Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Austausch über die Info-Line der IG-ED
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#31
Danke an die IG-ED, dass sie uns wöchentlich über neue
Ereignisse informiert.

Danke für die viele Arbeit, die ihr euch macht   Blumen
Zitieren
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#32
vom 20.04.2018:

Zitat:
Ein deutscher E-Dampfshopbetreiber wurde von einem Abmahnverein verklagt, da dieser der Ansicht ist, dass allein die Zurschaustellung von Produkten im Onlineshop ein Angebot an Jugendliche wäre.

Könnte man bitte Kindern und Jugendlichen verbieten, einen Lebensmittelladen zu betreten? Zur Schau stellen von Alkohol, Zigaretten und Dickmachern könnte negative Auswirkungen haben....   Laugh
[Bild: footer1433517067_11934.png]
[Bild: attachment.php?aid=844]
Im ERF seit 03.06.2015, Im EDF seit 02.01.2018
Wissen, was man weiß, und wissen, was man nicht weiß, das ist wahres Wissen. (Konfuzius)
Zitieren
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#33
Das Ganze klingt ja nach jemandem der in den Krümeln gesucht hat, um a) Kohle zu machen und/oder b) den Dampfshopbetreibern einen Knüppel zwischen die Beine zu werfen. Vielleicht auch beides.

Da kommt mir spontan ein Spatz aus Berlin in den Sinn.... ein bösartiger Konkurrent scheidet m.E. aus, weil der sich ja ins eigene Fleisch schneiden würde. Oder halt ein bescheuerter Abzocker, der mit sowas sein Geld verdient.
LG, Hazel
[Bild: attachment.php?aid=5732]

Zitieren
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#34
Das ist juristisch spannend. Ich weiß leider nicht genau, wie das beim Onlinehandel ist, aber im Supermarkt gilt es erst als Angebot, wenn man das zu kaufen beabsichtigte Produkt auf das Förderband legt und nicht die Zur-Schau-Stellung oder die Preiskennzeichnung durch den Supermarkt. Das Angebot stellt also im Supermarkt eigentlich der Kunde. Zumindest in Österreich ist das so, aber ich vermute mal, dass das in Deutschland genauso sein wird.
[Bild: footer1486324255_16774.png]
Zitieren
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#35
Um Abzocke wird es in diesem Fall nicht gehen. Wenn es über den Verbraucherverein gegen unlauteren Wettbewerb geht, wird keine Anwaltskanzlei eingeschaltet und es die Kosten für den Abgemahnten sind in einem erträglichen und eher minimalen Bereich. Finanziell somit tatsächlich unbedeutend, in der Sache selbst aber brandgefährlich.

Wenn das nämlich juristisch durchgeht, kann das der Tod des Onlinehandels mit E-Zigaretten sein. Denn dieser müsste den potentiellen Kunden zwingen, eine Altersverifizierung über sich ergehen zu lassen (somit Preisgabe aller relevanten Daten), bevor er den Willen eines Kaufes hat. Und wer will das schon?
Bayernmichi ist der gleichen Meinung.  Biggrin
Zitieren
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#36
(20.04.2018, 21:05)koschibaer schrieb: Wenn es über den Verbraucherverein gegen unlauteren Wettbewerb geht...

Vielleicht hab ich ja doch ein kleines Hütchen aus Alu auf... *g* ... aber da frage ich mich doch automatisch, ob dieser Verein nicht einfach instrumentalisiert wurde, damit verschleiert wird, wer wirklich dahinter steht?

Vielleicht hat mich auch die jahrelange Auseinandersetzung mit der Politik und den ANTZ einfach über-sensibilisiert und paranoid gemacht. Wichtiger ist jetzt aber die Frage: Was können WIR DAMPFER dagegen unternehmen?
LG, Hazel
[Bild: attachment.php?aid=5732]

Zitieren
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#37
Eine Instrumentalisierung des Vereins ist sicherlich möglich. Derjenige, der es an den Verein meldet, bleibt anonym. Zwinker
Bayernmichi ist der gleichen Meinung.  Biggrin
Zitieren
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#38
(23.04.2018, 10:43)koschibaer schrieb: Eine Instrumentalisierung des Vereins ist sicherlich möglich.

...und im deutschen (Fach-) Einzelhandel tägliches Geschäft. Da schaut jeder z.B. auf die Zeitungswerbung des Mitbewerbers und wenn auch nur ein Komma falsch gesetzt ist....Bämmm. Und wenn es nur drum geht den Mitbewerber zu ärgern und ihm unnötige Arbeit zu machen.
Langzeitstudie seit Oktober 2011...läuft
Zitieren
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#39
Also meinst du @DerRalf, dass es tatsächlich von einem missgünstigen Mitbewerber ausgegangen ist? Wenn dem so wäre, müsste der aber schon tatsächlich mit dem Klammerbeutel gepudert sein, denn er hätte dabei ja nicht bedacht, dass die gesamte Branche auf dem Spiel steht - zumindest die Onlineshops.... Ich weiß zwar, dass es viel Blödheit gibt, und ich weiß auch, dass notorische Krämerseelen oft nur von 12 bis Mittag sehen können, aber SO GOTTVERBOTEN BLÖD kann doch keiner sein?
LG, Hazel
[Bild: attachment.php?aid=5732]

Zitieren
RE: Austausch über die Info-Line der IG-ED
#40
Ich habe nur meine lange Erfahrung mit dem Verein im Offline-Handel ( hier: Unterhaltungselektronik ) dargestellt. Wer im vorliegenden Fall wen "angeschwärzt" hat, kann ich nicht wissen.
Aber "Gottverboten Blöd" ist bei mancher "Krämerseele" sicherlich Einstellungsvoraussetzung.... Ph34r
Langzeitstudie seit Oktober 2011...läuft
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne