Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kurz vorm Aufgeben
Kurz vorm Aufgeben
#1
Sad 
Bin jetzt seit ca. 2 oder 3 Wochen wieder dabei zu dampfen. Aber irgendwie schmeckt es nicht. Entweder schmecke ich gar nichts oder es schmeckt leicht verkokelt oder hat einen komischen Nachgeschmack.

Ich habe mir die Endura T22 gekauft. Habe Liquid von Zazu Waldmeistergeschmack. Waldmeister war vor Jahren als ich schon mal gedampft habe mein Lieblingsliquid.

Dann habe ich mir Basis zum selber mischen geholt. 70/30 und festgestellt dass es zu dickflüssig ist. Habe das inzwischen mit Wasser verdünnt da ich 3 Coils damit getötet habe. Habe verschiedene Aromen hier, aber nichts schmeckt. Das Einzige was einigermaßen geht ist von K-Boom Boomakuja.

Die ersten Tage als ich anfing war der Geschmack noch in Ordnung. Aber inzwischen geht irgendwie nichts mehr. Auch wenn ich einen neuen Coil benutze, lange genug stehen lasse mit dem Liquid, es schmeckt brrrrr.

Habe ich vielleicht das falsche Gerät oder was geht hier schief. Ich brauche intensiven Geschmack, Flasch ist unwichtig, dampfe eh ohne Nikotin.

Menno
Zitieren
RE: Kurz vorm Aufgeben
#2
Hallo Dana111,

ich habe nur einen sehr bescheidenen Erfahrungsschatz und kann dir nicht alle Fragen beantworten.
Wenn du gerade frisch umgestiegen bist, kann das mit dem Geschmack etwas dauern. Ich bin klassisch mit einen Tabakliquid angefangen. Das hat irgendwie nach irgendwas geschmeckt. Man konnte sich einbilden dass das Tabak sein soll. Erst nach 4 bis 5 Tagen fing es an zu schmecken. Die Zunge brauch eine gewisse zeit um die Geschmacksnerven wieder zu neuem Leben zu erwecken. Ob das jetzt auch auf dich zutrifft kann ich allerdings nich mit Sicherheit sagen. Ich habe aber auch nach 5 Tagen mit Menthol angefangen. Das soll ja die Geschmacksnerven aufwecken und gewohnte Geschmäcker reaktivieren. Ähnlich wie in der Pafümerie , nach 5 Proben riecht man auch nichts mehr da hilft das Kaffeepulver. Das schmeißt die vorherigen Gerüche raus und man kann wieder neu anfangen.. Vielleicht hilft das ja.

Ich kenne mich mit der T22 nicht aus. ich weiß auch nicht welches Mischungsverhältniss der Verdampfer verkraftet. Da können dir sicherlich andere eine kompetente Antwort geben.
[Bild: footer1529923498_18700.png]
Zitieren
RE: Kurz vorm Aufgeben
#3
(13.08.2018, 02:03)dana111 schrieb: Habe ich vielleicht das falsche Gerät oder was geht hier schief. Ich brauche intensiven Geschmack, Flasch ist unwichtig, dampfe eh ohne Nikotin.

Warum steigst Du ohne Nikotin um?

Das kann funktionieren, tut es aber bei 99% der Umsteiger NICHT.
Zu welchem Teil Du gehörst zeigt Dir Deine Situation.

Ich gehe davon aus, dass Du durch die fehlende "Nikotin-Bremse" die T22 permanent am Limit betreibst. Die Folge sind verkokelte Coils.
Der Jakobsweg ist definitiv eine Option...zumindest nach 4-spurigen Ausbau ohne Tempolimit Biggrin
Zitieren
RE: Kurz vorm Aufgeben
#4
Zur Endura kann ich nichts beisteuern.

Mit 70/30 meinst Du vermutlich 70 VG/ 30 PG.
Wieviel Wasser hast Du denn zur Base dazu getan? Wasser ist ein schlechter Geschmacksträger. Zum Verdünnen wäre wohl PG die bessere Wahl.

Ein komischer Nachgeschmack kann z.B.auch von zuviel Aroma stammen.

Mit fehlendem Geschmack bzw. Geschmackirritationen haben viele zu kämpfen und es gibt mehrere Threads zu diesem Thema.
Hier mal einer davon: http://e-dampfen-forum.de/showthread.php...pid=136179
Die gute Nachricht ist, dass das meistens wieder vorbei geht.

Halte durch. Drück Dir die Daumen.

Edit hat korrigiert


Danke Gabi für das neue Wohnzimmer

Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.
Zitieren
RE: Kurz vorm Aufgeben
#5
(13.08.2018, 03:15)unterqualm schrieb: Warum steigst Du ohne Nikotin um?

Wenn ich Nikotin rein nehme huste ich sofort, ich mag das Kratzen im Hals nicht.

(13.08.2018, 03:17)N0nPh0rine schrieb: Mit 70/30 meinst Du vermutlich 70 VG/ 30 PG.
Wieviel Wasser hast Du denn zur Base dazu getan?

Hab ca. 10% Wasser dazu getan. Schmecke allerdings bei meinem fertig gekauftem Waldmeister auch nix.

Jepp meine ich 70 VG/30PG

Das mit zu viel Aroma kann gut stimmen, dachte halt da ich nix schmecke gebe ich lieber mehr Aroma rein.


Vollzitate auf das Wesentliche gekürzt. Bitte darauf achten, Zitate so kurz wie möglich zu halten. Oft reicht auch ein einfaches "@Name" aus.
[Bild: shylock.png]
Zitieren
RE: Kurz vorm Aufgeben
#6
Dass Du mit Nikotin husten musst, ist anfänglich normal und vergeht nach kurzer Zeit der Gewöhnung. Tabak enthält Stoffe, die den Hustenreiz unterdrücken. Liquid hat diese Stoffe nicht, so dass ein Gewöhnungsprozess stattfinden muss. Ich kann auch nur empfehlen, mit Nikotin zu starten, zumal Nikotin neben PG ebenfalls ein Geschmacksträger ist und den Geschmack intensiviert. Liquids ohne Nikotin schmecken oft eher lasch.
Bayernmichi ist der gleichen Meinung.  Biggrin
Zitieren
RE: Kurz vorm Aufgeben
#7
Leider vergeht das bei mir nicht, also das Husten.
Habe vor einigen Jahren schon einmal gedampft und wegen dem Husten aufgehört.
Zitieren
RE: Kurz vorm Aufgeben
#8
Dampfzeit 1100608,13
Willkommen im Forum Dana.

Nun, das mit dem Nikotin ist so‘ne Sache, kommt ja auch drauf an wieviel Du drinnen hast. Könntest auch versuchen ein Liquid mit Nikotinsalz zu bestellen, die sollen weniger kratzen.

Was die Endura betrifft: Nur weil hier ganz viele ganz viel gross begeistert von dem Gerät sind, heisst das noch lange nicht, dass es für jeden passt.

Ich z.B. kam mit der Endura ü-ber-haupt-nicht klar. Nach ner halben Stunde landete sie in meinem Fehlausgabenkabinett.

Probier mal ne andere günstige Dampfe.
Ich empfehle noch immer den iStick Basic sowie die eGo one V2 (letzere besonders mit den Selbstwickelcoils. Die musst Du nicht selber wickeln. Kommen schon vorgewickelt. Schmecken aber besser als die Einwegcoils und kosten fast gleich. Und nachher reicht es auch ein paar mal nur die Watte zu wechseln)

Dit wird schon: ich hab auch über drei Monate gebraucht Biggrin

"Edits" gibts bei mir immer! Deshalb kein weiterer Vermerk!
Melo3 mit RBA, eGo V2 mit RBA, Supreme RDTA V2, Hussar, Goblin V2, TankDingens
In ewiger Dankbarkeit der vPipe2 welche mir den Umstieg ermöglichte
[Bild: 5xic]
Zitieren
RE: Kurz vorm Aufgeben
#9
Mit wieviel Nikotin hattest du denn bei deinem ersten Versuch gedampft?
--- Et muss méi gedämpt ginn! ---
Zitieren
RE: Kurz vorm Aufgeben
#10
Ohne Nikotin umsteigen funktioniert meiner Meinung nach im seltensten Fall, bei dir anscheinend auch nicht.

Da du selber mischt, würde ich dir raten, mit ganz wenig Nikotin, so 2-3mg, anzufangen. Dann kannst du es nach und nach steigern und wieder runter, wenn der Husten zu schlimm wird.

Du kannst, wie schon empfohlen, auch mal Nikotinsalz ausprobieren. Es gibt inzwischen eins, das fast gar keinen Throathit erzeugen soll, z.B. hier ≥https://eu.liquidlabor.eu/index.php?route=product/product&path=85&product_id=725

Leider ist der Umstieg nicht immer so leicht, wie hier oft beschrieben. Ich wünsche dir, daß du es trotzdem schaffst und solange Fragen stellst, bis die richtige Lösung für dich gefunden ist Smile
[Bild: attachment.php?aid=5733]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne