Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erlebnisse mit Ärzten
RE: Erlebnisse mit Ärzten
Fraglich, ob sie dann ohne Kenntnisse Nichtraucher geschrieben hätte.
Ich finde es gut, auch Ärzte bezüglich dampfen einwenig aufzuklären.
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren
RE: Erlebnisse mit Ärzten
Kirsten, ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade arabische und türkische Ärzte eher kritisch dem Dampfen gegenüber stehen.
Ein türkischer Allgemeinarzt, mit dem ich mal zu tun hatte, meinte E-Zigaretten wären von der Tabakindustrie entwickelt worden um uns Suchtis bei der Stange zu halten.
Mein Lungenarzt ist Nordafrikaner und fragte mich ob ich echt vor hätte mit dem Dampfen weiter zu machen.

Dagegen sind die luxemburgischen Ärzte mit denen ich zu tun habe froh dass ich umgestiegen bin. Sei es mein üblicher Allgemeinarzt, mein Psychiater oder mein Kardiologe.

Edit: Mein Psychiater meinte sogar, dass ich mir keine Sorgen um die Dampferei machen sollte.
--- Et muss méi gedämpt ginn! ---
Zitieren
RE: Erlebnisse mit Ärzten
(gute) Psychiater raten rauchenden Patienten sogar davon ab, mit dem Rauchen so von heut auf morgen aufzuhören, die wissen nämlich ganz gut Bescheid, wie sich so ein (kalter) Entzug auf die Psyche auswirken kann. Habe schon mit einigen (berufsbedingt) darüber gesprochen, und die finden die Alternative mt der Dampferei alle durchwegs klasse.
[Bild: attachment.php?aid=1229]

I'm not perfect but I'm a limited edition
Zitieren
RE: Erlebnisse mit Ärzten
Das stimmt natürlich.
Die Raucherrate unter Psychotikern und anderen psychisch kranken ist sehr hoch. Das nicht von ungefähr, bei vielen psychischen Erkrankungen gilt das Rauchen als Selbstmedikation.
--- Et muss méi gedämpt ginn! ---
Zitieren
RE: Erlebnisse mit Ärzten
Es ist vermutlich eher sehr viel Glücksache, auf welche Ärzte/-innen
man gerade trifft, unabhängig von der Herkunft/ Nationalität.
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren
RE: Erlebnisse mit Ärzten
Da ich gestern (alle 2 Jahre) nochmal meine Lunge bei meiner Lungenfachärztin habe prüfen lassen kann ich erfreut
sagen, dass sie die Verbesserungen im Vergleich zu vor 2 Jahren auf den Umstieg von der Tabak- auf die E-Zigarette
zurückführt. Wobei ich da ja schon ein Jahr Umstieg hinter mir hatte. Jedenfalls war sie sehr zufrieden. Leider ist
da immer die Hölle los, so dass ich schon wieder nicht dazu gekommen bin zu fragen, warum sie die E-Zigarette
als Ersatz gut findet und einige ihrer Kollegen nicht... Vielleicht nächstes Mal.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne