Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#1
Moin,
hab neulich mal spontan zugeschlagen. Und ich habe einen Eindruck. Den wollte ich hier mal veröffentlichen.

Das Äußere fand ich klasse für einen Arbeits-Dampfe. Klein Handlich robust. So hab ich mich entschieden.

Mein allererster Eindruck:
"oh man hab ich eine Hantel bestellt?". Der AT ist schwer.
Kein USB-Port (ja hätte ich vorher lesen können) also nie mal einen Batterie zur Not mal mit Kabel direkt laden.
Bei jedem Akku-Wechsel müssen die Einstellungen neu gesetzt werden.
Dann ein Sturz. Stuhlkante auf einen Dielenboden (weich). Der AT macht seitdem Dauerfeuer.

Positiv: sehr handlich

Fazit: nie wieder
Zitieren
RE: Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#2
Ein Link wäre trotzdem nicht schlecht gewesen. Laugh
Zitieren
RE: Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#3
https://www.fasttech.com/product/5922901...pv-box-mod
Zitieren
RE: Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#4
Danke  Smile
Zitieren
RE: Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#5
keine Ursache
Zitieren
RE: Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#6
Die Dampfe ist wirklich handlich, wenn auch schwerer als erwartet. Das ewige Einstellen nach Akkuwechsel empfinde ich als nervig, aber ich habe mich daran gewöhnt.

Energiemanagement scheint mir sogar besser als beim Witcher zu sein, das soll was heißen, und er entlädt den Akku nicht (oder nicht spürbar) bei eingeschalteter Nichtnutzung.

Wir haben hier 2 davon in Gebrauch und würden sie auch wieder kaufen.
Grüße von Harald
Dampfer seit 22.12.2015 / ohne Rauch: 15.01.2016
Merlin-Fanclub
[Bild: attachment.php?aid=2156][Bild: attachment.php?aid=1396]
Zitieren
RE: Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#7
Ich habe auch 2 Stück davon im Einsatz, wie Sjömannen habe ich auch einen Witcher, der ist aber noch größer und steht auch nicht so sicher.

Das die Stealth keinen USB-Anschluss hat, stört mich überhaupt nicht, da ich die Akkus sowieso nur im Ladegerät auflade. Am besten finde ich, macht sich der FeV in der Stealth. Eine ideale Kombination.

@micha42: Höchstwahrscheinlich ist dir durch den Aufprall die Platine nach oben gerutscht. Das ist mir beim Akku einlegen passiert, da die Feder von unten gegen die Platine drückt.

Der Akkuträger lässt sich aber sehr leicht zerlegen.

Wenn man den Akku entnimmt, kann man die 2 Schrauben herausdrehen. Dann kann man schon die komplette Elektronik rausziehen. Die obere Platine mit dem Microtaster habe ich mit Sekundenkleber fixiert. Seitdem hält sie.

Gruß, Frank
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#8
@micha42:

Wenn Dir der Tesla-Wummer eine Nummer zu schwer ist und Du auch mit einem ungeregelten Side-by-Side Akkuträger zurechtkommen würdest, ohne auf gewisse Schutzfunktionen wie Tiefentladungs- oder Verpolungsschutz verzichten zu wollen, schau Dir doch mal die Eleaf iKonn Total an.

Mittlerweile gibts die iKonn Total kaum noch, aber hier kann man sie in der Farbe Grau noch relativ günstig erwerben: https://ismoker.eu/e-zigaretten_6/regelb..._2288.html

In Grau sieht der Akkuträger dann so aus: https://www.fasttech.com/products/0/1003...-full-grey

Im Gegensatz zum Tesla-AT wiegt die iKonn Total ganze 134 Gramm. Das Gehäuse besteht aus Metall und sie ist relativ robust. Verdampfer passen dort mit einem Durchmesser bis zu 23 Millimetern hinein, ein Flash-e-Vapor z.B. passt problemlos.
Der Akku (18650) ist austauschbar, ein USB-Port ist vorhanden und funktioniert auch.

Ich besitze selbst einige iKonn Total und finde sie sehr praktisch und handlich für unterwegs. Sie wäre auf jeden Fall eine Empfehlung für den Arbeitstag wert. Ein-, zwei 18650er-Ersatzakkus sollte man trotzdem einstecken, da die Leistung des ungeregelten Akkuträgers ja von der Akkukapazität abhängt.


Hier noch die genauen Maße:

Höhe mit Akkudeckel: 71 mm
Höhe ohne Akkudeckel: 63 mm
Breite: 49 mm
Tiefe am Verdampferschacht: 27 mm
Tiefe am Akkuschacht: 24 mm
Zitieren
RE: Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#9
Bin seid fast 2 Wochen auch Besitzer eines Teslacigs 70W. Hatte den für nen FeV bestellt, weil langer VD und dann eben ein wenig versenken.....wie bei Tom passen beide super zusammen.

Bin ausgesprochen zufrieden, macht mir einen sehr wertigen Eindruck. Er liegt gut in der Hand und hat für die Größe ein nicht erwartetes hohes Gewicht, was mir sehr entgegen kommt. Fehlender USB stört mich nicht, hab zwei Ladegeräte.

Kann ihn wirklich sehr empfehlen.
Liebe Grüße      JohannesF aus K.

Dampfen ist ein Stück Lebensqualität. Dampfer

[Bild: attachment.php?aid=2156]
Zitieren
RE: Teslacigs - Stealth 70W - ein kurzer Eindruck
#10
Ich kenne die Teslacigs - Stealth 70W nicht, hab nur die kleine ungeregelte Teslacig.
Was mir gerade einfällt: wenn man vor dem Akkuwechsel das Gerät mit 5 Klick abschaltet, bleibt dann vielleicht die Einstellung erhalten?
Nur so ne Idee, weil mich das auch nerven würde.
gruß *matz*
--------------------------------------------------------
Ich summe, also bien ich

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne