Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Uwell Crown IV Topcapdichtung
Uwell Crown IV Topcapdichtung
#1
Hallo Dampferfreunde!

Ich habe meinen Crown IV eben zerlegt um ihn zu säubern. Dazu habe ich auch alle Dichtungen entfernt. Nur die Topcapdichtung will nicht raus. Gibt es ein Spezialwerkzeug um sie herauszuheben? Mit Pressluft hab ich es versucht. Sie bewegt sich, kommt aber nicht über die in der Topcap befindlichen Kante drüber hinweg  Rolleyes

Vielen Dank für hilfreiche Tipps Dampf03

Schöne Grüße  Smile
Zitieren
RE: Uwell Crown IV Topcapdichtung
#2
keine Ahnung ob davon etwas helfen mag, aber bevor der Thread quasi unbeachtet in der Versenkung verschwindet ...

wolke101 schreibt in seinem Testbericht:

Zitat:Beim Zubehör ist eine Ersatz-Dichtung für die Top Cap dabei (auf dem Bild zu sehen) – sieht nicht gerade amtlich aus, schlackert ein bisschen, tut aber seinen Dienst beim Dauernuckeln.

läßt darauf schließen, dass die neue Dichtung mit Absicht anders gebaut ist (wenn sie "schlackert" geht sie vermutl. leichter drauf und ab und die zuerst verbaute sitzt "zu stramm", so dass der Hersteller ein nachgebessertes ET beigelegt hat)

Aber vllt. gibt Dir noch einer hier konkrete Tipps zum zustörungsfreien Ausbau - ich bau nix auseinander, was nicht unbedingt sein muss. Meist reicht ein gründliches Ultraschallbad (notfalls in einem Alkohol gefüllten Glas) aus. Den Crown hab ich auch nicht
Zitieren
RE: Uwell Crown IV Topcapdichtung
#3
ja, eben, hab nix dazu gesagt, weil Dichtungsausbau aus dem Deckel mur bei Beschädigung nötig ist...es sei denn, man hat nen Putztick...

Ich hatte jedenfalls noch nicht das Bedürfnis, die Dichtung zu entfernen.
resch disch net uff, dat bringt nix! Nowink
Zitieren
RE: Uwell Crown IV Topcapdichtung
#4
Vielen Dank!
Ich werde mir dann was überlegen um die Dichtung herauszuheben.
Zitieren
RE: Uwell Crown IV Topcapdichtung
#5
Servus.

Mit einfach heraus hebeln wäre ich sehr vorsichtig, kleben Dichtungen fest am Metall was gerne im Lieferzustand mal der Fall ist so reißen sie sehr gerne und schnell ein beim Versuch sie abzuziehen.

Was Du versuchen könntest wäre die betreffenden Teile unter heißes Wasser zu halten, oftmals werden die Dichtungen dadurch etwas weicher. Dann schauen ob sich irgendwo eine Stelle anheben lässt bzw. sich die Dichtung lösen lässt. Dann von dieser Stelle aus vorsichtig weiter arbeiten und immer wieder unter heißes Wasser halten. Keinesfalls überhastet vorgehen, in der Ruhe liegt die Kraft Zwinker

Gruß Tom
[Bild: attachment.php?aid=13719]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne