Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Empfehlungen für Einsteiger
Empfehlungen für Einsteiger
#1
Welche Geräte kann man heutzutage denn Einsteigwilligen empfehlen?

Meine Anfangsgeräte waren seinerzeit (mehr oder weniger) die Evod und der Genitank, dann kam bald mal der Nauti dazu. Das hat bei mir gut funktioniert mit denen, nur kriegt man die heute praktisch in keinem OffiShop mehr (und für uns Ösis fällt aus den bekannten Gründen die Internetbestellung flach), also kann man diese (und verwandte Geräte) sinnvoll niemandem mehr als Einstiegsteile empfehlen.

Das letzte Einsteigerseit, das ich selbst mal bei einem Kollegen getestet habe, war die AIO, und das ist jetzt auch schon wieder bald 1 1/2 Jahre her, keine Ahnung, wie präsent die noch im Handel ist.

Von heutigen potentiellen Einsteigersets hab ich gar keine Ahnung mehr. Einem Einsteigewilligen zu sagen, er soll sich gleich ein Tank Ding (oder sonst einen Selbstwickler nebst 3567+Watt-AT) zulegen, halte ich nicht für sinnvoll.

Also: was kann man einem prospektiven Newbie heutzutage sinnvollerweise empfehlen? Für M2L sowie D2L (gibt ja auch solche und solche Raucher). Falls Ö-Länder mitlesen: gut wären auch Geräte, die man in Ö-Land leicht kriegt.
Ö-Tratsch und Ö-Meta bitte hier ablagern: der andere Ö-Thread
Österreich - dampfrelevante Themen <--- bitte hier!
Zitieren
RE: Empfehlungen für Einsteiger
#2
gute Frage!

Ich gebe meinen Patenkindern immer einen Istick TC60W zum ausprobieren mit, dazu einen Melo 2 oder 3, denn die kann man halbwegs MTL und DTL dampfen. Zum Einstieg reicht das, danach entwickelten sich automatisch eigene Präferenzen.

Vorteil: günstig, auch bei Coils große Auswahl

Allerdings erkläre ich auch kurz anhand vom Merlin das Prinzip des Wickelns und die meisten steigen nach kurzer Zeit dann auch um, wenn sie beim Dampfen bleiben.
Grüße von Harald
Dampfer seit 22.12.2015 / ohne Rauch: 15.01.2016
Merlin-Fanclub
[Bild: attachment.php?aid=2156][Bild: attachment.php?aid=1396]
Zitieren
RE: Empfehlungen für Einsteiger
#3
Dampfzeit 89309,47
eGo V2 start mit den CRT-Coils (zum Selberwickeln. Da sie ja schon vorgewickelt sind und nicht gross teurer als "Normale" sind, lassen sie sich auch als Wegwerfcoils dampfen.
(Klar, da blutet mir das Herz)

Alles mit einem Melo3

iJust one

Und wenns weniger Dampf sein soll/darf: iStick Basic

Zing, Minifit, Bogati, Rose V3, eGo V2 mit RBA, Supreme RDTA V2, Hussar, Goblin V2, OBS Crius 2
In ewiger Dankbarkeit der vPipe2 welche mir den Umstieg ermöglichte
[Bild: 5xic]
Zitieren
RE: Empfehlungen für Einsteiger
#4
Moin eblubber

Die Innokin Endura T18 oder T22 hat sich bewährt und wenn es etwas mehr kosten darf, dann eine Pico mit nem Nautilus oder Melo 3.

Gruß, Frank
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Empfehlungen für Einsteiger
#5
Als Einstiegsgerät empfehle ich gerne den iStick Basic. Da kann man nichts falsch machen. Gerade am Anfang, wenn man erstmal schauen möchte, ob das Dampfen etwas für einen ist und welche Liquids/Aromen einem schmecken finde ich das magnetische Tank-Wechsel-System perfekt. 1-2 Zustztanks gekauft und man kann glücklich losdampfen.

Das Gerät ist in der Anschaffung günstig, lässt sich über USB Laden, der Akku hält recht lange und man wird am Anfang nicht mit irgendwelchen Einstellungen verwirrt.
Mir hat das Gerät am Anfang sehr gute Dienste geleistet.
Zitieren
RE: Empfehlungen für Einsteiger
#6
Ich halte es auch so wie Northorie, als Einstieg empfehle ich gerne den iStick Basic, dann als Upgrade für den nächsten Schritt den Aspire Nautilus auf iStick Pico. Falls dann später mal das Interesse auf´s Selbstwickeln aufkommen sollte, wird je nachdem wer es ist, ein FeV verliehen oder empfohlen (C****). Das sind so die Schritte, die auch mir beim Einstieg sehr geholfen haben, allerdings nach einer Experimentierphase. Ich Versuche jedenfalls einem Einsteiger eine vernünftige Grundbasis zu empfehlen, ohne das dieser in den ersten Wochen groß Rumexperimentieren musst, denn die ersten Wochen sind meiner Meinung nach die Wichtigsten, klappt das ganze ohne große Probleme (Siffen, Kokeln etc.), dann wird dieser auch weiter am Ball bleiben, sollten aber Probleme auftauchen, dann wird meistens recht schnell das Handtuch geworfen. Dies sind so die Erfahrungen, die ich mit Neueinsteiger gemacht habe..
Zitieren
RE: Empfehlungen für Einsteiger
#7
Ich denke die jetzigen Einsteigermodelle / -sets sind alle nicht schlecht.
Selber würde ich jedoch immer zu einem AT mit Wechselakku (Pico, Aster etc.) und Verdampfer (Melo, Nautilus etc.) raten. Die können in der Zukunft weiter genutzt werden (bei einsetzender HWV) oder sind sehr einfach wieder loszuwerden.
Was meiner Meinung nach viel wichtiger ist, das erste Aroma. Schmeckt es nach ein paar Tagen noch wird weiter probiert, wenn nicht wird zur Pyro gegriffen und die Dampfe hat es sehr schwer.
Liebe Grüße 
Rolf 
[Bild: attachment.php?aid=2156]  [Bild: attachment.php?aid=852]
D/Ö
Zitieren
RE: Empfehlungen für Einsteiger
#8
Für mich auch immer noch Endura T18
Das funktioniert immer noch sehr gut.
[Bild: footer1479740933_16192.png]
Zitieren
RE: Empfehlungen für Einsteiger
#9
Ich bin interessiert an dem Thema, da ich die letzten Jahre sämtliche von mir getesteten Einsteigergeräte an Neuumsteiger losgeworden bin (von steinzeitlichen Ego-Systemen bis zu den AIOs).

Ich habe auch immer wieder gern die Enduras weiterempfohlen.

Bei allen musste ich mir jedoch oft den Mund fusselig reden, denn fürn rauchendes Gewohnheitstier ist das Handling erstmal kompliziert (im Ggs zum Vorgang Kippe in den Mund, Feuerzeug an, ziehen, fertig). 


Die neuen kleinen pod-Systeme wie die my von Erl oder die Bo scheinen da erst mal weniger Erklärungen zu benötigen.
Ich habe die Dinger allerdings noch nie selbst getestet, weil ich sie hier in Spanien noch nicht gefunden hab.
Zitieren
RE: Empfehlungen für Einsteiger
#10
In Österreich mag das anders sein, aber hier im Zentrum des Universums (Berlin) kannst du schon in vielen Tabakläden diverse Einstiegsgeräte ( Enduro, Lynden, von Erl) an der Theke kaufen.
"Woher wisst ihr denn, was morgen sein wird?
Was ist euer Leben?
Es gleicht einem Dampfwölkchen, das aufsteigt und sich sogleich wieder auflöst." (Neues Testament; Jakobus 4,14)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne