Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein Hallo und einige Fragen :)
Ein Hallo und einige Fragen :)
#1
Hallo zusammen,

ich bin hier neu und habe ein paar Fragen an die Experten unter Euch:

Vor einem Jahr hatte ich bereits schon einmal gedampft. Ich bin damals von Zigaretten auf die E-Zigarette umgestiegen. Nun war mein Problem folgendes:

Das Dampfen an sich war zu Anfang wirklich ganz super. Der Umstieg fiel mir gar nicht schwer. Und nach wenigen Tagen merkte ich bereits einen wirklich großen Unterschied zum Rauchen. Ich war wesentlich fitter und befreiter!

Nach ein paar Monaten kamen dann aber die ersten gesundheitlichen Probleme auf. Ich bekam juckende Hände mit kleinen Pusteln. Später dann auch raue Stellen an Mund und Augen. Erst habe ich das gar nicht auf die E-Zigeratte zurück geführt. Und auch meine Hausärztin hielt es für irgendeine allergische Reaktion/Dermatitis. Erst später habe ich dann geschaltet, dass es vom Liquid kommt. Da ich keine Lösung hatte bin ich wieder auf Zigaretten umgestiegen.

Auf gesundheitlichen Gründen will ich nun aber wieder zur E-Zigarette wechseln. Deshalb habe ich mich eingelesen und bin auf diese Sache mit der PG-Unvertäglichkeit gestossen.

Nun möchte ich mich hier gerne vor dem Kauf beraten lassen. Am besten von Leuten, die das gleiche Problem haben oder zumindest Erfahrung mit dem Thema (z.b. anderen geholfen).

Leute! Was kann ich da tun? Wie mische ich mir am besten jetzt mein Liquid? Nehme ich lieber ein reines VG-Wasser-Gemisch? Reicht ein niedriger PG-Anteil von 20/80? Wie ist da Eure Erfahrung?

ich würde mich wirklich freuen, wenn hier jemand helfen kann Smile
Zitieren
RE: Ein Hallo und einige Fragen :)
#2
Hallo und willkommen im Forum.

Es gibt Liquids mit hohem VG-Anteil, und  weiß, es gibt es auch Leute, die VG nur mit destilliertem Wasser mischen um das PG ganz zu meiden.

Aber ich bin da kein Profi und überlasse das Feld gerne Usern, die sich damit mehr auskennen Smile
Wer sich und seinen Feind kennt, braucht den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten
(Die Kunst des Krieges ca. 500 v.Chr)
[Bild: footer1530488077_18706.png]
Zitieren
RE: Ein Hallo und einige Fragen :)
#3
Hallo und herzlich willkommen hier.
Ich persönlich merke das auch wenn zu viel Pg drinne ist, das äußert sich bei mir mit Pickeln rund um Mund und Nase.
Probiere doch mal Vg mit Wasser aus.
Gruss Älpler
Zitieren
RE: Ein Hallo und einige Fragen :)
#4
Servus und herzlich Willkommen im EDF.

Ich würde Dir empfehlen, eine eventuelle Unverträglichkeit ärztlich abklären zu lassen.
Du kannst natürlich auch als Base nur VG verwenden und das dann mit Wasser verdünnen, aber einen vernünftigen Befund bzw. Gewissheit bekommst Du so auch nicht. Könnte ja z.B. auch sein, dass Du bestimmte Aromen nicht verträgst.
[Bild: footer1512060756_18115.png]
Zitieren
RE: Ein Hallo und einige Fragen :)
#5
Hallo Smile

Lieb von Dir, dass Du so schnell geantwortet hast, Redclaw.

Es war damals eine wirklich unschöne Sache. Vor allen Dingen, wenn es das Gesicht betrifft, dann Wunden entstehen, die aussehen, als würde man Herpes oder die Krätze haben Sad Dann hat es noch weh getan und wirklich lange gedauert, bis es abgeheilt war. Man muss sich das mal vorstellen, dass es wirklich so akut war, dass ich freiwillig wieder auf Zigaretten gewechselt bin (was ich echt sehr bereue! Denn im Endeffekt ist diese verdammte Raucherei ja noch viel schlimmer!)

So ein Pech! Dabei war ich mit dem Nikotin damals schon relativ weit unten, dass ich es fast geschafft hätte es ganz weg zu lassen Traurig2

Meine Angst ist, dass ich damit auch die Lunge schädige. Deshalb bin ich unsicher, was einen geringeren PG-Anteil betrifft.

Ich schreib mal vorsichtshalber dazu, dass ich an einer Autoimmunerkrankung leide. Mein Körper reagiert also ohnehin etwas sensibler auf bestimmte Stoffe.

(12.07.2018, 13:15)Älpler schrieb: Probiere doch mal Vg mit Wasser aus.

Hallo Älpler,

in einem Shop habe ich ein 80/20-Gemisch entdeckt. Also 80 VG und 20 Wasser.

Ich mische dann Aroma und Nikotin dazu? Aber ich muss das dann ein paar Tage "reifen" lassen? Oder wie macht Ihr das, wenn Ihr selber mischt?
Zitieren
RE: Ein Hallo und einige Fragen :)
#6
https://www.dampfladen24.de/liquidrechner
hier kannst du ganz einfach ausrechnen wieviel nikotin, base und wieviel aroma du genau brauchst, mit manche aromen kannst du sofort dampfen allerdings kommt der ganze geschmack erst nach 1 - 2 wochen reifen richtig zur geltung
Dampfer/Rauchfrei seit: 30.05.2018 Super
iStick Pico 25 - Melo 4 - Nautilus 1 & 2
Revenger - Crown 3
Zitieren
RE: Ein Hallo und einige Fragen :)
#7
[Bild: 199.png]

Wenn es eine PG-Unverträglichkeit ist, hängt es noch davon ab wie empfindlich du auf diesen Stoff reagierst.
Problem ist nämlich, dass Aromen und Nikotin grundsätzlich in PG gelöst sind.

Was das Nikotin angeht, verringere die Dosis davon nur, wenn du sie nicht mehr verträgst.
Es gibt viele Anfänger die zu schnell das Nikotin reduzierten und dann wieder beim Tabak gelandet sind.
--- Et muss méi gedämpt ginn! ---
Zitieren
RE: Ein Hallo und einige Fragen :)
#8
Hallo Lydia,

herzlich Willkommen hier im Forum. Drücke die Daumen, dass ein Arzt, oder auch durch Ausschlussverfahren, die Ursache gefunden werden kann! Wink

@ophone

Nikotin bekommst du auch in 100% VG, z.B. von Ultrabio. Aromen weiß ich jetzt nicht, da ich noch nicht selbst mische. Nur die Shake & Vape Biggrin
Ich schlafe im Sommer mit offenem Fenster. 1832 Mücken gefällt das.


Zitieren
RE: Ein Hallo und einige Fragen :)
#9
Ich denke das PG in den Aromen wird von der Menge her kaum eine Rolle spielen. In Vielen Produkten unseres alltäglichen Lebens ist PG enthalten.

Zahnpasta, Schampoo, Hautcrems, Seifen etc.
Dampferstammtisch Essen & Friends am 03.08.2018 ab 18 Uhr
Zitieren
RE: Ein Hallo und einige Fragen :)
#10
Hi Lydia,

ich habe auch Probleme mit zu viel PG, habe aber inzwischen ausgetestet, wie viel ich davon vertrage.

Ein Tipp fürs Testen: Ich würde zunächst mal ganz ohne Aroma nur VG und Nikoti, dann mit PG testen. Damit ersparst du dir eine Menge Grübelei, an was es denn nun wirklich liegt.
Und wenn du das verträgst, hast du schon die halbe Miete;-)

Ich hatte vor meiner "Problemzeit" so viel Neues probiert, dass ich gar nicht mehr wusste, wie ich das mit dem Testen in den Griff bekomme.

Drück dir die Daumen,
LG, Sonata
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste