Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4 Wochen rauchfrei, fast...
4 Wochen rauchfrei, fast...
#1
Hallo Ihr Lieben,

nun bin ich fast 4 Wochen rauchfrei und damit sehr sehr glücklich, allerdings habe ich noch unheimlich viele Fragen.

1.) Hardware - ist soweit für mich ok. Habe aber jetzt festgestellt, daß mir Drip Tips in Aluminium sehr gut gefallen, weil sie sehr kühl sind (und bei der T18 und T22 schon recht viel Wärmeentwicklung beim Zug da ist) - allerdings habe ich nur 1 Alu-Drip Tip mit runder Spitze und suche da noch ein flaches / zierliches, falls da wer eine gute Quelle hat, gerne her damit Smile


2.) Software
Ich bin immer noch verzweifelt auf der Suche nach einem Tabakliquid (oder auch Aroma, denn ich habe ein paar Fläschchen Basis inzwischen mit Nikotin, möchte aber ungern etliche Aromen kaufen, die dann alle nicht schmecken).

Geraucht habe ich zuletzt viele Jahre Pall Mall rot und habe mal geschaut, aus welcher Tabaksorte das bestand - und habe Burley als Sorte gefunden.

Daher jetzt meine Frage : hat evtl. Jemand auch PallMall geraucht und ein Tabakliquid oder auch Aroma gefunden, welches dem annähernd nahe kommt?

Ich war schon in etlichen Online-Shops und habe mir da die Tabaksorten durchgelesen und die Bewertungen - aber das ist ja alles total subjektiv und da ich inzwischen schon viel Geld für Liquids ausgegeben habe, wäre ich für tolle Tipps sehr dankbar.

3.) gesundheitliche Frage
Ich merke immer wieder zwischendurch (und ich dampfe sehr viel, mit 12mg Nikotingehalt und denke, runtergehen kann ich da erstmal nicht), daß ich im Brust-Bauchbereich so ein flattriges Gefühl habe - das ist kein Schmerz, ich kann das ganz schlecht beschreiben, wie eine Art Unruhe in diesem Bereich. Kann das noch eine Art Entzugserscheinung sein oder mache ich etwas falsch?

Ich habe kein direktes Verlangen nach Zigaretten, sie liegen immer noch hier herum und mein Mann raucht ja weiter - das macht mir nichts aus. Aber nach den diversen Threads wie z.B. diesem 3-3-3-1 Thread bin ich ganz vorsichtig und traue mir selbst da nicht über den Weg, sicherheitshalber - immer in Erwartung, daß sich der innere Schweinehund jederzeit melden könnte...

Shy Biggrin
[Bild: footer1526431864_18627.png]

Liebe Grüße von Gaby   "Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber .... sinnlos !"
Meine Dampfmaschinchen: Innokin Endura T18 / Innokin T22 / Innokin Cool Fire 1 & Aspire Nautilus
Zitieren
RE: 4 Wochen rauchfrei, fast...
#2
Glückwunsch zu 4 Wochen rauchfrei! Kannst Du stolz darauf sein!

zu Deiner 1.Frage: DripTip mit „runder Spitze“?! Was flaches/zierliches?! Kann ich mir irgendwie nichts darunter vorstellen.

2.Frage: Ich dampfe keine Tabakliquids, aber hast Du schon mal bei Suppamuttis Aromaproben hier im Forum geschaut? Dann musst Du nicht gleich ganze Aromenflaschen kaufen und kannst recht günstig ein wenig rumprobieren. Link

3.Frage: das würde ich unbedingt ärztlich abklären lassen, ich kenne so etwas nicht.
Zitieren
RE: 4 Wochen rauchfrei, fast...
#3
(07.06.2018, 15:52)GabyC schrieb: ...allerdings habe ich nur 1 Alu-Drip Tip mit runder Spitze und suche da noch ein flaches / zierliches, falls da wer eine gute Quelle hat, gerne her damit Smile

Da gibt es so einige... Zwinker
Super  +3047 Nutzer finden diesen Beitrag voll cremig.


Gabba. Gabba. Hey... Tongue2
Zitieren
RE: 4 Wochen rauchfrei, fast...
#4
Hallo und willkommen im Forum

Zu Frage 3: Google mal nach Begleiterscheinungen zum Rauchstop

Da wirst du bezüglich deines unruhigen Gefühls im Brustbereich aufgeklärt.
Zitieren
RE: 4 Wochen rauchfrei, fast...
#5
Zu 2: Bei Tabak Aromen/Liquids kannst du am besten im Offliner in deiner nähe fragen bei vielen kann man auch mal die Liquids probieren und dann entscheiden, ob diese etwas für einen sind.
Zu 3: Von den Symptomen habe ich noch nichts gehöht, allerdings bin ich auch kein Arzt.
Zitieren
RE: 4 Wochen rauchfrei, fast...
#6
zu 1. und 2. kann ich nix beitragen
zu 3. außer selbstverständlich der Empfehlung zum Arzt zu gehen, gebe ich dir den Tipp, wenn das Symptom auftaucht und du weiter dampfst, dann nimm mal für eine Stunde 0er Liquid oder Base pur. Wenn dann das Flattern aufhört, dann saugst du zuviel Nikotin.
Dann zum Dauernuckeln etwas runtergehen mit dem Nikotin oder weniger dampfen.

So hat sich für mich immer angekündigt, dass mir die Mischung zu stark wurde.

Aber! Es kann auch was medizinisches sein, daher ist das nur ein ergänzender Tipp, ok?

Ach ja, herzlichen Glückwunsch, die ersten 4 Wochen geschafft :-)
Grüße von Harald
Dampfer seit 22.12.2015 / ohne Rauch: 15.01.2016
Merlin-Fanclub
[Bild: attachment.php?aid=2156][Bild: attachment.php?aid=1396]
Zitieren
RE: 4 Wochen rauchfrei, fast...
#7
Moin und   Welcome3

4 Wochen Super2 Der erste Schritt ist getan - gehe deinen Weg weiter

Empfehle auch Suppamutti - siehe Flohmarkt - . Habe zu Beginn auch Tabak gedampft aber dann schnell auf leckere Aromen umgestiegen. Konnte Tabak nicht mehr riechen und schmecken.

Mit dem Gefühl im Brust/ Bauchbereich solltest du deinen Hausdoc aufsuchen und keine Fern oder Eigendiagnosen erstellen
"Never too old to Rock'n'Roll but too young to die"


[Bild: attachment.php?aid=844]

Zitieren
RE: 4 Wochen rauchfrei, fast...
#8
Hallo Gaby,
ich habe 18 Monate gesucht bis ich ein für mich geeignetes Tabakaroma gefunden habe.
Im Moment dampfe ich das Silverblend von Liquid Labor.
Das Black Honey und das American Red ist auch noch Dampfbar.
Die Preise sind für Aromen auch noch okay.
Bei der nächsten bestellung nehme ich auch mal das Chekmate, das ist Tabak mit Schoggi.
Gruss von der Alp

Edit. Ich nehme pro ml. nur einen Tropfen Aroma.
Zitieren
RE: 4 Wochen rauchfrei, fast...
#9
Herzlichen Glückwunsch zu 4 Wochen rauchfrei Smile

Da Du ja Alu Drip -Tip's bevorzugst wegen der geringen Wärme , könnten Drip-Tip's aus Delrin ( Kunststoff ) für Dich evtl auch etwas sein .

Gruß Rainer
Zitieren
RE: 4 Wochen rauchfrei, fast...
#10
Hallo Gaby,
zunächst auch von mir Herzlichen Glückwunsch zu deinen ersten fast 4 Wochen rauchfrei!

Zu 1 und 2 kann ich nichts beitragen.

Zu 3, das kann bei den hohen Temperaturen viele Ursachen haben, es kann sein das dein Körper "verrückt" spielt.
Hitze, Stress und dann der Entzug...

Der obligatorische Tipp: viel trinken, ist wahrscheinlich überflüssig.

Ich kenne die Symptome nicht und würde dir auch empfehlen einen Arzt zu fragen, alles andere ist Kaffeesatzleserei.

Beste Grüße und bleib gesund und munter.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste