkuträger-Missgeschicke
#21
Da wollte das Kätzchen wohl auch mal dampfen. Biggrin

Hat das Gerät eigentlich keine Zugzeitbegrenzung? Zum Glück ist nichts passiert.  Huh
Liebe Grüße und allzeit gut Dampf von
Womo

[Bild: attachment.php?aid=979]      [Bild: attachment.php?aid=937]

Zitieren
RE: Akkuträger-Missgeschicke
#22
Tagchen,

hab ja noch den Smok G-Priv V.1 im Einsatz. Das Gerät wird per Touchdisplay eingestellt, hat aber extra über den Feuertaster so einen kleinen Drücker, wo man das Display sperren/entsperren kann. Mir ist es bisher 2 x passiert, das ich irgendwie das Display unterwegs aus versehen entsperrt habe und beim ziehen irgendwie die Wattleistung erhöht hatte. Das hatte dann 2 x zu Folge, volle 220 Watt Nowink . Sehr sehr Heiß natürlich und so was von Unangenehm Mad , kann man sich ja denken. Beide male hatte ich aber Glück, das mir die Watte in den Coils nicht ganz zerschossen wurde. Hab die aber bei Zeit, dann sofort gewechselt. So schön manche Technik auch sein mag, ist es aber nicht immer sehr Alltagstauglich Zwinker.

Vape on...
 VG Uwe

Dampfe seit Anfang August 2017 und bin Pyrofrei seit ca. September 2017
Zitieren
RE: Akkuträger-Missgeschicke
#23
@higgi
so ein Provari Missgeschick hatte ich auch mal.
Mir ist er beim Radfahren aus der Tasche auf den Asphalt gefallen.
Er hat sich komplett zerlegt der Feuertaster hat es nicht überlebt.
Habe zwar einen neuen eingelötet und er funktionierte wieder aber der 510er hat nie wieder so gut gehalten und hebelt sich immer wieder vom Rohr ab.
Liegt bei mir auch in der Bunkerkiste, müsste  noch funktionieren :-)
Zitieren
RE: Akkuträger-Missgeschicke
#24
Siehe hier.

http://e-dampfen-forum.de/showthread.php...8#pid91748

und hier

http://e-dampfen-forum.de/showthread.php...6#pid91756
Dampferstammtisch Essen & Friends am 03.12.2020 ab 18:00 Uhr oder am 05.01.2020 (Anstimmung läuft noch)
Zitieren
RE: Akkuträger-Missgeschicke
#25
Bei all den Missgeschicken lob ich meinen Mech Mod. Tastensperre durch verschieben und einrasten des Feuerknopfes. Und selbst wenn der AT entsperrt ist, dann geht das drücken des Feuertasters recht schwer. Ich finde das gut so mit dem schwer drücken. Mag bestimmt nicht jeder, aber ist halt ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt.
Zitieren
RE: Akkuträger-Missgeschicke
#26
Ich habe mir als Anfänger nach einer Woche Lynden Vox einen iKonn220 mit Nautilus2 geholt. Den habe ich im Geschäft vorbereitet(vorbereiten lassen) und dort auch schon mit 18Watt gedampft. Das passt mit dem 0,7Ohm-Coil ganz gut. Daraufhin bin ich mit dem Teil in der Jackentasche nachhause gefahren und habe da erstmal einen kräftigen Zug genommen. Ich bin rückwärts umgefallen und dachte jetzt ist das Teil schon kaputt, aber ich habe bei der Erklärung meines Händlers wohl nicht richtig zugehört und den Teil mit der Tastensperre verpasst.
130 Watt ist deutlich zu viel für 0,7Ohm. Boing2
Zitieren
RE: Akkuträger-Missgeschicke
#27
vor Jahren hatte ich eine ausgiebige Probierphase was dass ungeregelte dampfen angeht...dass hab ich aber relativ schnell wieder dran gegeben, zuviel für mich worauf man achten muss und ständig dieses Gefühl ohne Sicherheit zu dampfen, dass war nix für mich.
Zu dieser Zeit hatten es mir die Vapor Giant Akkuträger angetan...und da es nicht groß genug sein konnte hatte ich dann auch so ein gestacktes Riesenteil irgendwann. Eines Abends auf der Couch beim gemütlichen dampfen hatte ich besagten Prügel in Gebrauch und nach dem dampfen lag der dann schön auf dem Taster neben mir und brutzelte vor sich hin. Hab ich so nach ca. 1 Minute gemerkt, passiert ist nichts, aber dass war es dann für mich.
Bei den geregelten ist es mir vor kurzem auch mal mit einer VT75 Nano im Rucksack passiert, da achte ich jetzt immer schön drauf die 5 Klick Sperre vorher zu aktivieren.

Generell gilt für mich : geregelt mit Tankverdampfer und vernünftige Akkus...da sollte auch mal eine kleine Unachtsamkeit ohne Folgen bleiben...
viele Grüße aus dem Pott...
hag
Zitieren
RE: Akkuträger-Missgeschicke
#28
Auch ein Missgeschick.
http://e-dampfen-forum.de/showthread.php?tid=5323
Dampferstammtisch Essen & Friends am 03.12.2020 ab 18:00 Uhr oder am 05.01.2020 (Anstimmung läuft noch)
Zitieren
RE: Akkuträger-Missgeschicke
#29
Bei mir hatte sich mal am Kato Mod die Befestigungsmutter vom Taster gelöst und so einen Dauerkontakt vom Akku zum Taster ausgelöst. Plötzlich spürte ich wie es sehr heiss in der Hosentasche wurde. Seit dem sichere ich an mech. Mods alle Muttern an den Tastern mit einem Tropfen Sekundenkleber am Gewinde.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne