Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Liquid Labor - Fanclub
RE: Liquid Labor - Fanclub
#81
Erdbeer Milkshake empfand ich als sehr kratzig aber guter throat hit Biggrin aber zum Glück nur wenige Ausnahmen! Ja das ausprobieren bleibt kaum einen erspart,der mit Aromen dampft
[Bild: footer1536525161_18820.png]
Zitieren
RE: Liquid Labor - Fanclub
#82
(13.09.2018, 23:11)Verybad schrieb: @yelworCer
70 VG / 30 PG.. in einem Singlecoil Tröpfler sowie Dual Coil Tröpfler sowie mit Runddraht und Custom Coils ausprobiert. Ein Arbeitskollege empfindet es in seinen Setups auch als stark kratzig. [...]


@Verybad:

Naja, Runddraht sagt nicht viel Spezifisches aus. Drahtmaterial, Drahtstärke usw. können verschiedene Faktoren beim Dampfen beeinflussen. Einen 0,15er Nickelchromdraht und einen 0,50er Edelstahldraht trennen zum Beispiel Welten, auch dampf- und somit leistungsspezifisch gesehen, und werden auch in grundverschiedenen Verdampfermodellen eingesetzt. Da Du aber die Custom Coils und die Dualcoilwicklungen angibst, gehe ich davon aus, dass Du Deine Tröpfler schon etwas niederohmiger und somit leistungsintensiver betreibst.

Ich weiss nun nicht, welche Aromen Du außer denen von Liquidlabor noch verwendest. Da die LL-Aromen aber etwas ergiebiger (ca. 5%) als andere Aromen anderer Hersteller sind, die teilweise bis zu 15-20% Aromenzugabe empfehlen, würde sich so in der Nikotinkonzentration im Liquid schon ein kleiner Unterschied ergeben. Verwendet man bei beiden unterschiedlichen Aromen ein- und dieselbe Nikotinbase mit ein- und derselben Nikotinkonzentration, ist eben diese Konzentration im Liquid mit 10% oder 15% Aromenanteil niedriger als im Liquid mit 5% Aromenanteil. Das bißchen könnte im Zweifelsfall schon ausreichen, um das Gefühl zu bekommen, es kratzt im Hals, wenn man sonst nur Liquids anmischt und verwendet, die höher dosiert und damit nikotinärmer sind - auch wenn es vermeintlich nicht viel ausmacht.

Die 10-15% waren jetzt mal ein Extrembeispiel, die nur veranschaulichen sollten, dass auch verschiedene Aromenkonzetrationen in selbstgemischten Liquids unter Verwendung ein- und derselben Nikotinbase die Nikotinkonzentrationen beeinflussen können.  

Um Deinen Aromen vom Liquidlabor noch eine Chance zu geben, würde ich Dir als kleinen Tipp dazu raten, mal die Nikotinbase *speziell* für Deine Liquidlabor-Mischungen ein wenig mit Nullerbase zu strecken. Halbiere z.B. mal den Nikotinanteil, setze ein Liquid zum Testen mit einem beliebigen LL-Aroma an und probiere dann mal, ob der Kratzeffekt immer noch vorhanden ist.

Falls es dann immer noch kratzen sollte, gebe ich mich endgültig geschlagen. [Bild: smilie_tra_037.gif] Zwinker
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne