Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#21
Faschma, ich meinte nur die Base unter fließendem Wasser reinigen, also quasi den Deckel der Aio. Natürlich nicht den Tank, der am Akku hängt. Zwinker
Den Inawera Sesam-Fanclub findest du hier -> http://e-dampfen-forum.de/showthread.php?tid=170
Club 100% Dampfer Nr. 7

                     [Bild: attachment.php?aid=5735]

Zitieren
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#22
oki, verstanden  Zwinker

Edit:
Meine Frau hat auch mehrere von diesen AIO's und nutzt sie mit 1Ohm-Coils völlig problemlos.
lg, Falk

           dampft seit 20.10.2012
 [Bild: footer1393004182_7182.png] [Bild: attachment.php?aid=841]
Zitieren
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#23
Super, Katrin - dann bin ich schon ganz gespannt darauf, was Du berichten wirst Super2 Shakehands
[Bild: footer1526431864_18627.png]

Liebe Grüße von Gaby   "Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber .... sinnlos !"
Meine Dampfmaschinchen: Innokin Endura T18 / Innokin T22 / Innokin Cool Fire 1 & Aspire Nautilus
Zitieren
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#24
(08.07.2018, 12:08)Agrippa schrieb: Herzlich Willkommen, Katrin!

Eine Frage ist für mich noch offen: Du hast Dir den Sinous SW gekauft. Darauf musst Du noch einen Verdampfer schrauben - oder habe ich da was falsch verstanden?

Hallo Agrippa,

ich habe dies als Set gekauft - den genannten Akkuträger und den passenden Verdampfer (Elabo SW Clearomizer),
auch bei mir im lokalen Geschäft und ich liebe ihn. Biggrin
Hier mal ein Link (falls es erlaubt ist):

https://www.innocigs.com/elektro-zigaret...n-set.html

Aber ist natürlich etwas komplett anderes als ich jetzt suche (Auto, Arbeit, leicht, klein, unauffällig, etc.)
Hoffe jetzt auf die Endura T18.
"Everybody is a genius.
 But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
 it will live his whole life believing that it is stupid."
Zitieren
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#25
Ich hatte 2 EGO AIO zu meinem Beginn. Eine AIO war völlig in Ordnung, die andere hatte immer extrem gespuckt und gebrazzelt. Vielleicht leigts doch an deinem Gerät. Ich persönlich würde dir davon abraten, nochmal eine zu kaufen. Wenns dir um die handichlkeit geht, da wäre dann ein Eleaf Pico bestimmt was. Klein, robust, günstig. Wechselakku. Bräuchtest halt noch einen Verdampfer. Ob DTL oder MTlL oder Selbstwickler oder Fertigcoiler kannste dir dann raussuchen Zwinker

Edit meint, und den gibts in vielen Farben Smile
Zitieren
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#26
Hallo Katrin

Für die Endura benötigst du aber ein stärkeres Liquid. Das Teil feuert mit nur 14W, entsprechend gering ist die Dampfmenge, im Vergleich zur Wismec ca. 1/3. Das Liquid für die Endura sollte also ca. 3 mal so viel Nikotin enthalten. Der Verbrauch ist allerdings wesentlich niedriger. Smile

Der Tip mit der Pico und einem Verdampfer ist natürlich auch nicht verkehrt. Man kann nie genug Dampfen haben. Es kann ja immer mal was kaputt gehen.Hyaene

Gruß, Frank
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#27
(07.07.2018, 18:46)AnnaBar schrieb: Wenn ich den Deckel abgedreht habe, nur ein kleines bisschen, kamen etliche Luftbläschen. Ich gehe davon aus, dass die Dichtungen so angepresst werden, dass der Nachfluss nicht gut geklappt hat.
Versuch es mal mit einem kleinen bisschen aufdrehen und achte darauf, ob Bläschen aufsteigen.

Das ist ein guter Tipp für die "alten" VD Köpfen, bzw bei den AIO VD, die noch die kleinen Öffnungen unten haben.
Habe mir irgendwann die 1,5Ohm VD mit deutlich grösseren Löchern an den Seiten besorgt und seitdem war Ruhe mit kokeln.

Links AIO VD mit 0,6ohm und 1ohm mit den kleinen Öffnungen unten, rechts VD mit 1,5ohm. Evtl. gibt es von der neuen Bauweise auch andere Widerstände.
   
[Bild: footer1515853594_18270.png]
AT: AEGIS | Alien 220W | SWAG 80W | VTwo Mini 75W Mech: DotMod | Pulse BF | WISMEC RX Machina | BS Style MechMod VD: DTL: 3x Zeus RTA | Avocado 24 RTA | 2x Melo 4 | Aromamizer Sup.v2 | Mesh RDA | Wasp Nano RDA MTL: Kayfun Prime Clone  RIP: Nauti 2 | Pharaoh Mini | Crown3 | Nautilus BDCC | Merlin Mini | EGO AIO | JAC S22
Zitieren
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#28
Deine Kombination vom Sinuous SW und dem Elabo Clearomizer macht optisch wirklich etwas daher, @Katrin - Kompliment!

Für Dich ist das Gerät schon relativ groß, ich würde es eher als gemütlich klein beschreiben...
Trotzdem kann ich das gut verstehen, denn zu Beginn habe ich ähnlich empfunden. Zudem nutze ich mein Einstiegsgerät (eLeaf iStick Basic) bzw. auch den Sinuous P80 gerne, wenn ich nur etwas in der Hosentasche mitnehmen kann (Konzert, Fest etc.).

Die Endura ist nun hoffentlich genau das, was Du suchst - ich drücke die Daumen!
Zitieren
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#29
Hallo Katrin, ich musste jetzt mal herzlich lachen, nicht weil Du so viel Pech mit den Ego Aio Coils hattest, sondern weil Dein beschriebener Weg genau meiner war. Ich habe hier auch 2 Ego Aios liegen, nutze sie aber nicht mehr. Der Grund: Hoher Ausschuss und immense Wärmentwicklung am Drip Tip bei den 0.5 und 0.6 ohm Coils, Gluckern und auch relativ hoher Verschleiß bei den 1 Ohm Clapton LVC Coils. Ich habe auch nicht die vorherigen Antworten gelesen, aber für mich sind diese Ego Aio`s eine Fehlentwicklung (nur meine persönliche Meinung) und ich war nicht bereit das durch weiteren Coilverschleiß auch noch zu subventionieren. Du siehst, unsere Wege sind fast identisch, Dein Ehrgeiz jedoch ausgeprägter  Super Wünsche Dir viel Erfolg. Grüsse Uwe
Zitieren
RE: EGo AIO Problem, bitte um Hilfe
#30
Ob bei der Ego AIO eine Streuung vorliegt kann ich nicht beurteilen. Die AIO nutzt meine Frau ab und zu. Selber ziehe ich höchst selten daran und habe die nur in der Hand wenn meine holde Gattin die Farbeinstellung oder sonstwas verstellt hat.

Die AIO hat bei uns noch nie gesifft, gekokelt, oder geblubbert. Einen Unterschied zwischen 0,5 oder 0,6 Coils erkenne ich kaum. Die Coils halten sehr lange.

Es ist zwar nicht meine Dampfe aber ich kann nur positives berichten.
Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.

[Bild: footer1507397416_17903.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne