Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Coppervape Caiman Style MTL 22mm
Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#1
Hallo zusammen,

ich habe bei einer online Tour den o.g. VD in den Warenkorb gepackt weil ich einen neuen mtl für kleines Geld testen wollte.

Paket angekommen, ausgepackt und ups.... was ist das? Wo ist der Tank ?

Ab in die Bestellung und gesehen, dass ich etwas daneben lag. Ich habe einen mtl Tröpfler erworben..... uhhh und jetzt?

Eigentlich ja nicht schlimm für das kleine Geld. Einen Tröpfler kann man immer gebrauchen (mtl-Dripper hatte ich noch nicht) aaaaaber..... was liegen denn da für Schrauben bei..... och nööö.... Squonker-Dinger.... 

Um Squonker hab ich bisher immer einen Bogen gemacht, weil ich mich einfach noch nicht dort sehe. RTAs, kein Thema. Aber RDAs..... hmmm

Die Frage: Wer kennt diesen VD und hat bereits Erfahrungen mit Wickeln (was einfach aussieht, übersichtliches Deck, sollte also kein Problem sein), Geschmack (das ist natürlich Interessant) und vor allem im Squonker Einsatz.

Ich habe zwar eine (mittlerweile) stattliche Anzahl an ATs aber noch keinen Squonker. Und ich wollte mir eigentlich (noch) keinen kaufen.....

Vielen Dank falls jemand etwas über den VD sagen kann.

Dieses Thema passt hier aber auch bei den Squonkern, ich setze es mal hierhin, weil es ja erstmal ein Tröpfler (mtl) ist.
                                 ~~ Gruss Dieter ~~
[Bild: footer1531092630_18721.png]
              ~~ HWV kenne ich nicht, ich kaufe immer sofort ~~
Zitieren
RE: Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#2
Irgendwie verstehe ich deine Frage nicht. Du kannst den Verdampfer doch einfach als Tröpfler verwenden. Wenn du dir doch mal einen Squonker kaufst, verwendest du eben den Squonk-Pin.
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#3
Hab ich mich wohl unklar ausgedückt :-)

Ich wollte eigentlich einen weiteren mtl-Tank-VD, habe einen mtl-Tröpfer bestellt und erhalten. Aber tröpfeln wollte ich nicht, weil ich eigentlich zur Zeit mit meinen Liquids / gefundenen Geschmäckern zufrieden bin.

Ich möchte jetzt natürlich gerne wissen ob jemand diesen VD schon probiert hat und mir sagen kann ob es sich lohnt den zu wickeln bzw. ob es sich sogar lohnt einen entsprechenden AT anzuschaffen (nur für diesen VD).
                                 ~~ Gruss Dieter ~~
[Bild: footer1531092630_18721.png]
              ~~ HWV kenne ich nicht, ich kaufe immer sofort ~~
Zitieren
RE: Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#4
Ja, hm, am besten du wickelst ihn mal (wenn du ihn schon da hast), packst ihn auf irgendeinen AT und testest den VD.
Wenn er dir gefällt aber dich das ständige Nachtröpfeln stört: Hol dir einen Squonker.
Wenn er dir nicht gefällt ab in den Flohmarkt oder Tonne.
Zitieren
RE: Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#5
Ich hatte so eine Antwort vermutet :-)

Jo... werde ich machen... nagelneu in den Flohmarkt wäre ja blöde :-)

Ich werde berichten.... (in 2-3 Tagen), habe momentan viel am Hut.
                                 ~~ Gruss Dieter ~~
[Bild: footer1531092630_18721.png]
              ~~ HWV kenne ich nicht, ich kaufe immer sofort ~~
Zitieren
RE: Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#6
Seit ich squonke, haben die meisten RTAs bei mir ausgedient, ausser Modelle wie der V5L und V5XL, die beide über 10ml Füllvolumen haben. Denn mich nervt an den meisten Tanks, dass sie jeweils nur mickrige 3-5ml Volumen haben.
MTL Squonk RDAs nutze ich immo den Etna von Digiflavor, den Salix von Eden Mods, den 1928 von Cthulhu Mods, den Berserker von Vandy, die Galaxies RDA und RDTA, den Nixon V1 von Gas Mods und noch paar. Was mir am MTL squonken gefällt: die 7-10ml Volumen reichen mir meist für den ganzen Tag, während mir MTL RTAs wie der Doggystyle 2k16 und 2k18 mit 3,5ml nicht mal nen halben Tag reichen. Ok, bin ne schlechte Referenz, denn da ich in nem Vape Shop maloche, kann ich von frühmorgens bis spät am Abend nonstop dampfen (wohl deshalb verballer ich 30-60ml pro Tag).
Dennoch find ich squonken auch abseits der Arbeit immer noch am geilsten, denn hab den geileren Geschmack eines RDAs, muss aber nicht ständig die Flasche hervorsuchen und mühsam nachtröpfeln. Kurz nachsquonken, schon hab ich meine Ruh. Normale Tröpfler hab ich fast alle im Müll entsorgt (3 Ausnahmen, wobei ich die mehr als Sammlerobjekte behielt), bei mir kommen nur noch squonkfähige RDAs und RDTAs ins Haus. An fast allen RTAs mit grossem Volumen stört mich, dass es einfach nicht kompakt ist. Nen V5L kann ich nur auf ne G-Class oder nen Vsticking VK530 packen, dann ist's aber ne Totschläger-Combo. Im Prinzip vereinen Squonker den tollen Geschmack von RDAs mit dem Volumen eines Tanks in kompakter Form.
Grad Squonkanfänger fragen uns im Laden oft, wie sie merken, wann nachsquonken. Nun, am einfachsten ist der Dry Hit, dann weiss man gleich, nach wievielen Zügen man nachdrücken muss :-) Mit der Zeit hat man ein Gespür, es wird zu nem Automatismus und man drückt instinktiv. Natürlich ist squonken nicht für jedermann/jederfrau die 1A Lösung, kenne genügend, die damit nix anfangen können, drum ist die einzig vernünftige Lösung: probieren geht über studieren ;-) Am besten mal von nem Bekannten oder Kollegen nen Squonker in die Hand nehmen und testen, dann musst du nicht extra zum testen nen Mod kaufen und kannst dir nen Eindruck verschaffen.
Natürlich ist dies meine ganz persönliche Meinung bzw. was ich persönlich dazu denke. Gibt aber auch Leute, die mit RDAs und Squonkern gar nix anfangen können und für die passt es so, genauso wie es die Fertigcoil-Fraktion gibt, die ganz allgemein mit Selbstwicklern nix anfangen können. Das ist ja grad das geilste am vapen: es gibt nicht das perfekte Setup und nur einen Dampfstil, jeder/jede bevorzugt was anderes und all dies ist ok. Drum ist die Vielfalt ja so schön :-)
Zitieren
RE: Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#7
Also ich habe diesen Clone auch, jedoch in zwei Ausführungen, und ganz bewusst bestellt. Einmal als Sqonker (rechts im Bild) und einmal als reiner RDA ohne BF-Pin.

Abgesehen davon, dass ich sowohl DL als auch MTL gleichermaßen mag, habe ich mich in letzter Zeit verstärkt mit dem Angebot der MTL-RDAs beschäftigt, wobei ich an der Stelle das Squonken besonders ergiebig finde, weil man mit Akku und Liquid wirklich über eine lange Zeit kommt. Dabei habe ich den Ammit MTL RDA, den Vapefly Galaxies RDA und den Berserker RDA ausgiebig in Gebrauch. Den Berserker habe ich kurz danach wieder verkauft, weil er mir einfach nicht entgegenkam.

Ganz anders beim Ammit und beim Vapefly, wobei mich insbesondere der Ammit wirklich begeistert hat und der Vapefly fast gleich aufsetzt.

Die beiden Caiman Clones habe ich dann eben aus Interesse bestellt und weil sie so "preisgünstig" waren.

Um es aus meiner Sicht ganz klar zu sagen: die beiden sind mit weitem Abstand das beste, was es als MTL-Tröpfler momentan gibt. Sie verweisen selbst den Ammit auf die Plätze.

Dies bezieht sich nicht nur auf den Geschmack, sondern auf auf den gesamten Auftritt dieser Verdampfer. Man hat das Gefühl, sie sind von der Metallverarbeitung her für die Ewigkeit gemacht. Insbesondere der linke ohne Glas ist mit das robusteste, was ich bisher in der Hand hatte. Die Liquidkammer an der Watte fasst locker 1,5 ml, d.h. bei einer Leistung von 10-12 Watt bei 1,5Ω tröpfelt man ganz schön selten.

Bei dem rechten mit BF-Pin ist die Liquidzufuhr nicht etwa in der Mitte am Pluspin, sondern das Liquid wird unter der Basis in zwei kleine Kanäle geleitet, die das Liquid zu beiden Seiten direkt von der Seite auf die Watte träufeln. Allein das ist ein Alleinstellungsmerkmal.

Erwähnenswert sind auch verschiedene Einsatzschrauben für die Airflow unter der Coil, um die Luftdichte, bzw. -konzentration dem eigenen Geschmack anzupassen, ähnlich wie bei anderen MTLs (Merlin, Berserker RDA, Skyline), hier halt eben nur für Erwachsene, weil aus massivem Metall mit extra mitgeliefertem Tool zum rein- und rausschrauben. Überhaupt ist die Verarbeitung der beiden RDAs fantastisch, die Gewinde laufen absolut sauber, nichts kantet, schabt oder hängt - und alles passt absolut genauestens aufeinander.

Last not least, beide VDs siffen nicht im geringsten durch die Airflow, es gibt auch kein Kondens, wenngleich die Basis schon sehr RTA-ähnlich gebaut ist.

Also meine Antwort auf Deine Frage, lieber Twoballs, wäre die folgende: Du hast damit einen der besten, wenn nicht den besten MTL-Tröpfler in der Hand, den es gibt. Squonken brauchst Du damit nicht, da die Liquidwanne groß genug ist, um entspanntes, großintervalliges Tröpfeln zu ermöglichen. Vom Geschmack her dürfte er von keinem der Mitbewerber geschlagen werden können, selbst nicht vom Ammit MTL RDA. Also ran ans Wickeln und neue Welten des MTL-Dampfens erleben - viel Spass :-)

Christoph

   

PS: Die DripTips sind nicht die originalen, diese hier im Nautilusstyle gefallen mir vom Zug her am besten.
Zitieren
RE: Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#8
(08.11.2018, 01:20)Futuretrader schrieb: Also ich habe diesen Clone auch, jedoch in zwei Ausführungen, und ganz bewusst bestellt. Einmal als Sqonker (rechts im Bild) und einmal als reiner RDA ohne BF-Pin.
Also meine Antwort auf Deine Frage, lieber Twoballs, wäre die folgende: Du hast damit einen der besten, wenn nicht den besten MTL-Tröpfler in der Hand, den es gibt.

Habe auch 2 Stück und bin von dem RDA begeistert. Benutze mal als Squnk und der zweiten als "normal" Tröpfler.
Bei Squonker - Liquid kommt gleich auf die Watte und nicht von unten, Plastik-Tank ist absolut transparent und man sieht, im welchem Zustand Watte und Wicklung, Luft kommt von unten, mit Luftreduzierung kann man selber auswählen, wie restriktiv, Base ist praktisch, wie bei Kayfun, sehr leicht zu wickeln.... Geschmack ist sehr gut.
Ich habe noch 2 RTA, By-Ka v7, von der Firma. Meine Lieblings Verdampfer.
Zitieren
RE: Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#9
Vielen Dank für Euer Feedback. Dank eines lieben Mitfories habe ich preiswert eine Squonker-Box erworben.

Als mtl-Tröpfler gefiel mir der Geschmack sehr gut. Super simpel und einfach zu handhaben. Der Geschmack vom Liquid kommt super intensiv. Ich bin davon schon mal echt begeistert.

Ich werde dieses WE den VD mal Squonker-tauglich machen (Pin ändern) und dann im Laufe der kommenden Woche berichten.
                                 ~~ Gruss Dieter ~~
[Bild: footer1531092630_18721.png]
              ~~ HWV kenne ich nicht, ich kaufe immer sofort ~~
Zitieren
RE: Coppervape Caiman Style MTL 22mm
#10
Ist der Bayka V7 denn geschmacklich vergleichbar mit den Caiman-RDAs? Scheint ja die gleiche Bauweise zu sein, eben nur als Tank. Deshalb warte ich schon sehnlichst, dass er endlich kömmt. Ich hoffe nur, dass es nicht so ist wie beim Ammit MTL RTA, bei dem die Kopie vom RDA ja die glatte Fehlkonstruktion ist...da war ich wirklich sehr enttäuscht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne