Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#1
Hallo,

ich habe ja vor einiger Zeit schonmal mit einem VGOD Mech Mod experimentiert, mit passendem Elite RDTA - weil ich respekt vor den Dingern habe.
Seit dem ich den Crown III kenne, dampfe ich aber nur noch den, weil ich nie gut im wickeln war und der einfach perfekt für mich schmeckt, Coils halten ewig, saftet nur wenig.

Ich hab jetzt aber riesig Bock auf Tube, also hier meine Frage: Ist das eine okaye Kombi, den Crown III auf dem Mech zu betreiben?


Seit mir ein Akku mal in einem Wismec Releaux entgast ist, hab ich noch mehr Respekt, ist ja wie ne Warnfackel.
Zitieren
RE: Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#2
Ein Mech Mod ist ein ungeregelter AT. Das sagt nichts darüber aus, was in ihm steckt. Es gibt Mech Mods, die auf 2, 3, 4 oder sogar mehr Akkus gestackt sind. Hast Du dann Hochleistungsakkus drin, ist fasst alles möglich.
Zitieren
RE: Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#3
Hi, ist nur ein Akku drin: https://officialvgod.com/elite-mech-mod.html
Zitieren
RE: Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#4
Welchen Widerstand hat Dein Crown?
Zitieren
RE: Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#5
Mit welchem Widerstand betreibst Du den Crown?
Was ist das für ein Coil?
Und wie sieht der Pluspol vom VD aus, nicht dass das einen „Kurzen“ gibt?
Prinzipiell darf der natürlich auf einen Mech.

Andreas
"If you're afraid of losing, then you daren't win", Björn Borg
Zitieren
RE: Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#6
Ich nutze die 0.25 Ohm Coils
Zitieren
RE: Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#7
Guck mal bei CN nach gestackten Mech Mods, Du brauchst da schon 2 ordentliche Akkus.

Einem Anfänger einen gestakten AT zu empfehlen ist wirklich keine gute Idee. Dann aber auch noch den Kauf in CN zu empfehlen, wo manchmal auch sehr zweifelhafte AT-Kopien angeboten werden, ist schon fast sträflich. Sad
[Bild: shylock.png]
Zitieren
RE: Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#8
(24.01.2019, 21:01)Litze62 schrieb: Guck mal bei CN nach gestackten Mech Mods, Du brauchst da schon 2 ordentliche Akkus.

Neinnein, ich will ja keinen neuen kaufen, weil der VGOD ja schon da ist und einfach nur mal wieder ne Tubeform in den Händen will. Andererseits nutze ich einen Verdampfer, von dem ich nicht weiss, ob er sicher auf dem Mod ist. Der Crown III ist ja eigentlich ein Allerweltsverdampfer, ich dacht man könnt direkt sagen jup OK oder nicht Smile

Zitat:Und wie sieht der Pluspol vom VD aus, nicht dass das einen „Kurzen“ gibt?
Der Pol ist fest und steht etwas raus
Zitieren
RE: Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#9
Ich würde einen VD ab 0,5 Ohm empfehlen, wenn die Akkus gut sind, ich selbst dampfe auf mech Mod 0,7 bis 1 Ohm.
Zitieren
RE: Darf ein Crown III auf einen Mech Mod?
#10
Beim Crown 3 wird der Verdampferkopf nur eingesteckt und nicht geschraubt. Wie der Pluspolpin ausgeführt ist weiß ich gerade nicht. Bei Fertigkopfverdampfern ist der oft gefedert und lässt sich hereindrücken. Schraubst du ihn dann auf einen Hybridmod "kann" es passieren das sich der Pluspolpin hereindrückt und der Akku in Kontakt mit dem 510er (Minus) bekommt. Das bedeutet Kurzschluss, und das möchtest du nicht. Dein VGod ist ein Hybridmod.

(24.01.2019, 21:01)Litze62 schrieb: Guck mal bei CN nach gestackten Mech Mods, Du brauchst da schon 2 ordentliche Akkus.

Sorry aber so eine Empfehlung auszugeben halte ich für grenzwertig. Wenn wir bei 2 gestackten Akkus mal von 8V ausgehen sind das bei 0.25 Ohm Wiederstand mal eben 256Watt bei 32A. Ganz davon abgesehen das erstmal zu klären wäre ob der Verdampfer überhaupt Hybridsicher ist.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne