Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aromen versus Liquids
RE: Aromen versus Liquids
#11
Es spielt doch keine Rolle, wo Du Deine Aromen kaufst und ob es Mengenrabatt gibt.

@GabyC
Was der eine als künstlich empfindet, ist für den anderen ideal.
Und mit selber mischen kannst du es selbst beeinflussen.
Liquidhersteller versuchen halt, die breite Masse zu treffen.
Zitieren
RE: Aromen versus Liquids
#12
(11.07.2018, 19:14)koschibaer schrieb:
(11.07.2018, 19:11)GabyC schrieb: Bei den Liquids - z.B. Himbeere von xyz (z.B. Zazo o.ä.), empfinde ich manchmal den Geschmack als recht künstlich, wenn ich jetzt von einem bekannten Aromenhersteller (mir sind schon ein paar Namen aufgefallen, die hier doch sehr häufig auftauchen, z.B. Capella, Twisted Flavour/Vaping, Inawera, Big Mouth etc.) ein Aroma "Himbeere" nehme, kann ich dann davon ausgehen, daß dies reiner / unaufdringlicher / natürlicher schmeckt ?

Siehe meine Antwort. Es kommt auf dich und deine Mischung an.  Rolleyes

Lieber Koschibär,

Manche brauchen etwas länger Blushing Ich habe Deine kurze Antwort erst richtig einsortieren können, nachdem ich noch weitere hier gelesen habe, die das etwas ausführlicher erklärt haben. Inzwischen habe ich es kapiert Tongue2
[Bild: footer1526431864_18627.png]

Liebe Grüße von Gaby   "Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber .... sinnlos !"
Meine Dampfmaschinchen: Innokin Endura T18 / Innokin T22 / Innokin Cool Fire 1 & Aspire Nautilus
Zitieren
RE: Aromen versus Liquids
#13
Ach?! Werde ich hier einfach überlesen?! Keule Laugh
Bayernmichi ist der gleichen Meinung.  Biggrin
Zitieren
RE: Aromen versus Liquids
#14
Komisch, nach meinem letzten Post seh ich gar keinen Beitrag mehr Dampf03 Juhu

Charmeur andaway

Oh, Koschibär ist Supermoderator..... Schock5 Schock5 Schock5

Hoffentlich ist das jetzt noch zu kitten...

Kniefall Kniefall Kniefall
[Bild: footer1526431864_18627.png]

Liebe Grüße von Gaby   "Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber .... sinnlos !"
Meine Dampfmaschinchen: Innokin Endura T18 / Innokin T22 / Innokin Cool Fire 1 & Aspire Nautilus
Zitieren
RE: Aromen versus Liquids
#15
Wenn du das Mischen angefangen hast wirst du eh kaum noch Liquids kaufen. Viele machen es noch als Luxus für nicht als Aroma kaufbare Zusammenstellungen.

Vielleicht beurteile ich das auch aus Geiz falsch. Aber 10ml Selbstgemischtes kosten mich 30-50 Cent.

Habe allerdings doch viele Fertigliquids am Anfang gedampft, die heute noch mit Aroma und Selbstmischer mein Allday sind.
Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.

[Bild: footer1507397416_17903.png]
Zitieren
RE: Aromen versus Liquids
#16
Für mich ist das Selbermischen einfach günstiger als die fertigen Liquids zu kaufen.
Ausserdem mische ich die Liquids meist in der untersten Herstellerempfehlung oder sogar noch darunter an. Die fertigen Liquids sind mir meistens zu überdosiert.
Und man kann wunderbar mit unterschiedlichen Aromen sein eigenes Liquid zusammenstellen. Zwinker
Den Inawera Sesam-Fanclub findest du hier -> http://e-dampfen-forum.de/showthread.php?tid=170
Club 100% Dampfer Nr. 7

                     [Bild: attachment.php?aid=5735]

Zitieren
RE: Aromen versus Liquids
#17
Deshalb hab ich mir erstmal Proben bestellt, die ich zu 10 ml ansetze um sie dann zu testen.

Mir wurden die Aromenproben von Supamutti empfohlen. Die erste Bestellung ist auch da und bereits angemischt. 

Da ich doch manchmal faul bin hab ich 15 Proben mit der gleichen prozentualen Mischung angesetzt, ich war zu faul mir die Empfehlungen aus dem Netz zu suchen. In 1 Woche werde ich testen und ggf. noch etwas am Mischungsverhältnis ändern. Aber so bekomme ich erstmal eine grobe Einschätzung welcher Geschmack hinter manch toller Umschreibung steckt und ich brauche nicht das "teure" Liquid oder gleich die Großpackung Aroma kaufen um es dann vielleicht wegzuschmeißen.

Und ja, wie schon beschrieben, nicht überall wo z.B. "Kirsche" draufsteht ist der Geschmack auch tatsächlich so drin. Eigenes Empfinden eben, da hilft nur ausprobieren.
                                 ~~ Gruss Dieter ~~
[Bild: footer1531092630_18721.png]
              ~~ HWV kenne ich nicht, ich kaufe immer sofort ~~
Zitieren
RE: Aromen versus Liquids
#18
Dampfe bisher nur Fertigliquides, da ich noch nicht so lange von der Tabakzigarette weg bin, fertige Liquides keine Arbeit machen und ich mich erstmal durch zahlreiche Geschmäcker dampfen will.

Bei nahezu allen mir bekannten Fertigliquides ist mir aufgefallen, dass dort das Aroma relativ stark ist. Mir oftmals zu stark. Insbesondere die Frucht-Liquides sind mir viel zu süß. Könnte mir vorstellen, dass man diese Geschmacksintensität beim Selbermischen stärker beeinflussen könnte. In etwa vergleichbar mit einem Apfelsaft, der einem zu heftig im Geschmack ist und den man deshalb mit Mineralwasser nach seinen eigenen Vorstellungen verdünnt (Apfelgeschmack bleibt erhalten, nur eben nicht so aufdringlich).

Wie gesagt: Bin noch in der Orientierungsphase. Früher oder später werde ich mich aber ganz sicher mal ans Selbermischen wagen. Auch deshalb, weil man als Selbermischer langfristig jede Menge Geld sparen kann. Immerhin kostet so ein Fertigliquid zwischen 3 bis 4 Euro. Von Premium-Liquides, die für gewöhnlich noch teurer sind, lasse ich besser die Finger. Der hohe VG-Anteil (oft 70 %) könnte in meinem Nautilus (mit Fertig-Coil) zu Nachfluss-Problemen führen.
Zitieren
RE: Aromen versus Liquids
#19
Hängt von der persönlichen Preferenz ab! Ich persönlich mag Süßes und kräftiges, auf meine Kosten kam ich nur mit Fertigliquids. Manchmal sind einfach Aromen solo aber wirklich sehr gut, wie z.B. Inawera Sesam.

Man muss aber auch zwischen Aroma und Aroma unterscheiden.
Aromenstoffe sind einzelne Chemische Moleküle, die gleichen wie in der Natur zu finden, die Geschmäcker erzeugen. Aromen wie die von Inawera, Capella und TPA sind Zusammenstellungen dieser verschiedenen Stoffe, um einen klaren, einzelnen Geschmack (Erdbeer, Karamell...) zu erreichen. Die Aromen von Big Mouth, T-Juice... haben mit diesen Aromen nicht sehr viel am Hut, es sind Komposition aus verschiedenen dieser Aromen mit Menthol und Süßungsmitteln. Obwohl letztendlich in Big Mouth die gleichen Stoffe drin sind wie z.B. in einem einfachen und günstigen Inawera Aroma, schmeckt es oft besser und intensiver. Die Leute, die soetwas herstellen, haben Erfahrung und stellen mit verschiedenen Techniken wie z.B. Layering die Endkomposition her. Dies wird bei Premiumliquid genauso gemacht. Premiumliquid ist also übliche Base gemischt mit Aromakompositionen.

Wenn man Süß etc. nicht so gerne mag und man halbwegs günstig mit Wunschintensivität dampfen will, der kann sich Aromen wie von Big Mouth kaufen und mischen. Dort natürlich das suchen, was man gerne mag. US Aromakompositionen wie Big Mouth sind oft sehr süß Tongue.

Wer gerne clean einzelne Früchte dampft und mit weniger Geschmack zurecht kommt, der kann sich, wie viele hier im Forum, sein Liquid aus einzelnen Aromen wie von Inawera, Capella... mischen. Hat Vorteile, dass es nicht zu dick aufträgt und ohne Süßungsmittel auch die Coils nicht gleich killt.


Und mit viel Erfahrung, kann man auch selber Premiumkompositionen anmischen, dafür braucht man aber jede Menge Erfahrung und viele Aromen, damit was wirklich geniales bei rum kommt. Ich mache das z.B. seit 6 Monaten, und es kommt laut Freunden schon extreme gute Liquids bei raus. Bei Interesse gebe ich gerne Tipps.
Zitieren
RE: Aromen versus Liquids
#20
Suppamutti ist dir ja schon in #17 empfohlen worden.
Bei Aromen hast du es halt selber in der Hand, wie du mischt und wie es dir schmeckt. Und genau das musst du für dich selbst herausfinden. Ich bin eher jemand, der etwas mehr Aroma benötigt, aber das würde ich nie jemand anderem als absolut empfehlen. Wenn du ein Liquid hast, das dir schmeckt, probiere das Aroma. Und dann finde für dich heraus, in welcher Konzentration es dir am besten schmeckt. Wenn ich etwas mehr nehme, kann ich immer noch verdünnen. Und anfangs kleinere Gebinde zum Probieren mischen. Ich habe mir für den Anfang eine Liste gemacht (in Excel), in der ich meine Mischungen nachvollziehbar gespeichert habe. Mit meinem Kommentar. Bißchen Noob vielleicht, hilft aber.  Smile

Edit hat Wiederholungen beseitigt
Viele Grüße vom Rhein
Norbert

[Bild: footer1459098132_14304.png] [Bild: attachment.php?aid=844]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne