Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Liquid ausgelaufen... VD Zenith
Liquid ausgelaufen... VD Zenith
#1
Hallöchen,

der seit ein paar Tagen seine Dienste (bis dato sehr gut) verrichtende Innokin Zenith wurde heute plötzlich inkontinent Shy - nun stellt sich die Frage, wieso?

Einziger Verdachtsmoment, er wurde für kurze Zeit "über Kopf" in der Hand eine Treppe runtergetragen (unbewusst einfach hängenlassen, die Hand mit Dampfe drin)...

Er hat ca. die Hälfte seines Tankinhalts eingebüßt und wurde sehr schnell von mir trockengelegt und gewindelt Tongue2 und danach war wieder alles ok.

Der Zenith hat ja ein Topfilling und dies nicht durch Abschraubens des Deckelchens, sondern durch seitliches Verdrehen der top cap wird die Liquideinfüllöffnung freigegeben, kann es sein, daß durch das Überkopfhalten dann in kurzer Zeit recht viel Liquid (ca. 2 ml) auslaufen?

Ich dachte eigentlich, das wäre "dicht" - wäre aber dennoch froh, wenn dies die Erklärung wäre, denn so etwas kann man ja durchaus vermeiden.

Danke schon mal für Eure Einschätzung dazu Smile
[Bild: footer1526431864_18627.png]

Liebe Grüße von Gaby   "Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber .... sinnlos !"
Meine Dampfmaschinchen: Innokin Endura T18 / Innokin T22 / Innokin Cool Fire 1 & Aspire Nautilus
Zitieren
RE: Liquid ausgelaufen... VD Zenith
#2
Hallo Gaby,

noch befindet sich mein Zenith leider nur im Zulauf. Was mir spontan einfällt: war die TopCap zur Liquidbefüllung wirklich komplett dicht? Laut einigen Videos ist die gerade am Anfang sehr schwergängig und es besteht das Risiko des unvollständigen Verschlusses.

Ansonsten fällt mir aufgrund der Konstruktion des Zenith kein weiterer Grund ein...
[Bild: footer1520466206_18485.png]
Zitieren
RE: Liquid ausgelaufen... VD Zenith
#3
Ich hatte von Innokin den Ares (Selbstwickler) mit seinem Schiebemechanismus zum Befüllen. Und der war so undicht, wie man es sich nur vorstellen kann - da reichte einfaches hinlegen, um dem Liquid beim Auslaufen zuschauen zu können.

Leg den Zenith doch mal eine Weile auf den Tisch und/oder lass ihn wieder über Kopf hängen - wenn er erneut ausläuft, weißt Du zumindest, woran Du bist.

Jeder neue Verdampfer wird bei mir kurz nach in Betriebnahme auf Transportfähigkeit getestet. Und wenn eine Schräg- oder Über-Kopf-Lage z. B. im Reisegepäck nicht möglich ist, dann sieht er "the world outside the window" nie wieder, sondern muss sein Dasein hinter Mauern fristen - oder landet, wie der Ares, als Retoure beim kulanten Händler.
Gruß
Failix
Zitieren
RE: Liquid ausgelaufen... VD Zenith
#4
Hallo Failix,

danke, das ist eine gute Idee. Werden wir machen - hoffentlich bleibt alles trocken! Smile
[Bild: footer1526431864_18627.png]

Liebe Grüße von Gaby   "Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber .... sinnlos !"
Meine Dampfmaschinchen: Innokin Endura T18 / Innokin T22 / Innokin Cool Fire 1 & Aspire Nautilus
Zitieren
RE: Liquid ausgelaufen... VD Zenith
#5
Hallo Gaby,

konntet ihr mittlerweile die Ursache der Inkontinenz ausmachen? Meiner ist - zumindest innerhalb der Wohnung - dicht. Freigang hatte er allerdings noch keinen, dafür nehme ich nach wie vor die Enduras oder die Minifit.
[Bild: footer1520466206_18485.png]
Zitieren
RE: Liquid ausgelaufen... VD Zenith
#6
Huhu,

wir haben einige Tests gemacht und er war/ist seitdem dicht. Also wird wohl die Vermutung passen, daß der Schieber oben nicht ganz zu war, während er kopfüber transportiert wurde.

Also alles ok inzwischen und lieb, daß Du nachfragst Smile
[Bild: footer1526431864_18627.png]

Liebe Grüße von Gaby   "Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber .... sinnlos !"
Meine Dampfmaschinchen: Innokin Endura T18 / Innokin T22 / Innokin Cool Fire 1 & Aspire Nautilus
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne