Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
myBlu (Podsystem)
myBlu (Podsystem)
#1
unsere kamen gestern schon an
Der Tabak ist wirklich nicht unser Fall und der 18er knallte trotz MTL dermaßen, das ich den Pod erstmal geleert und mit meinem Tabak in 6 gefüllt habe.
Der Zug ist schon sehr streng und ich empfinde ihn als anstrengend Laugh
Aber schön leicht ist das Teil und ich glaube ich kann mich mit diesem Ding bzw System anfreunden und hoffe nur, das ich den in meiner Handtasche nicht immer ewig suchen muss
 Lg Pringles

[Bild: giraffe_0027.gif]
Zitieren
RE: Kostenlos....myBlu
#2
Ja, das Tabak Liquid ist wirklich eine Katastrophe. Kenne auch echt keinen der das mag.
Zitieren
RE: Kostenlos....myBlu
#3
@Pringles,

Kannst du Bitte erklären wie du mit dem Pod s machst? Ich habe nämlich null Erfahrung damit.
Danke!
Oh! Ein Schreibfehler! Wo kommst DUDEN her?
Zitieren
RE: Kostenlos....myBlu
#4
@Seerose
http://e-dampfen-forum.de/showthread.php?tid=1635
[Bild: attachment.php?aid=8285]
Zitieren
RE: Kostenlos....myBlu
#5
@anzip,Danke,werde ich lesen und sobald möglich ist testen.
Oh! Ein Schreibfehler! Wo kommst DUDEN her?
Zitieren
RE: Kostenlos....myBlu
#6
(23.09.2018, 18:22)mithras schrieb: Ja, das Tabak Liquid ist wirklich eine Katastrophe. Kenne auch echt keinen der das mag.

Ich mag es, zumindest situativ, wenn mir unterwegs mal nach 'ner schnellen 18er-Dröhnung mit Tabakgeschmack ist. Da gibt es nun wirklich schlechtere Tabak-Liquides. Habe seit meinem kompletten Umstieg aufs E-Dampfen in den letzten Monaten unzählige Liquides mit Tabak-Aroma probiert. Die meisten waren nix. Aber gut, die Geschmäcker sind unterschiedlich. Viele schwärmen z.B. von diesen Maxx Blend-Tabak-Aromen. Ich nicht.

Das neue myBlu-Tabakliquid mundet mir deutlich mehr als das alte Tabakliquid der von Erl, welches für meine Begriffe immer etwas nach Erbrochenem roch. Anders ist es mit dem Tabak-Vanille-Geschmack. Da fand ich den früheren von der von Erl besser (weil weniger süßlich) als den von der myBlu.

Von der aktuellen myBlu-Aktion bin ich wohl ausgeschlossen, weil ich noch vor mehreren Wochen eine neue myBlu auf der offiziellen Website zum reduzierten Preis (inkl. Gratis-Packung Pods) ergattern konnte und die das aufgrund meiner Registrierung dort auch nachverfolgen können. myBlu und von Erl gehören zu meinen täglichen Begleitern, wenn ich außer Haus bin. Sind beides sehr gute Cigalikes. *genüsslich einen Zug an meiner myBlu (mit 18er-Tabakgeschmack) nehm, pffffffff…*
Zitieren
RE: Kostenlos....myBlu
#7
Ich habe jetzt das Tabakliquid entsorgt. Man konnte es dampfen, aber die Umwelt hat bei dem Geruch gestreikt. Ich bin gerade am gucken, welches Liquid ich einfülle, damit die Wicklung möglichst lange lebt. Ich finde die Blu echt praktisch für unterwegs, hatte sie heute mit zur Arbeit. Mal sehen, wie es weiter geht mit dem Dingelchen
Zitieren
RE: Kostenlos....myBlu
#8
(24.09.2018, 23:59)usha schrieb: Die Pods entsprechen ja in etwa den Zigarettenpreisen, also eher eine Verschlechterung. 

Pod-Systeme sind immer teuer, wenn man sie mit herkömmlichen Fertigliquides, vor allem aber Aromen (fürs Selbermischen) vergleicht. Wenn ich täglich 3 ml verdampfe, dann macht das rund 7 €, wenn man in Rechnung stellt, dass eine Packung myBlu-Pods (kostet normal knapp 7 €) zwei Pods mit jeweils ca. 1,5 ml (insgesamt also ca. 3 ml) enthält. Das ist dann in der Tat nicht günstiger als eine Schachtel Zigaretten (Big Box). Aber dafür sind sie ja auch nicht gedacht. Sondern für bestimmte Situationen und Orte, wo eine Dampfe zu unhandlich oder zu auffällig ist. Oder für Umsteiger vom Rauchen aufs Dampfen, die anfangs viel Wert auf eine Zigaretten-ähnliche Haptik legen.

Gibt natürlich noch andere Dampfen, die sehr praktisch & unauffällig für unterwegs sind. So ein Teil ist für mich z.B. die Endura T18. Viel mehr Platz als ein dickerer Füllfederhalter aus Metall nimmt die auch nicht ein. Und sie ist in Sachen Anschaffung und Unterhaltung auf Dauer wesentlich günstiger. Allerdings trägt sie an der Kleidung etwas stärker auf als myBlu oder von Erl. Liegt bei mir aber auch daran, dass ich bei der Endura T18 nicht den mitgelieferten T18-Verdampfer, sondern den Nautilus Mini aufgeschraubt habe (Nautilus Mini hat IMO den besseren Geschmack und die Airflow lässt sich einstellen), wodurch meine Endura noch zusätzlich länger und damit "sperriger" wird. 

Unter den Kleingeräten nehmen myBlu und von Erl für mich aber nach wie vor Spitzenpositionen ein, auch in Sachen Preis und Funktionalität. Andere Cigalikes, zumindest die mir bekannten, sind noch teurer und machen mehr Zicken bzw. sind technisch unausgereifter. Du wirst Deine Freude damit haben. Wenn nicht, werden sich genug Interessenten (MTL-Dampfer) melden, die Dir das Teil mit Kusshand abnehmen. myBlu bzw. früher von Erl sind nicht umsonst so beliebt, trotz Kosten bzw. der heute allgemein weit verbreiteter "Geiz ist geil"-Mentalität. 

Ärgerlich finde ich nur, dass die myBlu-Pods noch etwas weniger Inhalt haben als die von Erl-Pods. Das hätte nicht sein müssen und hat für mich immer unterschwellig was von Abzocke. Außerdem variieren die Preise kaum. Bei normalen Fertig-Liquides kann ich Preisvergleiche ziehen, d.h. Liquid XY ist bei Händler A eventuell günstiger als bei Händler B. Diese Pods kosten immer rund 7 €, egal, wo ich sie kaufen möchte. Mengenrabatte gibt's bei den Shops offenbar ebenfalls nicht. Benutze meine Cigalikes daher sehr sparsam. Und meist nur dort, wo mir meine "schwereren Dampfen" zu unpraktisch sind.
Zitieren
RE: Kostenlos....myBlu
#9
Meine kam heute an.
Klasse Teil.
Zugwiederstand perfekt!
"Rauchfrei seit 01.05.2016"
Zitieren
RE: Kostenlos....myBlu
#10
Vielen Dank, bei mir ist auch eine angekommen.

Grundsätzlich dürfte das Konzept "klein + leicht + unkompliziert" vielen Raucher_innen den Umstieg erleichtern, aber noch nie habe ich ein so scheußliches Liquid gedampft   Zwinker. Leider wird PM alles dafür tun, ein selbständiges Nachfüllen zu erschweren.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne