Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
T-Juice Red Astaire
RE: T-Juice Red Astaire
#81
+1 Banu
Zitieren
RE: T-Juice Red Astaire
#82
Macht Sinn wenn es ein Allday geworden ist.
Der Jakobsweg ist definitiv eine Option...zumindest nach 4-spurigen Ausbau ohne Tempolimit Biggrin
Zitieren
RE: T-Juice Red Astaire
#83
auch wenn das jetzt nur spassig gemeint war..handhabe ich das so..Heisenbergmischungen haben ihre VD und auch meine Red Astairmischunegn......VD`s hab ich ja genug Zwinker
~Gruß Frank~
[Bild: footer1521642995_18517.png]
~Augvape Merlin Fanclub~Sesam Inawera Fanclub~Kayfun Lite + Fanclub~
Zitieren
RE: T-Juice Red Astaire
#84
Nach einigen Versuchen ist ein VG-Anteil von über 50% für einen muffigen Geschmack bei höheren Temperaturen verantwortlich. Mit 50/50 geht es für mich bis 40W gut.

(26.07.2018, 08:42)CmYk schrieb: Ansonsten ist mir Blood Sukka aber lieber. Kirsche passt besser zu Anis und Menthol bin ich der Meinung.

Habe ich jetzt mal getestet. Nicht schlecht, allerdings sticht etwas für mich unangenehm hervor. Bei den Bewertungen bei Dampfdorado findet sich "Nelke" mehrfach in den Bewertungen wieder. Das könnte es sein. Auch wenn es nicht drin ist, so kommt es rüber.
Der Jakobsweg ist definitiv eine Option...zumindest nach 4-spurigen Ausbau ohne Tempolimit Biggrin
Zitieren
RE: T-Juice Red Astaire
#85
Für alle, bei denen Red Astaire auch ein Hauptnahrungsmittel geworden ist, hier mal ein Einkaufstipp
MHD 8/18

https://flaywer.de/search?sSearch=astaire%2Bmhd&p=1
Der Jakobsweg ist definitiv eine Option...zumindest nach 4-spurigen Ausbau ohne Tempolimit Biggrin
Zitieren
RE: T-Juice Red Astaire
#86
Ich bin auch durch die Bestenliste auf Red Astaire aufmerksam geworden und bestellte es mir, da ich beerige frische Sachen sehr mag. Ich muss sagen, es schmeckt wirklich nach guter Qualität, aaaaber es hat auch eine penetrant medizinische Note, die mich bissl stört. Zuviel Anis, Lakritze? Ich bin dannn dazu überggegangen, ein wenig Menthol (aus Kristallen) zuzufügen, dadurch wurde es besser. Aber ungeschlagen bleibt bei mir "Red Mint" von Red Dragon. Dennoch bin ich zur Abwechslung weiterhin auf der Suche nach guten Aromen in der Richtung Beeren, sauer, frisch.
Zitieren
RE: T-Juice Red Astaire
#87
Probier mal Frad von Monstervape. Beerige Note, minzig und kein Anis.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. 

Curt Goetz
Zitieren
RE: T-Juice Red Astaire
#88
Gerade wieder eine 30ml Pulle Red Astaire und Clara-T bei Dampfalarm geordert, dort sind sie nämlich im Angebot https://www.dampfalarm.de/Aromen/T-Juice...taire?c=82.
Mit dabei war eine 10ml  Liquid Probe von "The Vaping Flavour" namens "Berrycalypse".
Riecht auf jeden Fall sehr angenehm beerig/sauer/frisch, muss ich mal testen.
 Flat Eric...dampft seit 4.4.2014
Zitieren
RE: T-Juice Red Astaire
#89
Ich mische bei Red Astaire meist noch eine Frucht meiner Wahl hinzu, damit es fruchtiger und weniger anislastig ist.

Bsp.:
6% Red Astaire + 2% KBoom Strawberry Explosion Smile
Zitieren
RE: T-Juice Red Astaire
#90
Ich mische auch mit 6%
Die Anis-Mentol Note macht es für mich erst zum Allday (mind. 20ml/Tag)

Einige Verdampfer holen ja die Beeren weiter nach vorn, finde ich auch lecker.
....aber zumischen Ohmy Zwinker
Der Jakobsweg ist definitiv eine Option...zumindest nach 4-spurigen Ausbau ohne Tempolimit Biggrin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne