Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
U*ton Typhoon GT4 Style
RE: U*ton Typhoon GT4 Style
Ja leider zieht das Kondens mit hoch und ist für mich störend. Mir fällt da nur noch der Subtank ein bei dem das ähnlich ist.
Allerdings bei Ihm nicht so häufig.
Ansonsten muss ich keinen regelmäßig säubern.
Vielleicht lege ich später mal etwas Watte unter das DT um den Zwischenraum zu füllen.
Alles was ich schreibe beruht auf Fakten oder Hörensagen oder weil ich es mir so denke. Manchmal rate ich auch nur. 
Auf jeden Fall ist es meine Meinung oder die von jemand anderen die ich zu meiner gemacht habe.
[Bild: attachment.php?aid=853]
Zitieren
RE: U*ton Typhoon GT4 Style
habe gerade mal eine PixAuge Daumenmessung mit meinem Wickelstab gemacht und da ist kaum Platz für eine auffällige Kondensansammlung direkt unterm Driptip, wenn überhaupt beträgt der Abstand weniger als nen halben Millimeter, jedenfalls so wenig, dass bei mir da sicher keine Watte hält. Ich sehe zwar eine Kondensansammlung, die ist aber echt geringfügig...ob's da Fertigungstoleranzen gibt?
resch disch net uff, dat bringt nix! Nowink
Zitieren
RE: U*ton Typhoon GT4 Style
(15.07.2018, 11:33)Toefken schrieb: Ja, stimmt. Ich hoffe da kommt noch was  Zwinker

Gucke gerade mal bei FT und sehe diese Isolatoren:
https://m.fasttech.com/products/0/100537...for-srg-v4

Wofür sind die denn? Nie gesehen  Blink

Ich denke das ist der Isolator in der Base. Die Frage ist ob der beim U*ton auch passt. Dort ist er ja etwas anders ausgeführt.
Radius-Taifun GT3 / SBody Macro-Squape E© / Pico-Aqua SE / GTRS VBoy-Armed Eagle / IPV D4-VG V5 / Tesla WYE85-Dvarw DL24 / VZone Cultura-Kayfun 5^2 / Inbox-Narca
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste