Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vapor Giant M5 (MtL)
Vapor Giant M5 (MtL)
#1
Endlich auch wieder für MtL,
der Vapor Giant M5 steht in den Startlöchern. Smile
Verfügbar ab 05.05.2018
https://www.intaste.de/Vapor-Giant-M5-mtl-verdampfer
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren
RE: Vapor Giant M5 (MtL)
#2
Danke für den Hinweis! War wohl irgendwie klar, dass der erst zur HoV kommt, man will ja ne Schlange vor dem Stand.

Gibts irgendwo versteckt schon Bilder vom Deck?
Ö-Tratsch und Ö-Meta bitte hier ablagern: der andere Ö-Thread
Österreich - dampfrelevante Themen <--- bitte hier!
Zitieren
RE: Vapor Giant M5 (MtL)
#3
Servus.

Interessant, im Vergleich zum DTL fallen doch sofort deutliche Unterschiede auf. So ist das DT wohl deutlich dünner, die AFC hat div. Löcher, der Tank ist oder wirkt niedriger und der Deckel wurde geändert, durch die "Verdickung" oben dürfte er besser zu greifen sein und dadurch die Gefahr minimiert werden sich die Kammer aufzudrehen.

Optisch gefällt er mir, daß Shield schaut auch gut aus.

Edit: DT und Volumen steht ja auch in der Beschreibung, allerdings stimmt dort wohl der angegebene Durchmesser (23mm) nicht.

Gruß Tom
[Bild: attachment.php?aid=13719]
Zitieren
RE: Vapor Giant M5 (MtL)
#4
Finde ihn optisch auch ansprechend. Preislich ist er auch attraktiv. Leider konnte ich noch nichts auf YT bzgl. einer Produktvorstellung oder gar Review lesen. Bleibt spannend... Smile
Zitieren
RE: Vapor Giant M5 (MtL)
#5
Interessant wird auch ob sie vielleicht verschiedene Luftdüsen beilegen, damit man die Anströmung an der Coil direkt beeinflussen kann.
Wie das diverse China-Verdampfer für 20,- schon bieten.
Aber ich denke es wird eher Richtung Kayfun Prime gehen, der die Luftregulierung ausschließlich über die AFC (in 6 Stufen, nicht nur 4) regelt. Was beim Kayfun Prime auch sehr gut funktioniert.
Optisch auf jeden Fall mal ansprechend, finde ich.
Spannend!
Zitieren
RE: Vapor Giant M5 (MtL)
#6
Da kommt Freude auf! Hab auf den angekündigten 5er für MTL schon lange gewartet! Smile
War und bin mit den Giants immer sehr zufrieden! Hab den 2,5er als mini & medium den V3(MTL Pin) und den V4 medium(MTL Pin Marke Eigenbau). Für mein Dampfverhalten passen mir die Geräte so sehr sehr gut! Schauen schick aus und sind pro Model optisch variabel (kostet natürlich) finde sie leicht und zuverlässig zu Wickeln und schmecken auch bei weniger Leistung sehr gut!
Den V5 hab ich natürlich ausgelassen da ich für die große Luftführen sicher zu große Coils bzw. zu viel Leistung gebraucht hätte um guten Geschmack zu erzeugen! Beim M5 sieht vorerst alles sehr gut aus! Optisch nett, 5ml, engeres DT nur Luftführung muss man noch genauer anschauen AFC wird ja angegeben aber der Durchmesser des Pins unter der Wicklung ist mir noch wichtig!
Ist aber quasi schon gekauft auch wenn ich eigentlich nichts Teures mehr kaufen wollte und eigentlich schon lange nichts neues brauche!
Aber hier werd ich mal ne Ausnahme machen auch wenn er am Ende sicher auch nicht mehr können wird als all die anderen VD´s die ich habe!
Gibts zufällig auch schon infos ob es den M5 auch in 30mm oder 32,5mm geben wird?
Zitieren
RE: Vapor Giant M5 (MtL)
#7
Könnte sehr interessant sein und Bilder vom Deck wären natürlich optimal Biggrin
Zitieren
RE: Vapor Giant M5 (MtL)
#8
uii da wird der HWV aber wieder mal geweckt.

Habe 2* V4 und einen V3 alle jeweils mit MTL Pin und bin mehr als zufrieden. Bei den Bildern muss ich sagen gefällt mir der Ultem(?) Part nicht zu 100% und ich hätte lieber ein richtiges durchsichtiges Glas aber bei VG ist es ja auch nicht auszuschließen dies einzeln zu erwerben. Ich bin auf weitere Infos mehr als gespannt!
Zitieren
RE: Vapor Giant M5 (MtL)
#9
Optisch sieht der M5 in meinen Augen recht gut aus. Ob mir die 1,6 mm Bohrung reicht, wird sich noch zeigen, wenn ich den Verdampfer bei Intaste mal teste. Der Verdampfer könnte auch ein sehr schönes Bild auf der BSM-Tube abgeben.

LG: Bernd67Kerben
Zitieren
RE: Vapor Giant M5 (MtL)
#10
Es gab beim normalen S mit diesem Tank das Problem, damit der Ultemtank kam noch abschraubbar war. 
Einige User(FB Gruppe) haben diesen zerstört oder sind mit Rohrzangen dran.
Mir ist dies ebenfalls schon ein paar mal passiert, nach dem abschrauben hatte ich den Edelstahlteil in der Hand und der Ultem saß auf der Base.

Ich hoffe das Problem wurde gefixt z.b. anderes Gewinde oder O-Ring.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne