Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#1
Hallo zusammen,

ich dampfe ja nun schon ein paar Jahre. Bis vor einem Jahr allerdings noch Pyros manchmal nebenher. Seit einem Jahr aber keine Pyros mehr. Angefangen hatte ich damals mit einer DIPSE und diesen einfachen iClear 16 Clearomizer mit diesen Kordeln drin. Danach ging es weiter mit einer Kanger Evod und Emov. Eine Zeit lang die Lynden Now. Aktuell Pico mit Triton 2 und einer Ego Aio Pro C für unterwegs. Ich dampfe nur MTL.

Ich bin bisher jedoch mit nichts so richtig glücklich geworden. Früher waren es die festverbauten Akkus die immer irgendwann hinüber waren. Das ist mit dem Pico nun Geschichte. Aktuell habe ich das Problem, dass der Triton 2 geschmacklich ganz Ok ist, selbst bei 1,8 Ohm jedoch einfach zu viel Dampf erzeugt. Selbst bei 10 Watt, Luftzufuhr fast komplett geschlossen. Lasse den Dampf nur 1-2 Sekunden strömen und ziehe nicht mal dran. Die Ego Aio ist geschmacklich dagegen einfach nichts. Egal of Fertig-Liquid von FlavorArts oder selbst gemischtes (55/33/100, 50/50, 70/30 ...).

Am Freitag war ich mal wieder beim Offliner, der mir zu einem alten iClear 16 Clearomizer riet. Ok, habe ich mal ausprobiert. Geschmacklich Top. So wie früher, war ich auch mit der Dampfmenge sehr zufrieden. Das Handling ist auch sehr einfach.

Mit der Kanger Evod / Emov war ich eigentlich auch ganz zufrieden. 

Das Problem ist nur, dass es diese alten Clearomizer kaum noch gibt und auch die Kanger finde ich so nicht mehr. Wichtig wäre mir allerdings ein Akkuträger mit wechselbarem Akku. 

Kann mir jemand einen Tipp geben, was da evtl. in Frage käme? :-)

Danke schon Mal!

Schöne Grüße, DerkleineMuk
Zitieren
RE: Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#2
Dann würde ich bei diesem Prinzip bleiben. 
Die Köpfe gibt es noch, werden in der T18/T22 verwendet. Bitte aber nicht die Coils der E-Serie verwenden, die passen nicht !!!
Zitieren
RE: Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#3
Wenn dir 10 Watt zu viel sind, kannst du mit dem Pico ja noch immer runterregeln.
--- Et muss méi gedämpt ginn! ---
Zitieren
RE: Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#4
@Faschma: Danke für den Rat!

Du meinst die Innokin Endura? Das hört sich ja gut an. :-)

Ich bekomme von den Triton Coils und auch von den Aio Coils Magen- und Sodbrennen. Egal welche Basis und ich verwende einen Spritzschutz. Egal ob mit oder ohne Nikotin. Mein Offliner meinte, das könnte an den Bottom Coils liegen, weshalb ich auch den iClear mal ausprobieren sollte. Mit dem iClear passiert mir das nicht. Bisher zumindest.

Wäre da die T18/22 auch vom Prinzip geeignet?


(08.04.2018, 17:48)ophone schrieb: Wenn dir 10 Watt zu viel sind, kannst du mit dem Pico ja noch immer runterregeln.

Auf den 1,8 Ohm Coils steht 10-13 Watt. Du meinst 9 oder so sollten auch gehen? Mal ausprobieren.

Könnte es evtl am Kanthal Draht liegen, dass ich die nicht vertrage?
Zitieren
RE: Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#5
Die T18 oder T22 wäre geeignet. Würde aber nicht die T18-E nehmen, da andere Köpfe.
Zitieren
RE: Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#6
Ansonsten P80 Sinous als AT und Aspire Nautilus 1 als Verdampfer. Die Kombi ist hübsch, günstig und der Nauti eine MtL Referenz.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. 

Curt Goetz
Zitieren
RE: Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#7
(08.04.2018, 17:56)Faschma schrieb: Die T18 oder T22 wäre geeignet. Würde aber nicht die T18-E nehmen, da andere Köpfe.

Dann werde ich mal eine T18 oder T22 ausprobieren. Also ohne „-E“.
Zitieren
RE: Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#8
wünsche Dir viel Erfolg  Super
Zitieren
RE: Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#9
(08.04.2018, 18:04)Pappnaas schrieb: Ansonsten P80 Sinous als AT und Aspire Nautilus 1 als Verdampfer. Die Kombi ist hübsch, günstig und der Nauti eine MtL Referenz.

Den Nautilus habe ich bereits ausprobiert, war aber geschmacklich nicht so das wahre für mich und die Coils haben schnell gekokelt.

(08.04.2018, 18:08)Faschma schrieb: wünsche Dir viel Erfolg  Super

Danke! 

Ich werde mal den T22 Prism(?) Verdampfer bestellen und schauen wie es sich damit verhält. Den kann ich ja erst Mal auf dem Pico verwenden. Wenn das gut klappt, besorge ich mir einen kleinen Akkuträger für 18650 Akkus. 

Ist die Technologie der T22 / iClear Coils irgendwie anders, als die üblichen Bottom Coils wie ich sie sonst vom Triton etc. kenne?

Kanger hatte damals ja etwas mit diesen Fäden, die aus dem Coil ragten. Die waren auch ganz gut.
Zitieren
RE: Bräuchte Rat für eine neue Dampfe
#10
Viel kleiner, wie die Pico geht's ja kaum...
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne