Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erlebnis mit Lebensversicherung
RE: Erlebnis mit Lebensversicherung
#51
@brummer:
Es wurden keine falschen Angaben gemacht und somit wurde auch keine Vertragsverletzung begangen.

@Thoki
Nein, ich verstehe dich nicht falsch Zwinker Sehr gut, dass Du aufgrund deiner jahrelangen Erfahrung mehr Hintergrundwissen hast.

Ich bezeichne mich als "normalen" Versicherungsnehmer. Wenn ich eine Versicherung benötige, kommt mein Vertreter, wir reden darüber und ggf. wird eine abgeschlossen. Wird eine abgeschlossen, wird diese unterschrieben und irgendwann kommt der Vertrag.
Dieser wandert auf den großen Berg von Papieren in der Hoffnung, dass ihn irgendjemand irgendwann mal in einen Ordner verschwinden lässt. Der Vertrag wird also nicht mehr weiter bearbeitet. Wenn keine Vorkommnisse waren, läuft er irgendwann aus und alles ist gut.
Genau so ist (wäre) es mit dieser Versicherung gelaufen, wenn da nicht dieser Beitrag aufgetaucht wäre...
Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Muss ich mich über sämtliche Versicherungen auf dem Laufenden halten und mich bei Änderungen bei der Versicherung melden? Oder muss die Versicherung sich bei mir melden und mich informieren, dass sich etwas geändert hat?
Liebe Grüße 
Rolf 
[Bild: attachment.php?aid=2156]  [Bild: attachment.php?aid=852]
D/Ö
Zitieren
RE: Erlebnis mit Lebensversicherung
#52
Die Frage ist einfach zu beantworten:

Ändert eine Versicherung das Bedingungswerk für Deinen bestehenden Vertrag, muss sich die Versicherung bei Dir melden und Deine Zustimmung einholen.

Ändert sich etwas an Deinen Risikoverhältnissen, solltest Du Deine Versicherung darüber informieren und klären, ob das für den entsprechenden Vertrag risikorelevant ist.

Wenn ja, wird es ein Angebot mit dem dann passenden Versicherungsschutz geben, welches Du annehmem oder ablehnen kannst.

Die "große Haufen Methode" ist zwar bequem, aber leider nicht sinnvoll. Im Zweifel immer die Versicherung oder den Ansprechpartner Deine Vertrauens kontaktieren.
[Bild: 304i-3c-eb16.jpg][Bild: footer1331293311_1491.png]



Zitieren
RE: Erlebnis mit Lebensversicherung
#53
Entstehen bei einer Risikolebensversicherung nach Vertragsabschluss zusätzliche Risiken (z.B. Schlaganfall oder Krebs), dann hat das keinen Einfluss auf den Vertrag und muss auch nicht gemeldet werden. Versicherungen gibt es ja deshalb, um sich gegen zukünftige Risiken abzusichern, sonst wären sie ja sinnlos. Stell dir vor, du müsstest nach Vertragsabschluss gefahrerhöhende Risiken melden (z.B. Krankheit), dann würde jeder normale Versicherer den Vertrag kündigen oder Risikoaufschläge auf den Beitrag erheben, was jedoch nicht geht...

Edit: Anders sieht es hingegen dabei aus, wenn man bei einem Nichtrauchertarif nach Vertragsabschluss mit dem Rauchen beginnt. Das muss dann angezeigt werden...
Zitieren
RE: Erlebnis mit Lebensversicherung
#54
Was die vor Vertragsabschluß unbekannten Krankheiten betrifft hast Du Recht.
Wenn wir jetzt mal bei desem Fall von Risikolebensversichherung bleiben (bei Sachversicherungen ändern sich sicher viel häufiger die Risikoverhältnisse) müsste laut dem Bedingungswerk der AXA dennoch der gefahrerhöhende Umstand "Rauchbeginn" gemeldet werden, sofern man bei Vertragsabschluß als Nichtraucher eingestuft wurde.

Im umgekehrten Fall würde der Versicherer nach Prüfung auch einen "Rauchervertrag" auf "Nichtrauchervertrag" umstellen, also den Beitrag senken.

Nach Vertragsschluß begonnene gefährliche Sportarten wie Tauchen, Segelfliegen, Motor-Cross etc. sind auch Umstände, die dem Versicherer in der Regel mitzuteilen sind.
[Bild: 304i-3c-eb16.jpg][Bild: footer1331293311_1491.png]



Zitieren
RE: Erlebnis mit Lebensversicherung
#55
@Thoki: warst nen Sekunde schneller, hab das grad ins Edit geschrieben. Smile
Zitieren
RE: Erlebnis mit Lebensversicherung
#56
Das Problem ist doch, dass Rolf, nach dem Vertrag der ihm vorliegt, Nichtraucher ist. Und nach neuen/geänderten Bedingungen der Versicherung auf einmal Raucher wäre.
Die Frage ist also, sind diese neuen Bedingungen automatisch Vertragsbestandteil schon bestehender Verträge? Ich denke eher nicht.
Zitieren
RE: Erlebnis mit Lebensversicherung
#57
Das Bedingungswerk ist laut Druckstücknummer von 12.2017. Also weit älter, als sein Vertrag.
Und ob er nach dem vorliegenden Vertrag Nichtraucher ist, ist ja hier die Frage.
Laut seinen gepostetem Druckstück ja, laut Bedingungswerk nein.
Deshalb besteht da m. E. dringend Klärungsbedarf.
[Bild: 304i-3c-eb16.jpg][Bild: footer1331293311_1491.png]



Zitieren
RE: Erlebnis mit Lebensversicherung
#58
Ah, okay. Das mit der Druckstücknummer machts natürlich schwierig. Da hast du recht, dass die Versicherung zur Klärung des Sachverhalts unbedingt herangezogen werden sollte.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne