Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#1
Moin zusammen!

Mein Kumpel möchte jetzt auch vom Raucher zum Dampfer werden.
Er hat sich da auch schon was ausgesucht:

https://www.amazon.de/Original-Devilkin-...B07D4FWYYZ


Dazu zwei Fragen meinerseits:
1. Kann so ein Gerät mit 2 Akkus auch ganz normal über USB geladen werden oder ist es zwingend notwendig, ein externes Ladegerät zu verwenden?
2. Da ich ein bisschen gebrandmarkt bin, was das Auslaufen bei "Nichtgeradehalten" bei meinem Baby Beast Tank war, stellt sich mir die Frage, ob das bei dem auch so sein könnte? Hab schon ein bisschen recherchiert, aber nur auf ein paar Seiten grobe Andeutungen gefunden. Hat da jemand von euch eigene Erfahrungen mit gemacht? Smile

LG
Dampfer-Tom
Zitieren
RE: Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#2
Hi Tom,
Zu 1.
Wenn der Akkuträger einen vernünftigen Balancer verbaut hat, dann kann man ihn auch über USB laden...da SMOK sich wie immer zu technischen Details ausschweigt (hab die Website mal überflogen) lasst es lieber, ein externer Lader für 2 Akkus ist um die 20€ zu haben...10 € könnt ihr locker sparen wenn ihr nicht über Amazon kauft.

Zu 2.
http://e-dampfen-forum.de/showthread.php?tid=2083


Edit: "Memory Mode" ist das sowas wie Replay nur von SMOK?
Zitieren
RE: Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#3
Leider macht SMOK überhaupt keine Angaben ob ihre Geräte einen Balancer haben; im Net ist auch nix zu finden. Wenn es was preiswertes sein soll, dann vielleicht doch lieber Joyetech, Wismec oder Eleaf. Die beschreiben ihre Geräte wenigstens genau. Aber das muss jeder selber wissen oder recherchieren. Smile
Zitieren
RE: Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#4
(01.06.2018, 21:54)Dampfer-Tom schrieb: 1. Kann so ein Gerät mit 2 Akkus auch ganz normal über USB geladen werden oder ist es zwingend notwendig, ein externes Ladegerät zu verwenden?
Man kann im Notfall mal über USB laden. Besser, schneller und sicherer geht's aber mit einem vernünftigen Ladegerät. Dann mindestens 2 Sätze Sony Konion VTC5A, also 4 Stück. Als (Ex)Raucher sollte man mindestens 2 einsatzbereite Geräte haben.


(01.06.2018, 21:54)Dampfer-Tom schrieb: 2. Da ich ein bisschen gebrandmarkt bin, was das Auslaufen bei "Nichtgeradehalten" bei meinem Baby Beast Tank war, stellt sich mir die Frage, ob das bei dem auch so sein könnte? Hab schon ein bisschen recherchiert, aber nur auf ein paar Seiten grobe Andeutungen gefunden.
Auslaufen kann bei der Bauart immer mal was. Aber ich bin mir nicht sicher, ob das Gerät besonders gut für einen Umstieg geeignet ist. Zumal der Liquidverbrauch recht hoch und somit teuer ist.

Wenn das funktionieren soll, wird das ein teurer Umstieg, ca. 200-250€ und tägliche kosten von 5-10€. BoingFrech

Ich würde für den Umstieg ne Endura T18 oder T22 empfehlen. Dazu ein leckeres Liquid mit 9-18mg Nikotin und die Zigaretten sind Geschichte.  Smile Da sind die Kosten auch überschaubar.

Gruß, Frank
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#5
Hallo,

ich hab mir grade den X-Priv Akkuträger mit selbigem VD im Kit gekauft. Bin eigentlich eher Backendampferin, aber auch D2L. Je nach Laune. Den AT gabs bei uns nur im Kit mit dem VD gemeinsam und der Verkäufer - welcher ein leidenschaftlicher Dampfer ist und daher auch recht moderate Preise hat - meinte, daß der VD seiner Meinung nach grade einer der besten am Markt ist.
Ich habe sonst eigentlich nur Selbstwickler, dachte aber, es ist kein Fehler auch nen Fertigcoiler zu besitzen, wenns mal schnell gehen muß, Urlaub, oder für was auch immer.
Jedenfalls ist er mir gestern dann gleich mal komplett abgesoffen, bei der 1. Füllung, bzw. ausgeronnen. 8ml Liquid dahin.. Mad Das war schon echt ärgerlich. Hab ihm natürlich gleich mal vom X-Priv runtergeommen, damit der nix abbekommt. Hab ihn dann ausgewaschen, trocknen lassen und heute auf nen alten AT rauf und nochmal vorsichtig versucht, mit weniger Liquid. Jetzt funktioniert er und schmeckt sehr gut!

Grundsätzlich haben meine Vorredner sicher recht, was den Umstieg angeht. Das ist halt typabhängig, glaube ich. Manche wollen eben wirklich nur weg vom Rauchen und benötigen eine günstige Alternative, welche ihnen den Lungenflash gibt, welchen sie ansonsten vermissen würden. Andere wiederum wollen auch ne technische Spielerei und sich an ihrem Gerät erfreuen. Wenn man gleich mal mehr ausgibt, ist vielleicht auch das ein Grund, dabeizubleiben. Ich kanns nicht sagen. Ich bin jedenfalls mit dem X-Priv sehr zufrieden und glaube auch, daß der Devilkin ein super AT ist. Ich mag die Smok einfach, trotz vielfacher negativer Beurteilung. Ich finde, daß sie die schönsten AT haben.
Und der TFV12 Prince ist sicher auch ein top VD. Dampfe ihn jetzt ca. seit ner Stunde und finde ihn geschmacklich ganz gut. Auch was Zugverhalten und alles andere angeht, gibt's nix zu meckern. Außerdem geht er super nachzufüllen!

Ich weiß allerdings noch nicht, was die VD-Köpfe kosten.
[Bild: footer1519651235_18444.png]
Zitieren
RE: Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#6
(01.06.2018, 21:54)Dampfer-Tom schrieb: 1. Kann so ein Gerät mit 2 Akkus auch ganz normal über USB geladen werden oder ist es zwingend notwendig, ein externes Ladegerät zu verwenden?
Für den Anfang sollte das wohl reichen. Wie aber bereits geschrieben wäre ein ordentliches Ladegerät besser, dieses sollte eine bessere Ladekontrolle bieten.

(01.06.2018, 21:54)Dampfer-Tom schrieb: 2. Da ich ein bisschen gebrandmarkt bin, was das Auslaufen bei "Nichtgeradehalten" bei meinem Baby Beast Tank war, stellt sich mir die Frage, ob das bei dem auch so sein könnte? Hab schon ein bisschen recherchiert, aber nur auf ein paar Seiten grobe Andeutungen gefunden. Hat da jemand von euch eigene Erfahrungen mit gemacht?  Smile 

Ich habe leider 2 Schaem Prince am Anfang meiner Dampferkarriere bestellt. Einer ist ständig am siffen (80VG 20PG), hier habe ich schon O-Ringe und Coils gewechselt und er sifft weiter. Der andere hält dicht, verteilt dafür aber gerne mal seinen Lack innerhalb der Liquidkammer. Weiterhin benötigen die Coils extrem viel Leistung. Geschmacklich nicht der Hit aber als Nebelmaschine ist der Prince top. Ich habe noch keine der neuen Mesh oder Strip Coils für den Prince, wahrscheinlich ist der Geschmack mit denen aber besser.

Der Amazonlink ist ja Ware aus China. Vielleicht kann dein Kumpel auch eine günstige Alternative von da beziehen. Zumindest beim Verdampfer wäre wohl der Falcon oder der neue Diamond Baby wohl die bessere Wahl.
[Bild: attachment.php?aid=8285]            [Bild: footer1526547629_18632.png]
Zitieren
RE: Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#7
(01.06.2018, 22:05)FENIX schrieb: Edit: "Memory Mode" ist das sowas wie Replay nur von SMOK?

Nein, Du stellst Dir einfach feste Parameter ein und speicherst diese unter "M1", "M2" usw....

Dann kannst Du innerhalb der Memory-Modes auch nichts über die +- Tasten verstellen...
Wir sind die, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben...
Zitieren
RE: Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#8
(13.06.2018, 07:51)Cheescake schrieb: Und der TFV12 Prince ist sicher auch ein top VD. Ich weiß allerdings noch nicht, was die VD-Köpfe kosten.
Ca. 10-20€ für 3 Stück.
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#9
(13.06.2018, 17:13)TC-Fanboy schrieb:
(13.06.2018, 07:51)Cheescake schrieb: Und der TFV12 Prince ist sicher auch ein top VD. Ich weiß allerdings noch nicht, was die VD-Köpfe kosten.
Ca. 10-20€ für 3 Stück.

Na bumm, aber so in die Richtung hab ichs mir gedacht... Das ist es mir auf Dauer vermutlich nicht wert. Aber ich dampfe ihn eh nur zwischendurch... Da sollten sie dementsprechend eh länger halten...
[Bild: footer1519651235_18444.png]
Zitieren
RE: Smok Devilkin Kit 225w - TFV12 Prince Tank
#10
@cheescake

Also ich persönlich finde den Crown III, Valyrian oder den OBS Sub um einiges besser als den TFV12 Prince. Gerade geschmacklich ist der Prince, meiner bescheidenen Meinung nach, eher Mittelklasse im Fertigcoilersegment. Ausserdem sorgen diese Bubblegläser, die jetzt irgendwie gefühlt jeder Verdampfer verpasst bekommt, für sofortige Erblindung! Wer sich beispielsweise entschieden hat dem Zeus Dual ein Bubbleglas zu verpassen gehört öffentlich mit faulem Obst beworfen! Fürchterlicher Trend!

Was die Coils angeht...ja die sind teuer. Aber da geben sich die ganzen Hersteller nichts. So irgendwo um die 3-5 Euro kosten die alle pro Stück.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne