Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Im Sommer anders mischen??
RE: Im Sommer anders mischen??
#11
War am Samstag fast den ganzen Tag nur draußen im Garten und hatte das Gefühl ich muss das nachtröpfeln beim RDA noch mal lernen.
War 70VG/30PG Liquid und so flüssig das ich den Peerless 3x geflutet habe. So schnell wie das da aus der 120ml Flasche rausgelaufen ist konnte ich gar nicht reagieren.
Bei den Tankverdampfern die ich unterwegs dabei habe kommt etwas mehr Kondens aus der Airflow. Sind bisher aber alle noch dicht soweit.
Zitieren
RE: Im Sommer anders mischen??
#12
also kann man sagen, dass ich mit diesem Problem/dieser Beobachtung nicht alleine bin.

Also gehe ich mir heute mittag mal ne Flasche 70/30 kaufen und teste... Wenn es nicht funktioniert habe ich wenigstens einen guten Grund mir weitere Verdampfer oder Akkuträger zu kaufen...
Zitieren
RE: Im Sommer anders mischen??
#13
(23.04.2018, 11:00)Ferenghi schrieb: Wenn es nicht funktioniert habe ich wenigstens einen guten Grund mir weitere Verdampfer oder Akkuträger zu kaufen...

Genau! Ich auch!
Do no harm. Take no shit.
Zitieren
RE: Im Sommer anders mischen??
#14
Einziger Unterschied bei mir: Im Winter kommt ein Tropfen Wasser in meine 50/50 Liquids, im Sommer nicht.
Langzeitstudie seit Oktober 2011...läuft
Zitieren
RE: Im Sommer anders mischen??
#15
Ich dampfe im Sommer immer 70/30 (VG/PG), da mir das 50/50 zu flüssig wird...und die Edelstahl-TDs wechsel ich gegen Pom...
Zitieren
RE: Im Sommer anders mischen??
#16
(22.04.2018, 19:15)Dangerseeker schrieb: Aber ein Versuch mit mehr VG kann ja nicht schaden. Berichte doch mal, ob's was gebracht hat.

Alle die beim Mischen mit einer Feinwaage da sitzen und auf das Milligramm genau das Verhältnis im Promillebereich berechnen (Promille interessieren mich nur bei einer Polizeikontrolle) lesen jetzt bitte nicht weiter.

Ich habe mir heute mittag beim Offliner 1 Liter 70/30 Base gekauft und beschlossen einen Versuch durchzuführen. 

Ich hatte hier nur 2 100 ML Flaschen liegen. Eine war zu cirka 30 % mit Honig, die andere ungefähr zu 40% mit Melone gefüllt. 
Daraus wurde eine Flasche Honigmelone welcher mit der 70% Base aufgefüllt wurde. Sollte also irgendwo ein PG-Wert von 55 % erreichen. 

In der zweiten Flasche wurde 1 Nikotinshoot 50/50 20 mg versenkt, 2 ml Lemon-Aroma und der Rest mit der 70/30 Base aufgefüllt.
Ergo sollte sich ein Nikotingehalt von cirka 1,9 mg ergeben und ein Verhältnis von cirka 68/32 VG/PG. 
Bei einem ersten Test in einem Melo 3 mit dem 0,18 Ohm Coil kommt bei 50 Watt ein guter Geschmack und ein genialer Dampf.


Da nun die "großen" Behälter gefüllt sind blieben mir nur noch Flaschen mit 30 ml zum mischen übrig. 
In die habe ich nun jeweils cirka 20 ml Base, 5 ml Nikotinshoot und 0,5 ml Aroma gefüllt. 
Ergo sollte ich irgendwo ein Verhältnis von knapp über 60 VG zu knapp unter 40 PG und eine Nikotinstärke von 6 bis 7 mg haben. 
Diese Liquids sind für meine Nautis mit den 0,7 Ohm Coils bestimmt. 



Bei den Temperaturen heute abend wird es wohl beim Wolken produzieren bleiben. 

Für morgen ist ja Sonnenschein und eine leichte Temperaturerhöhung und Sonnenschein voraus gesagt.
Also werden ein Ur-Nautilus und ein Melo3 den Tag in meinem Auto bei geöffnetem Dach im Sonnenschein auf schwarzem Leder verbringen. Aber erst nachdem ich ein Handtuch auf der Beifahrerseite trapiert habe...
Zitieren
RE: Im Sommer anders mischen??
#17
(23.04.2018, 11:31)Sloop89 schrieb: Ich dampfe im Sommer immer 70/30 (VG/PG), da mir das 50/50 zu flüssig wird...und die Edelstahl-TDs wechsel ich gegen Pom...

Hmmm... hier stand Unsinn

Ich versuch's nochmal... Wacko
Ich verdampfe sommers wie winters 50/50 mit 'nem Schuß Prima Sprit statt Wasser.
Wenn deine 30/70 schon flüssig ist, ist meine Mixtur mit 50/50 schon überflüssig. Blink
Ohne Dampf keine  Nowink Leistung!
Zitieren
RE: Im Sommer anders mischen??
#18
Ich kenne eure Probleme nicht, weil ich mit FeVs dampfe.
Allerdings dampfe ich auch 20/80er Mischungen, egal ob im Sommer oder im Winter.
Sonst musste ich mir beim Wechsel von kalter zu warmer Jahreszeit und umgekehrt frische Dochte machen, aber in Zwischenzeit brauche ich das mal nicht mehr zu machen.
--- Et muss méi gedämpt ginn! ---
Zitieren
RE: Im Sommer anders mischen??
#19
Dampfe nun seit Jänner 2015 und habe nur im ersten halben Jahr noch 50/50 gedampft danach auf 70/30 und seither unabhängig der Jahreszeit immer gleich geblieben, also nein mische nicht anders im Sommer.
Zitieren
RE: Im Sommer anders mischen??
#20
Mir geht's genau so wie ophone.

Allerdings immer 50/50 Mischung...
Keine Probleme..   Super
 

  Gruß
  Andre
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne