Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#1
Ich hatte ja genug Zeit um mich darauf vor zu bereiten. Der Post von der anderen Seit der Erde dauert nun mal. Alles an Apps, Formeln, Berechnungsgrundlagen usw genutzt und die wildesten Berechnungen durchgeführt. Die vielen Zettel mit Notizen auf meinen Schreibtisch deuten eher auf eine Neuberechnung der Relativitätstheorie hin als das da einen vor hat zu dampfen.

Wie heißt es doch so schön - grau ist jede Theorie - und das hat sich wieder einmal bewahrheitet. Meine ganzen so wunderschönen Berechnungen beruhten schon mal auf den falsch benutzten Volt der Akkus - 3,7 statt 4,2 Zwinker Nun, wenigstens hatte ich Übung. Ziel war es, eine Wicklung zu finden, die nicht nur auf einen geregelten Akkuträger feuert sondern auch auf einen Mech Mod funktioniert. Möglichst so, das ich ihn ohne Grillhandschuhe nutzen kann weil das teil etwas heißer wird Zwinker.

Nach zig Wicklungen rauf und runter habe ich eine passende gefunden. Getestet auf den geregelten Akkuträger und dann versucht auf den Mech Mod zu bauen aber auch das funktionierte nicht so wie gedacht. Der erste Versuch mit den Merlin hat nicht funktioniert. Fehlerquellensuche - immer schwierig wenn man die Fehler nicht, weil keine Erfahrung. Den Pharaoh habe ich dann passend bekommen. Dann kam der erste Zug ... in meinen ersten Beitrag schrieb einer von Euch - ich währe ein Typ für einen Mech Mod, damals noch keine Ahnung was das überhaupt war. Er hatte Recht.

Es kann Zufall sein, Einbildung, Projektion von Wunschdenken oder was auch immer. Der selbe Verdampferkopf auf den geregelten Akkuträger mit der Einstellung wie der Mech Mod sie befeuern würde und dann zum Vergleich auf den Mech Mod. Das ist anders, dürfte rein physikalisch nicht sein is aber so ... Einbildung, Wunschdenken ...

Auch wenn die ersten24 Stunden ganz anders gelaufen sind wie geplant gab es doch ein großartiges Erfolgserlebnis - der Mech Mod dampft. Da wird der Merlin, der sich als Auslaufmodell wirklich die allerbeste Mühe gibt, zur Nebensache. Aber auch hier sind die Fehler glaube ich gefunden.

Danke für Eure Hilfe!

LG Holger


PS.: Ich habe heute soviel Liquid verballert wie in den letzten 14 Tagen das meiste auf den Tisch ... Zwinker
[Bild: footer1529923498_18700.png]
Zitieren
RE: Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#2
Deine Erfahrungen stehen mir noch bevor. Der Troll V2 ist noch unterwegs.
Zitieren
RE: Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#3
Gratuliere zum Erfolg Super  . Die letzten Fehler werden bestimmt auch noch beseitigt. Beim Dampfen hat man ja eine ständige Lernkurve. Ging und geht mir auch noch so.
Zitieren
RE: Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#4
Hm... der Merlin als Auslaufmodell...
Erst hatte ich gedacht du hättest Probleme mit dem Nachfluss, na egal.
Beim Befüllen solltest du die LC schließen und wenn du den Deckel gerade ab hast: Ist der kleine O-Ring in der Nut um den Kamin?
Liebe Grüße 
Rolf 
[Bild: attachment.php?aid=2156]  [Bild: attachment.php?aid=852]
D/Ö
Zitieren
RE: Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#5
(08.07.2018, 22:52)Lesitzki schrieb: Es kann Zufall sein, Einbildung, Projektion von Wunschdenken oder was auch immer. Der selbe Verdampferkopf auf den geregelten Akkuträger mit der Einstellung wie der Mech Mod sie befeuern würde und dann zum Vergleich auf den Mech Mod. Das ist anders, dürfte rein physikalisch nicht sein is aber so ... Einbildung, Wunschdenken ...

Na ja, das hängt dann aber auch stark davon ab, welchen geregelten Mod du als Referenz heranziehst. Probiere es mal mit 10 - 20 % mehr Leistung, dann solltest du näher am Eindruck des Mech Mods sein. 99% aller China mods geben nicht die Leistung aus, die sie anzeigen. Je nach Wicklung auch noch mal deutlich mehr, wenn du mit über 0,5 Ohm gewickelt hast brechen deine Akkus auch nicht auf 3,7V sondern eher auf ~4V ein, wenn sie vorher voll geladen waren.
Zitieren
RE: Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#6
Zitat:Beim Befüllen solltest du die LC schließen und wenn du den Deckel gerade ab hast: Ist der kleine O-Ring in der Nut um den Kamin?

Der Merlin mini hat keine Liquid control. Ich hab dir in deinem anderen Thread dazu etwas geschrieben.
[Bild: footer1495707025_17364.png] [Bild: attachment.php?aid=2156]
Zitieren
RE: Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#7
@RawhillCity - Ich bin nicht so ein Technikfreak und diesen ganzen Einstellmöglichkeiten der Akkuträger - Temperaturmodus, verschiedene Modis für spezielle Drähte usw reizt mich (noch) nicht. Deshalb gefallen mir die Mech Mods so gut.
[Bild: footer1529923498_18700.png]
Zitieren
RE: Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#8
Da der Merlin Mini, jetzt vom Gegenwert her, schon mehr Liquid raus gehauen hat als er gekostet hat. Wird er unter Erfahrungen abgelegt. War gerade beim Offliner Liquidbase zum selbst mischen geholt und ... ups ... da hat sich doch ein OBS dazwischen gemogelt ... Zwinker ... was so alles passiert in solchen Läden ... unglaublich.
[Bild: footer1529923498_18700.png]
Zitieren
RE: Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#9
Wenn du Bedarf an preiswerter Base hast, dann kannst du mal bei OWL-Dampfer vorbei schauen.

4× 1l Base für 25€  Link

Wenn du noch mehr Auslaufmodelle wickelst, dann gibt es auch 5 und 10l Behältern bei OWL.Frech

Gruß, Frank
AT: eVic VTwo Mini , Cuboid, eVic Primo 200, Eleaf Invoke
VD: Ultimo, Engine, Griffin 25, Eagle, Griffin AIO, Kayfun 5, Moradin 25, Coppervape Skyline, Aromamizer Supreme V2, Troll V2, Limitless 24, VGOD Elite

[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Die ersten 24 Stunden als Selbstwickler
#10
Ich habe erst mal ein wenig für den Einzelhandel getan. Die müssen auch leben und haben mich mit der Just Fog Q16 gut beraten.

Was ich allerdings nicht bedacht habe, das wenn man selber mischt, die Aromen erst mal reifen müssen - sche** Amateure Zwinker
Etwas habe ich noch und so schlimm wird es schon nicht werden. Obwohl ich bin schon ein wenig auf den Geschmack gekommen.
[Bild: footer1529923498_18700.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste