Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage der Gewohnheit?
RE: Frage der Gewohnheit?
#31
Na ja, kostengünstiger ist das in jedem Fall. Wobei es auch anstrengend und teuer sein kann, die richtigen Aromen zu finden. Aber ob man 5 Euro für 10 ml Liquid ausgibt und es nicht schmeckt oder für 10 ml Aroma, spielt auch keine große Rolle. Suchen muß man so oder so. Rolleyes
Ich heiße eigentlich Sonnwin Ulfried Kylian Rubertus Adolphus Misael.
Aber ihr dürft mich Sukram nennen. Smile


Member of The Most Excellent Order of the Little Blue Screwdriver

[Bild: attachment.php?aid=865]
Zitieren
RE: Frage der Gewohnheit?
#32
Jo, das Selbermischen ist eine Lösung, damit kannst du die Aromen so dosieren wie es dir behagt.
Als Aromenlieferanten kann ich dir Inawera (Polen) und Solubarôme (Frankreich) empfehlen. Beide Firmen haben ein Riesensortiment, vor allem an sogenannten Monoaromen, also Aromen die nur nach einer Sache schmecken.
Sonst kann ich dir das Probenangebot unserer suppamutti empfehlen: http://e-dampfen-forum.de/showthread.php?tid=1214
Ist nicht teuer und du wirst bestimmt wenigstens ein Aroma finden, das dir schmecken wird.

Aber auch das PG/VG-Mischungsverhältnis ist wichtig. PG ist kratziger und hat einen, meiner Meinung nach, künstlicheren Geschmack, braucht allerdings weniger Aroma, VG ist süßlich und produziert mehr Dampf, braucht dafür aber mehr Aroma. Da musst du halt rausfinden welches Mischungsverhältnis dir eher liegt.
Ich dampfe zum Beispiel VG-lastig (70-80%), weil ich zu viel PG auf Dauer nicht vertrage.
--- Et muss méi gedämpt ginn! ---
Zitieren
RE: Frage der Gewohnheit?
#33
@ ophone: Ich hab tatsächlich jetzt einige gefunden, die ganz ok sind und nicht so süß.
Das Angebot von suppamutti ist überwältigend, da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Aber tolle Idee.

Wenn Ihr von "überdosiert" sprecht, was ist das in %? Oder wieviel % Aroma mischt Ihr so? Mein Mischzeugs ist jetzt angekommen. Hab auch was zurecht gemischt, muss aber vielleicht noch etwas "reifen".
Zitieren
RE: Frage der Gewohnheit?
#34
(08.08.2018, 17:26)mulu schrieb: Wenn Ihr von "überdosiert" sprecht, was ist das in %? Oder wieviel % Aroma mischt Ihr so?
Das kann man nicht pauschal sagen, es gibt Aromen die mische ich mit 10% an, andere nur mit 5%, oder sogar 3%.Das ist extrem unterschiedlich je nach Hersteller, persönlichem Geschmack, etc. Ich probiere erstmal ein wenig unter Herstellerangabe, "nachwürzen ist meist einfacher als strecken".

LG
Red
Zitieren
RE: Frage der Gewohnheit?
#35
(08.08.2018, 17:52)Redclaw Inshan schrieb: "nachwürzen ist meist einfacher als strecken".

Seh ich genau umgekehrt.  Rolleyes  Biggrin

Aber ich benutze Fertigliquids wie Aroma - bin da vermutlich kein Maßstab.
gruß *matz*
--------------------------------------------------------
Ich summe, also bien ich

Zitieren
RE: Frage der Gewohnheit?
#36
(09.08.2018, 10:23)matz schrieb:
(08.08.2018, 17:52)Redclaw Inshan schrieb: "nachwürzen ist meist einfacher als strecken".

Seh ich genau umgekehrt.  Rolleyes  Biggrin

Aber ich benutze Fertigliquids wie Aroma - bin da vermutlich kein Maßstab.

finde strecken auch einfacher als nachwürzen.
Habe aber auch weniger Fruchtaromen in meinen Mischungen und da kommt da noch 7-14-21-28 Tage Reifen dazu..
Ich nehme als Ausgangspunkt immer den Mittelwert von e-liquid-recipes oder Atf und die Herstellerangabe und mache zwei Mischungen. Da kann ich direkt nach dem Reifen vergleichen und ggf runtermischen.
dampfe seit  22.10.2011 meistens enJuice RY44 6 mg VG 80 / H2O 20
Archiv: || EGO-T || Ego-C || E-Cab ||  EGO CC || EGO One || Kanger EVOD || JustFog Q16 || iStick Basic [i]GS Air 2 || Cubis Pro || Nautilus Mini v2 [/i]
Aktiv:   || Kayfun mini v3 || Kayfun v5 ||
Zitieren
RE: Frage der Gewohnheit?
#37
Kommt drauf an. Wenn man nur bis zur maximalen Herstellerempfehlung oder eventuell auch noch etwas darüber - durch ein Versehen z.B. - dosiert hat, dürfte es qualitativ kein Problem sein, das Liquid zu strecken. Ob man jetzt streckt oder nachdosiert - wurscht! Beim Nachdosieren könnte allerdings wieder eine gewisse Reifezeit notwendig sein.
Hat man allerdings massiv überdosiert, kann ich mir vorstellen, daß die Brühe auch nach dem Strecken nicht wirklich genießbar ist. Da fehlen mir allerdings auch die eigenen Erfahrungen, um das mit Sicherheit sagen zu können.
Ich heiße eigentlich Sonnwin Ulfried Kylian Rubertus Adolphus Misael.
Aber ihr dürft mich Sukram nennen. Smile


Member of The Most Excellent Order of the Little Blue Screwdriver

[Bild: attachment.php?aid=865]
Zitieren
RE: Frage der Gewohnheit?
#38
Ich hab lange Zeit herum probiert, sowohl selber mischen wie auch mit Fertigliquids. So richtig den Bringer habe ich allerdings nie gefunden. Ich dampfe seit ca. einem Jahr ohne Aromen (80 VG/20 PG Base mit 3mg) und mir gehen die Aromen auch überhaupt nicht ab.
Zitieren
RE: Frage der Gewohnheit?
#39
(09.08.2018, 11:25)Sukram schrieb: Hat man allerdings massiv überdosiert, kann ich mir vorstellen, daß die Brühe auch nach dem Strecken nicht wirklich genießbar ist.

Ich habe vor sehr langer Zeit ein erdbeer Milch Aroma mit 5÷ angesetzt da keine Dosierempfehlung aufgedruckt war, das ganze habe ich dann 4 Wochen reifen lassen. Mit dem Ergebnis völlig ungenießbar, total seifiger Geschmack.
Ich versuchte die Mischung zu retten und habe mit der zeit aus einer anfangs 10ml Flasche 100ml hergestellt, es schmeckte danach zwar nicht mehr seifig War aber trotzdem ungenießbar.

Erst ein neuansatz mit 1,5÷ führte zum gewünschten Ergebnis.
Gruß
Martina
Zitieren
RE: Frage der Gewohnheit?
#40
(09.08.2018, 11:25)Sukram schrieb: Hat man allerdings massiv überdosiert, kann ich mir vorstellen, daß die Brühe auch nach dem Strecken nicht wirklich genießbar ist. Da fehlen mir allerdings auch die eigenen Erfahrungen, um das mit Sicherheit sagen zu können.

Ich mache das immer so. Mit dem doppelten der max. Herstellerempfehlung ansetzen, vor dem Konsum in separatem 10ml-Fläschchen strecken, bis die gewünschte Prozentzahl erreicht ist. Schütteln nicht vergessen Smile

Das mache ich solange, bis die Prozente passen. Dann weiß ich fürs nächste Mal sofort, wieviel Aroma ich zugeben muss.

Funktioniert einwandfrei. Und ich spare mir die nochmalige Reifezeit, wenn ich die Dosierung anpasse.

Edit fügt noch Fläschchen hinzu
That’s one small step for man… one… giant leap for mankind
                            -Neil Armstrong zum Thema Dampfen (?)
Hirundo maleficis avoltat!
[Bild: footer1425829077_11107.png] [Bild: attachment.php?aid=844]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne