Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
30.04.2018 vapers.guru: Verkaufsverbot für deutschen Großhändler
RE: 30.04.2018 vapers.guru: Verkaufsverbot für deutschen Großhändler
#31
Von dem Generalimporteur bzw. einem Hersteller, der seine Produkte registrieren läßt, dürfte die EU ausgegangen sein. Das war eher keine Absicht, jeden einzelnen kleinen Händler jedes einzelne Produkt erneut registrieren zu lassen. Macht die Sache für die EU ja auch nicht durchsichtiger.
Da hat mal wieder jemanden den Denkprozeß beendet, bevor der Gedanke wirklich zu Ende gedacht war.

Dich in Geduld üben Du mußt!
Yoda zu Fasttech-Kunde (The Clone Wars)

Member of The Most Excellent Order of the Little Blue Screwdriver

[Bild: attachment.php?aid=865]
Zitieren
RE: 30.04.2018 vapers.guru: Verkaufsverbot für deutschen Großhändler
#32
(03.06.2018, 17:35)Sukram schrieb: Von dem Generalimporteur bzw. einem Hersteller, der seine Produkte registrieren läßt, dürfte die EU ausgegangen sein. Das war eher keine Absicht, jeden einzelnen kleinen Händler jedes einzelne Produkt erneut registrieren zu lassen.

Ja, die sind bestimmt von einer Großkonzernsituation ausgegangen, wie etwa bei Autos oder so. Auf Grassrootsbewegungen ist die EU wohl generell nicht eingestellt. Die Probleme, die es jetzt für Dampfwaren gibt, könnte es im Prinzip bei irgendwelchen anderen Dingen ganz genauso geben, wenn die Marktsituation ähnlich differenziert ist.

(03.06.2018, 17:35)Sukram schrieb: Da hat mal wieder jemanden den Denkprozeß beendet, bevor der Gedanke wirklich zu Ende gedacht war.

Ich nehme mal an, die haben wirklich gedacht, die Dampfwelt funktioniert genauso wie die Tabakwelt. Zweidreivier Großkonzerne mit einer Handvoll Produkten, die dann halt an die Händler weitergegeben werden. Mit einer derart vielschichtigen Marktstruktur haben die ja nicht gerechnet (was nicht heißt, dass sie sich nicht trotzdem kundig hätten machen können). Dass die EU Klein- und Mittelbetriebe nicht gerade begünstigt, wird ja immer wieder kritisiert.

Bei BePosh und InnoCigs geht es jetzt vielleicht um Produkte, die aus dem EU-Ausland importiert werden, aber das Problem besteht ja auch EU-intern, da in jedem Land gesondert registriert werden muss. Wenn ich als Ösi-Händler in Ösi-Land einen Flash-e-Vapor verkaufen will, der aus der BRD kommt, muss der hier genauso registriert werden, als wenn er aus China käme. Da könnte dieselbe Situation entstehen wie zwischen BePosh und InnoCigs, nur dass die Überseeimportkomponente wegfällt. Keine Ahnung wie unsere Händler das handhaben z.B. beim FeV. Generalimporteur für Artur-Schwarze-Produkte gibt es in Ö - soviel ich weiß - keinen.
Ö-Tratsch und Ö-Meta bitte hier ablagern: der andere Ö-Thread
Österreich - dampfrelevante Themen <--- bitte hier!
Zitieren
RE: 30.04.2018 vapers.guru: Verkaufsverbot für deutschen Großhändler
#33
(03.06.2018, 19:43)eblubber schrieb: Ich nehme mal an, die haben wirklich gedacht, die Dampfwelt funktioniert genauso wie die Tabakwelt. Zweidreivier Großkonzerne mit einer Handvoll Produkten, die dann halt an die Händler weitergegeben werden.

Sicherlich... Die Schei*hausparolen, mit der die WHO-Schergen die Mär von den bösen Tabakkonzernen, die angeblich hinter dem E-Zigaretten-Geschäft stecken, verbreiten, haben bei den Entscheidern halt nicht ihre Wirkung verfehlt.

Dich in Geduld üben Du mußt!
Yoda zu Fasttech-Kunde (The Clone Wars)

Member of The Most Excellent Order of the Little Blue Screwdriver

[Bild: attachment.php?aid=865]
Zitieren
RE: 30.04.2018 vapers.guru: Verkaufsverbot für deutschen Großhändler
#34
Problematisch ist das ja auch nur in der Übergangszeit, solange es diese kleinen Importeure noch gibt.
Nach der sicherlich für sinnvoll und notwendig erachteten Marktbereinigung passt dann wieder alles bestens.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne