Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Asmodus Colossal TC spinnt
Asmodus Colossal TC spinnt
#1
Hallo,

habe heute eine Colossal bekommen und bekomme den TC Modus nicht richtig zum laufen.

Was habe ich bis jetzt gemacht:

  1. In dem Temp Mode gewechselt

  2. SS316 ausgewählt

  3. Ins Menü zum Punkt Widerstand auslesen

  4. Verdamfer aufschrauben

  5. Wiederstand ausgelesen

  6. Versucht zu dampfen
Das Problem ist das die Regelung absolut nicht hinhaut.
Das ist jetzt nicht übertrieben 210°C eingestellt laues Lüftschen also wirklich es kaum was an Dampf.
211°C es werden permanent die max erlaubten 25 Watt angelegt.

Was mache ich falsch?

Achso, ja, der Verdamfer läuft auf anderen Boxen ohne Problem im TC Modus. Ich hab ja nun schon einiges an Erfahrungen gesammelt mit TC (DNA75, Joyetech- und eLeaf-Boxen) und kenne die üblichen Fallstricke.



Ich habs auch mal im TCR-Modus (mit unterschiedlichen TCR Werten) getestet, dabei kommt das gleiche Ergebniss zu Stande. Es gibt einen Wert bis zu dem so gut wie nichts passiert, einen °C mehr eingestellt und zack immer Maximalleistung.


Also an die Colossal Nutzer mache ich etwas flasch? Oder liefert die Colossal einfach keine vernüftige Temperaturregelung?
[Bild: footer1474550568_15730.png]
Zitieren
RE: Asmodus Colossal TC spinnt
#2
Ich hab jetzt zwar keinen Colossal, aber einen Minikin v2, und hab das Ding mal via Taschenoszilloskop und Multimeter vermessen. Hatte da Anfangs eine 1-Ohm-Spule drauf (im Ammit25), gleiches Problem wie Du: laues Lüftchen. Viele Minikin-V2-Nutzer berichten von ähnlichen Problemen im TC-Mode.

Ich bin dann erstaunt auf die Tatsache gestoßen, daß der Minikin v2 im TC-Modus max. 4,57 Volt an die Spule gibt. Ganz im Gegensatz zur Anzeige, die 6,0V behauptete (die Anleitung behauptet das Gleiche). Im Wattmodus werden die 7,5V dann erreicht, damit gibt's das Problem nicht.

Ich hab das Problem dann so gelöst, daß ich mir 'ne Twisted-Coil gewickelt hab, halber Widerstand, jetzt komm ich mit den möglichen 4,5V auf knapp 40 Watt, das ist in Ordnung für den Ammit. Vielleicht verhält sich der Colossal ähnlich, ist ja vom gleichen Hersteller. Schau auch mal in die Anleitung, ob im TC-Modus die Spannung niedriger ist - selbst wenn sie erreicht wird, ist die maximal mögliche Leistung dadurch im TC-Modus begrenzt. Ich weiß ja nicht, welchen Widerstand Deine Spule hat, daher das hier mal als groben Anhaltspunkt zur Fehlersuche.

Viel Erfolg

Gruß

Thomas
Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt...
Zitieren
RE: Asmodus Colossal TC spinnt
#3
Naja mein Problem ist ja nicht das zu wenig Leistung ankommt sondern, dass der Mod nicht richtig regelt. Noch mal als Beispiel bei 210C kommen 5 Watt an, beim ziehen, bei 211C feuert der Mod permanent mit dem von vorgegebenen 25 Watt Maximalleistung.

Aber Trotzdem meine Wicklung hat 0,54 Ohm. Theoretisch 37,5W bei 4,5V.
[Bild: footer1474550568_15730.png]
Zitieren
RE: Asmodus Colossal TC spinnt
#4
Okay, dann hat das nichts mit dem von mir beobachteten Phänomen zu tun. Dann sollen mal andere Colossaldampfer ihr Gerät im TC-Mode testen ... evtl. ist Deins ein Reklamationsfall, oder aber die Firmware hat einen Fehler. Asmodus baut tolle Geräte, aber TC scheint nicht deren Steckenpferd zu sein. Auch das TC im Minikin regelt "pulsierend". Präzise ist was anderes.

Gruß

Thomas
Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne