Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragwürdige vtc5a?
Fragwürdige vtc5a?
#1
Hallo, ich hatte mir auf Amazon einmal wieder 4 vtc5a Akkus bestellt.
Nun haben diese aber jetzt eine andere Aufschrift. Unter der normalen Bezeichnungsnummer steht nun:
Murata INR19/66

Muss ich mir da jetzt Sorgen machen oder kann ich die Akkus bedenkenlos benutzen?
Zitieren
RE: Fragwürdige vtc5a?
#2
Es wäre gut, wenn wir die Akkus sehen könnten. Kannst Du ein Foto einstellen?
Liebe Grüße und allzeit gut Dampf von
Birgit

[Bild: attachment.php?aid=979]      [Bild: attachment.php?aid=937]

Zitieren
RE: Fragwürdige vtc5a?
#3
Ich würde auf Amazon generell keine Akkus kaufen. Kannst du mal ein Foto machen von der Aufschrift?
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Fragwürdige vtc5a?
#4
Scheint der eigentliche Hersteller der Akkuzelle zu sein. Das legt zumindest eine Suche bei Tante Gugel nahe. Die führt übrigens auch auf einen Thread hier im EDF.
Viele Grüße vom Rhein
Norbert

[Bild: footer1459098132_14304.png] [Bild: attachment.php?aid=844]
Zitieren
RE: Fragwürdige vtc5a?
#5
Hier ein Bild besagter Akkus.

[Bild: 8ol4hvj8_jpg.htm]
Zitieren
RE: Fragwürdige vtc5a?
#6
funzt net Dein Bild. Da hast was verwudelt.

Andreas
Zitieren
RE: Fragwürdige vtc5a?
#7
So, jetzt aber ^^

   

Hier noch einmal deutlicher zu sehen.    
Zitieren
RE: Fragwürdige vtc5a?
#8
Jo, Murata macht auch Akkuzellen
[attachment=8096]

Abgesehen von der Seriennr. ist der Rest ist Identisch mit den Sony Konion...
   

Das obere Bild ist ein Screenshot (mit Logo des Herstellers) bei dem du sicherlich nicht berechtigt bist, das zu veröffentlichen. =>Verwarnung
[Bild: shylock.png]

Recherche macht noch schlauer:

Quelle Sony.net  (https://www.sony.net/SonyInfo/News/Press...index.html)

Zitat:Murata Manufacturing und Sony unterzeichnen endgültigen Vertrag für die Übertragung von Batteriegeschäft

Murata Manufacturing Co., Ltd.
Sony Corporation


Murata Manufacturing Co., Ltd. ("Murata") und die Sony Corporation ("Sony") gaben heute bekannt, dass sie eine verbindliche Vereinbarung zur Übertragung des Batteriegeschäfts der Sony-Gruppe auf die Murata-Gruppe ("Transfer") unterzeichnet haben. Murata und Sony hatten bereits am 28. Juli 2016 bekannt gegeben, dass sie eine unverbindliche Absichtserklärung bezüglich der Übertragung abgeschlossen hatten.

Aus der Perspektive jeder ihrer Portfoliostrategien und um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und das nachhaltige Wachstum der Batteriesparten sicherzustellen und gleichzeitig angemessene Investitionen zu sichern, um eine solche Wettbewerbsfähigkeit und nachhaltiges Wachstum zu erreichen, entschlossen sich Murata und Sony, dies gegenseitig zu erreichen vorteilhaft, um die technologischen Stärken und Geschäftserfahrungen zu übertragen Sony hat sich im Batteriegeschäft an Murata angesammelt, und das Geschäft wird innerhalb der Murata-Gruppe betrieben.

Im Rahmen der endgültigen Vereinbarung wird Sony das Batteriegeschäft von Sony Energy Devices Corporation, Sonys hundertprozentiger Tochtergesellschaft in Japan, an Murata übertragen; Sonys Batterieherstellung in China und Singapur; und Vermögenswerte und Personal, das dem Batteriegeschäft an den Verkaufs- und F & E-Standorten der Sony Group in Japan und weltweit zugewiesen wurde. Der Verkaufspreis beträgt rund 17,5 Milliarden Yen. Murata plant, den rund 8.500 Mitarbeitern der Sony Group, die nach Abschluss des Transfers in der Murata-Gruppe beschäftigt sind, Mitarbeiter in der Batteriebranche zur Verfügung zu stellen.

Geschäftsvorgänge im Zusammenhang mit Verbraucherverkäufen von USB-Batterien der Marke Sony, Alkalibatterien, Knopf- und Knopfbatterien und mobilen Projektoren sowie bestimmten anderen Produkten sind nicht Teil des Transfers.

Murata und Sony wollen die Übertragung bis Anfang April 2017 abschließen, vorbehaltlich der erforderlichen behördlichen Genehmigungen und anderer Bedingungen
Wir sind die, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben...
Zitieren
RE: Fragwürdige vtc5a?
#9
Murata hat die Akkusparte von Sony übernommen. Wenn sie technisch/chemisch nichts geändert haben, sollten die Akkus sich genau wie Konion VTC5A verhalten

Info: https://www.elektroniknet.de/markt-techn...35971.html
Zitieren
RE: Fragwürdige vtc5a?
#10
Vor Murata muss man keine Angst haben. Die stellen sonst Elektronikbauteile her, und die sind von zweifellos guter Qualität - von Induktivitäten über Präzisionswiderstände hin zu Keramikkondensatoren. Letzteres ist quasi auch schon eine Art von Akku ...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne