Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#1
Hallo,

ich dampfe ja jetzt seit über vier Jahren zufrieden vor mich hin. Fast genau so lange erzähle ich es jedem , der sich nicht wehrt, daß der Suchtdruck durch das Dampfen stark vermindert sei.

Stimmt auch irgendwie. Ich kann problemlos 6h Sitzungen durchhalten, ohne nach der Kippenpause zu gieren. Oder mal einen 8h-Flug. Ich habe auch schon mehrfach die Dampfe oder die Ladung oder einen vollen Akku zu Hause vergessen, dann halt nicht, dampfst du halt, wenn es wieder geht.

Heuer gibt es den Härtetest. Wir sind seit zwei Wochen im Urlaub in Österreich, dem Land, das erkannt hat, daß der Versand von Dampfsachen des Teufels ist. Die Kinder etc.

Ich habe nämlich vor ein paar Tagen festgestellt, daß meine 100 ml-Flasche 6er Pg offenbar überhaupt nicht voll war, als ich zu Hause losfuhr. Bei meinem Standardverbrauch von 4-5 ml per diem (ich mache den FeV normalerweise einmal am Tag voll, ganz leer ist er da nie) reicht das nie bis zum 19., bis wir wieder nach Hause fahren. Ohjeoje, tatsächlich kommt Panik auf. Damit hätte ich nicht gerechnet. Poor planning sowieso, aber wie es aussieht, hänge ich immer noch voll am Docht, nur nicht so schmerzhaft wie früher.

Ich hatte kurz überlegt, mir von jemand eine Ration schicken zu lassen, das wäre sicher möglich gewesen, aber das war mir dann doch zu peinlich vor mir selbst.

Stattdessen habe ich das Dampfen rationiert. Zu Hause nur morgens und abends, wenn wir wir unterwegs sind überhaupt nicht. Das klappt ganz gut, Verbrauch halbiert, Vorrat müßte dann knapp reichen.

Aber ich denke den ganzen Tag daran, ob die Suppe bloß reicht. Nach einem vierstündigen Ausflug zeige ich Zeichen der "aggressiven Gereiztheit", die bei mir typisch für den Kippenentzug war. Trotz maximal einem Viertel der früher konsumierten Nic-Dosis.

Ist wirklich ein interessantes Phänomen. Die Abhängigkeit muß ausschließlich psychisch sein, denn ich habe schon viel längere Zeit am Stück problemlos nicht gedampft.

Ich beobachte das mal weiter. Bis ich zu Hause wieder nachfüllen kann. Ich alter Suchtbolzen.

Das war mal wieder eine Lektion in Bescheidenheit.
[Bild: attachment.php?aid=979]  [Bild: footer1399629488_7887.png]

Enigma und FeV3/Dani. Clone-frei. Warum dampfen? Pyrofrei seit 10.14.


Zitieren
RE: Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#2
Viel Glück ?
[Bild: footer1519232495_18425.png]
Zitieren
RE: Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#3
Wird schon klappen. Aber es ist eine Lektion bezüglich der Selbstwahrnehmung.
[Bild: attachment.php?aid=979]  [Bild: footer1399629488_7887.png]

Enigma und FeV3/Dani. Clone-frei. Warum dampfen? Pyrofrei seit 10.14.


Zitieren
RE: Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#4
(12.08.2018, 20:07)Papp schrieb: Ich alter Suchtbolzen.

Ich glaube, das geht nie ganz weg, diese Struktur ist einfach Teil der Persönlichkeit. Deswegen kann man ja auch jahrelang nicht rauchen und bei einem Rückfall innerhalb kürzester Zeit wieder bei der alten Menge sein. Ich sag' nur: know thyself. Hast es ja eh schon so weit durchanalysiert, dass ich denke, du bist keiner allzu großen Gefahr ausgeliefert, kannst aber was für dich draus lernen.  Smile
Do no harm. Take no shit.
Zitieren
RE: Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#5
Wieso willst du in Ö nix kaufen? Offliner gibt's da bestimmt ausreichend.
[Bild: attachment.php?aid=5733]
Zitieren
RE: Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#6
Das muss ein Gefühl sein, wie Haben ist besser als Brauchen - nur umgekehrt.
Würde bei mir auch zu Nervosität führen.
Ich wünsche dir trotzdem einen entspannten Resturlaub. Super2
[Bild: attachment.php?aid=2325]

[Bild: attachment.php?aid=1223]
Zitieren
RE: Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#7
Ob das wirklich Sucht ist? Hmmm...

Also ich würde auch arg unleidlich, wenn ich auf etwas verzichten müßte, auf das ich nicht verzichten möchte. Mal völlig unabhängig davon, ob ich darauf verzichten könnte. Wenn es denn wirklich nötig und nicht zu ändern wäre.
Aber gut, das würden manche sicherlich als Sucht bezeichnen... Nö, ich nicht. Sucht ist, wenn ich am Rad drehe, weil ich etwas nicht habe. Jedoch nicht, wenn es mir einfach stinkt und meinen Wohlfühlfaktor in den Keller treibt.
Ich heiße eigentlich Sonnwin Ulfried Kylian Rubertus Adolphus Misael.
Aber ihr dürft mich Sukram nennen. Smile


Member of The Most Excellent Order of the Little Blue Screwdriver

[Bild: attachment.php?aid=865]
Zitieren
RE: Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#8
Vielleicht solltest du einmal schreiben wo du in Österreich bist, vielleicht kann dir jemand aushelfen.
Kann man in Österreich nichts kaufen auch kein nuller?

Zu wenig liquid ist denke ich Mal genauso wie wenn man abends feststellt, ich habe nur noch eine Pyro.
Dann weiß man, abends kann nicht mehr gequalmt werden, nachts wenn man aufwacht auch keine, nur damit du eine für morgen hast. ...auch wenn du abends und nachts keine mehr geraucht hättest, es stresst einfach das es nicht geht.

Und im Urlaub will man ja eher genüsslich zusätzlich dämpfen und sich nicht einschränken, in meinen Augen eine normale Reaktion das du gestresst bist.
Gruß
Martina
Zitieren
RE: Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#9
Kein Dampfpate oder Offliner in der Nähe?

Ich würde auch Dinge wie Kaffee sehr missen, wenn ich keinen da hätte. Man hat ja so einige Dinge die man dringend braucht. Schon Mal versucht zuckerfrei zu essen? Wacko

Bei den meisten Dingen nach denen wir süchtig sind spricht nur niemand von Sucht.
Zitieren
RE: Verminderter Suchtdruck durch Dampfen, ein Praxisbericht
#10
Ohje, das ist Bescheiden. Kein guter Urlaub. Bestimmt würde es reichen, wenn Du im Koffer noch 100 ml hättest und es nur probieren würdest, weniger zu Dampfen. Ja, eine Kopfsache. Ich glaube, ich würde zumindest einen halben Tag Urlaub investieren, um irgendwo Nachschub zu organisieren...
Viele Grüße von Frau_Hans-Dampf!

Nicht shoppen, nicht mischen, nicht wickeln, nicht squonken  Frech2
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne