Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E Zigarette explodiert?
E Zigarette explodiert?
#1
Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht so recht wo ich das genau hinpacken soll.  Deshalb falls es hier falsch ist  ( und es schon ein Thema dazu gibt was ich nur nicht gefunden habe) ein dickes Sorry und dann würde ich um eine Verschiebung bitten.

Nun zum eigentlichen.

Meine Oma weiß das ich zur E Zigarette gewechselt habe und erzählt mir nun immer wieder wenn in den Narichten irgend etwas negatives darüber kam.  Erst war es nur das sie schädlich ist. ( Es soll ein Lungenarzt gewesen sein der das gesagt hat) 

Und gestern/heute abend schrieb sie mir das in den Narichten kam das einer Frau die E Zigarette am Mund explodiert ist.
Und die Lunge verätzt hat. Da war wohl auch eine Ärztin die deshalb alle warnt das die E Zigarette Lebensbedrohlich wäre.

Wenn man im Internet mal googelt findet man auch andere Berichte von Leuten deren E zigarette ebenso explodiert ist und zu entsprechenden Schäden geführt hat.

 Anfänglich habe ich das noch abgetan aber inzwischen mache ich mir doch Sorgen.  Sad

Thread nach Allgemein on Topic verschoben.
[Bild: shylock.png]
Zitieren
RE: E Zigarette explodiert?
#2
Machst du dir auch Sorgen, wenn du mit deinem Handy telefonierst?
(Es sind weltweit um Größenordnungen mehr Handys (bzw. deren Akkus) in Flammen aufgegangen als das bei Dampfen jemals der Fall war.)
[Bild: attachment.php?aid=182]
Zitieren
RE: E Zigarette explodiert?
#3
Wenn es danach geht solltest du alles mit Akkus meiden.
Smartphones sind da meiner Meinung viel gefährlicher, was da für ein Müll an Ladegeräten und angeblichen original Akkus zu kaufen gibt ist lebensgefährlich.
Zitieren
RE: E Zigarette explodiert?
#4
Unsere Dampfen arbeiten mit Lithium-Ionen-Akkus. Genauso übrigens wie Laptops, E-Bikes, Handys, E-Autos und, und  und. Bei allen diesen Geräten können unter gewissen Umständen diese Akkus AUSGASEN und das machen sie in seltenen Einzelfällen auch. Diese ausgasen kann mit oder ohne Flamme geschehen. Gerade bei Handys kann man davon auch in den Medien Lesen. Explodieren
kann es nur, wenn ein AT keine Entgasungslöcher hat. Wenn du jetzt deinen AT mal genau anschaust, wirst du sehr wahrscheinlich irgendwo diese Entgasungslöcher finden können und explodieren wird da gar nichts, wenn das ausgasen durch diese Löcher möglich ist. Was genau in dem Fall der dir geschildert wurde passiert ist, kann ich dir nicht sagen. Hier im Forum wird mit recht sehr viel Wert darauf gelegt nur Akkus zu empfehlen, die den geforderten Belastungen auch stand halten. Das vermindert das Risiko eines Ausgasens noch weiter. Wenn du auf deinem Akkus ein wenig acht gibst, sie pfleglich behandelst und die Tipps hier beachtest, ist ein "durchgehen" oder ausgasen des Akkus sehr, sehr unwahrscheinlich.
[Bild: footer1516576182_18313.png]


Gruß Harzer VfL Wolf 







Zitieren
RE: E Zigarette explodiert?
#5
@ JG59 Naja telefonieren tu ich nur sehr selten. Dampfen mach ich täglich sehr oft. Somit ist das für mich schon mal ein Unterschied.

@CMYK Wahr, aber es ist wohl etwas mit dem man viel bzw schon lange zu tun hat und irgendwie jeder das hat geht man entspannter um als mit etwas was komplett neu ist und man in der Umgebung keinen hat der das selbe macht. ( und ja ist wirklich so, ich habe in der ganzen Zeit die ich nun schon dampfe nie einen mit Dampfe gesehen. Selbst auf Veranstaltungen wie zB Weihnachtsmarkt. Proppenvoll und ich habe sogar Ausschau gehalten...nix. ^^

@Harzer Wolf

Danke für die ausführliche Antwort und das ernst nehmen meiner Sorge. Gut ich weiß jetzt nicht was du mit AT meinst und wo genau jetzt die Entgasungslöcher sind.
Aber da Ich eine Endura T18 von Innokin habe was ich von einem langfristigen Dampfer bekam vertrau ich darauf das das auch gute Ware ist. ^^

Bezüglich des pflegen des Akkus... Naja ich lad ihn 1 -2 mal am Tag auf ( wenn das Lämpchen gelb oder sogar rot leuchtet)
Manchmal wird er recht warm, wenn ich länger daran dampfe, aber das ist denke ich normal wenn Sie länger in Betrieb ist.

Ansonsten versuch ich natürlich auch allgemein pfleglich bzw vorsichtig mit meiner Dampfe umzugehen.
Zitieren
RE: E Zigarette explodiert?
#6
Das brauchst du nicht.
E-Zigaretten "explodieren" nicht. Genauso wenig, wie Handys oder Notebooks explodieren, in denen auch Akkus verbaut sind. Der Rest steht schon hier.
Viele Grüße vom Rhein
Norbert

[Bild: footer1459098132_14304.png] [Bild: attachment.php?aid=844]
Zitieren
RE: E Zigarette explodiert?
#7
Sorry, ein AT ist ein Akkuträger. Der Teil einer E-Zigarette der für die Stromversorgung zuständig ist. Also bei der Enduro das Teil wo du den Verdampfer drauf machst. Ich glaube bei der
Enduro ist der Akku fest verbaut und daher nicht wechselbar. Vielleicht kann hier noch jemand berichten ob und wo diese Dampfe ihre Entgasungslöcher hat. Eventuell ist in dem Fall das ausgasen auch über den USB Anschluss vorgesehen. Ich selbst kenne die Enduro nicht.
[Bild: footer1516576182_18313.png]


Gruß Harzer VfL Wolf 







Zitieren
RE: E Zigarette explodiert?
#8
@Sefja
Die meisten Meldungen in den Medien beziehen sich nicht wirklich auf explodierende E-Zigaretten, sondern auf Akkus, die in der Tasche ausgegast sind, weil sie ungeschützt zusammen mit metallischen Gegenständen (Münzen, Schlüsselbund) in der Tasche waren, die einen Kurzschluss verursachten.
Bei den sehr wenigen Meldungen, bei denen wirklich ATs (Akkuträger) "explodiert" sind, handelte es sich um sogenannte mechanisch Mods, Akkuträger ohne Regelung, ohne Schutzelektronik, die darüber hinaus auch keine ausreichenden Entgasungslöcher hatten, und wahrscheinlich auch mit ungeeigneten Akkus betrieben wurden.

Deine T18 hat einen fest eingebauten Akku, der vom Hersteller für dieses Dampfgerät ausgewählt wurde. Sie hat auch alle notwendigen Schutzschaltungen, damit der Akku nicht überladen oder zu tief entladen wird. Damit ist das Risiko, dass der Akku ausgast extrem gering. Und selbst das würde zu keiner Explosion führen, weil das Gehäuse genug Entgasungsmöglichkeiten hat.
Wenn wirklich der sehr unwahrscheinliche Fall eintreten würde, dass der Akku deiner T18 durchgehen und entgasen würde, dann würde das Ding sehr heiß. Dann würde eventuell heißes unangenehm riechendes Gas austreten, und das Gas würde sich eventuell auch entzünden. Explodieren würde da nichts.
Wenn dies wirklich passieren würde, wäre es sehr unangenehm, eventuell würdest du dir dabei auch die Finger verbrennen, oder etwas anderes könnte dabei in Brand geraten.
Aber die Wahrscheinlichkeit, dass dies überhaupt eintritt, dürfte geringer sein, als der Hauptgewinn im Lotto, oder von einem zufällig herabfallenden Dachziegel oder einem Meteorit erschlagen zu werden.
Ein tödlicher Unfall im Straßenverkehr (auch als Fußgänger) ist da deutlich wahrscheinlicher.
[Bild: attachment.php?aid=182]
Zitieren
RE: E Zigarette explodiert?
#9
Danke erstmal für eure beruhigenden Worte.

@JG59 Bezüglich Münzen und Schlüsselbund. Heißt man sollte darauf achten keine metallischen Gegenstände mit der E Zigarette in der selben Tasche zu haben?

Also normal trenne ich die sowieso, quasi in einer Jackentasche die T18 und in der anderen Schlüsselbund, handy Münzen. Aber manchmal war der Schlüsselbund auch in der Tasche mit der Dampfe und paar Münzen landen ja auch schnell mal vergessen in der Tasche.

Und in der normalen Tasche ist alles in einem Fach. Alles was man so mit sich herum schleppt wenn man unterwegs ist. Geldbeutel, Schlüsselbund, Handy, lose Münzen. In meinem Fall auch öfters Hörgeräte und Mp3 Player.

Da ich kein Etui für die Dampfe mit nehme sondern nur die Dampfe wäre das jetzt durchaus gut zu wissen ob ich darauf achten sollte/muss.

Auch bezüglich anlassen. Normal mache ich sie aus ( geht an sich ja relativ schnell das drücken) aber falls man es doch mal vergisst...
Zitieren
RE: E Zigarette explodiert?
#10
(13.01.2019, 03:43)Sefja schrieb: Bezüglich Münzen und Schlüsselbund. Heißt man sollte darauf achten keine metallischen Gegenstände mit der E Zigarette in der selben Tasche zu haben?
Ja, aber weniger wegen der Akkusicherheit.

Bei Akkuträgern sind die Akkus wechselbar, und es werden oft Reserveakkus mitgenommen. Diese einzelnen Akkus können sehr leicht in der Tasche durch metallische Gegenstände kurzgeschlossen werden, wodurch dann wesentlich höhere Ströme fließen, als die Akkus vertragen. (Während die lange gewohnten und bekannten NC- und NIMH-Akkus darauf nur mit starker Erwärmung reagierten, kann die höhere Energiedichte der Lithiumakkus zu einer wirklich extremen Erwärmung führen und auch zum Ausgasen, bis hin zur Entzündung, wie auch bei Handys, Laptops, E-Bikes, ...)

Bei deiner T18 dürfte das kein Problem sein. Dort ist der Akku in dem Gerät verbaut, und die Akkupole sind nicht direkt erreichbar, und können durch Münzen und dergleichen nicht kurzgeschlossen werden.
(Allerdings dürfte es dem Lack deiner Dampfe nicht unbedingt gefallen, wenn er durch Schlüsselbund oder Münzen zerkratzt wird.)
[Bild: attachment.php?aid=182]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne