Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Review Creed RTA von GeekVape
Review Creed RTA von GeekVape
#1
Star 
Hi zusammen,

heute ist bei mir der Creed RTA von GeekVape eingetroffen, und ich dachte ich stelle Ihn mal vor

Zuerst mal etwas zu den Fakten: 

Hersteller: GeekVape
Bezeichnung: Creed RTA
Höhe ohne DripTip: 40mm
Durchmesser: 25mm unten, mit dem BubbleTank (vorinstalliert) in der Mitte 30mm
Füllmenge: Bubbletank ~6,5ml, mit normalem Glas ~4,5ml
HerstellerLink: https://www.geekvape.com/store/creed-rta.html

Der erste Eindruck als ich Ihn ausgepackt habe - sieht schon recht gewaltig aus.

   

Die Verpackung aufgemacht, sieht man auch direkt die Neuheit die der Creed mitbringt, nämlich die unterschiedlichen Airflows - aber dazu später mehr.

Es liegt bei dem Creed auch einiges an Zubehör dabei:

   
Ich hoffe man kann es recht gut erkennen auf dem Foto.
Der Lieferumfang:
1x der Creed inkl. Bubble-Tank (6,5ml)
1x Tank mit 4,5ml
3x Airflow-Kammern
1x Allen Key
3x Driptip (810 und 510er)
1x Ersatz-Teile (O-Ringe, Ersatzschrauben)

Nun aber erstmal zum Herzstück, dem Deck, da es mein erster Dual-Coil Selbstwickler ist, ziemliche Fummelarbeit den richtig zu wickeln, da er nur 2 Postlöcher hat. 

   

Nach einigem hin und her ging es dann aber doch, und wenn man den dreh erstmal raus hat - dann geht es auch ganz gut.
Man kann Ihn aber auch als Single-coil benutzen, dafür gibt es einen extra Adapter, etwas fummelig den rein zu drücken damit er richtig sitzt.
Aber ich finde das passt nicht so ganz zu ihm, er möchte doch lieber mit beiden Coils befeuert werden.

       
Etwas unscharf leider, aber man sieht das die Airflow komplett geschlossen wird damit auch nur der eine Coil belüftet wird, wenn er sitzt, dann sitzt er auch richtig drauf.

Hier dann nochmal komplett zusammen gebaut auf der T-Priv.

   

Bubble-Tanks sind nicht jedermanns Sache, daher gibt es ja auch noch das normale Glas dazu.
   


Pros:
- Single- und Dualcoil möglich
- recht einfach zu wechselndes Glas (Kein abschrauben, kein anderer Kamin etc.)
- Guter Geschmack und gute Dampfentwicklung
- Verschiedene Airflow-Optionen
- Mehrere Driptips dabei
- Auch mit einfachen Coils recht guter Geschmack

Cons:
- Kleines Deck (Für ungeübte wie mich  Blushing)
- Eher was für größere Akkuträger mit dem Bubble-Tank

Fazit:
Auch wenn mir sicherlich die Erfahrung fehlt was andere Selbstwickelverdampfer angeht, so finde ich Ihn doch gelungen.
Es gibt Ihn in einigen mehr oder wenigen dezenten Farben, soll ja auch nach etwas aussehen oder  Cool
Die Topcap lässt sich sehr leicht abschrauben durch einige Vertiefungen, was ihn recht griffig macht, das Liquid lässt sich auch recht einfach einfüllen dabei.
Der Creed hat keine Liquid-Control mehr, die Watte ist also jederzeit am Liquid und hat recht viel Platz um sich mit Liquid vollzusaugen.

Die Airflowkappen:
Habe nun alle drei auch mal ausprobiert und werde es sicherlich auch mal länger testen, im ersten Moment keinen großen Unterschied gemerkt, denke das ist eher was womit man sich mal länger beschäftigen muss. Nur wenn die Kappe zu ist, merkt man einen etwas höheren Widerstand beim ziehen. 

Alles in allem, ist er doch ein Cloudchaser der aber auch einen, für mich, guten Geschmack abliefert.
Vielleicht werde ich mir demnächst mal die Aegis Legend dazu besorgen, denke darauf wird der Tank nen etwas besseres Gesamtbild abgeben.

Habe Ihn direkt bei GeekVape bestellt für ca. 31€

Aufgrund der Übersichtlichkeit werden Postings, bezüglich Fragen, Meinungen zum Gerät, in folgenden Thread verschoben
http://e-dampfen-forum.de/showthread.php?tid=3753
Daher möchte ich Euch bitten, Eure Posts gleich dort zu platzieren.

Und ab hier findet ihr die Beiträge zu diesem Testbericht.
http://e-dampfen-forum.de/showthread.php...#pid143422
[Bild: shylock.png]
Zitieren
RE: Review Creed RTA von GeekVape
#2
Danke für Deinen Testbericht Biggrin
Dampferstammtisch Essen & Friends am 07.09.2018 ab 18 Uhr
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne