Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fresia RTA von Damn Vape
RE: Fresia RTA von Damn Vape
#61
so, neue Erkenntnisse: blubbern und Siffen im Griff. Allerdings passt ein fresia nicht auf einen pico, weil das Luftloch dann genau zum Akkudeckel zeigt und man den nicht mehr sehen kann.
Außerdem habe ich nach dem Transport in meiner Umhängetasche ein paar klitzekleine Tröpfchen Liquid/Kondensat aus dem Luftloch austreten. Wenn ich den RIng von MTL nach DTL drehe, sehe ich, dass da unter dem Ring überall was sitzt. Was könnte das sein? Kondensat? Und vor allem: wie kann ich das verhindern (Zugtechnik angepasst, genug Watte habe ich schon)? Oder ist das ein Systemfehler, und ich muss den Fresia regelmäßig komplett zerlegen?
eleaf Pico mit Melo III mini/Aspire Triton im Wechsel mit Damn Vape Fresia
3x Justfog Minifit - hat zur Zeit Pause
Juul - nur für den Notfall unterwegs
Zitieren
RE: Fresia RTA von Damn Vape
#62
Das mit dem Picodeckel und den Luftlöchern ist nicht generell so und ich hab auch nix in der Airflow, wenn ich von MtL auf DL umstelle. Du hast vielleicht für MtL durch deine Watteverlegung zuviel Nachfluss geschaffen und die nachfließende Flüssigkeit wird durch die niedrige Temperatur nicht vollständig verdampft. Oder es ragen ein zwei Wattefasern ins Luftloch und daran rinnt Liquid in die Airflow.

   
Braid it!   [Bild: attachment.php?aid=25404]
Zitieren
RE: Fresia RTA von Damn Vape
#63
Sollte das Luftloch durch den Akkudeckel nicht zu sehen sein, drehe doch zum Anschauen den Verdampfer eine Viertelumdrehung los von der Pico. Danach wieder festdrehen, fertig. Ich finde, die Fresia passt wunderbar auf die Pico. Smile

Dass es unter dem AFC Ring feucht wird, finde ich relativ normal. Mal mehr, mal weniger. Deswegen musst du die Fresia nicht oft zerlegen; einfach trockentupfen und weiter geht's. Ob es Kondensat oder doch ein paar Tröpfchen Liquid sind, die sich durch die Watte gemogelt haben, weiß ich nicht.

Bei mir sitzt die Fresia inzwischen auf der Aster von Eleaf. Aber nur, weil sie so schön kurz ist und der Schwerpunkt der Kombi dadurch nicht so weit hochwandert - stellt sich besser hin. Zwinker
Lieben Gruß, Gesi  

[Bild: footer1530531469_18707.png]
Wer sagt, dass frau mit 62 63 Jahren nicht neugierig sein kann?  Biggrin
Zitieren
RE: Fresia RTA von Damn Vape
#64
(16.10.2019, 10:03)kubiba schrieb: Du hast vielleicht für MtL durch deine Watteverlegung zuviel Nachfluss geschaffen und die nachfließende Flüssigkeit wird durch die niedrige Temperatur nicht vollständig verdampft. 

ok - wie würde ich die Watte verlegen, um weniger Nachfluss zu schaffen?

ich habe etwa 1,3 ohm mit 11 Watt...
eleaf Pico mit Melo III mini/Aspire Triton im Wechsel mit Damn Vape Fresia
3x Justfog Minifit - hat zur Zeit Pause
Juul - nur für den Notfall unterwegs
Zitieren
RE: Fresia RTA von Damn Vape
#65
Schnelle Abhilfe: Ein paar Faserchen von neuer Watte mit der Spitzpinzette abzupfen und von oben jeweils an die Durchlassöffnung locker anlegen - nicht stopfen, nur glattstreichen.
Lieben Gruß, Gesi  

[Bild: footer1530531469_18707.png]
Wer sagt, dass frau mit 62 63 Jahren nicht neugierig sein kann?  Biggrin
Zitieren
RE: Fresia RTA von Damn Vape
#66
wenn ich da mehr watte hinlege, bekomme ich dann nicht mehr Nachfluss?
eleaf Pico mit Melo III mini/Aspire Triton im Wechsel mit Damn Vape Fresia
3x Justfog Minifit - hat zur Zeit Pause
Juul - nur für den Notfall unterwegs
Zitieren
RE: Fresia RTA von Damn Vape
#67
Mehr Watte wäre auch meine Empfehlung.
Die Methode von New-Age klingt gut, das würde ich als erstes probieren.
Dann noch mit was dünnem, spitzen unter der Coil durchfahren, um die Wattefasern zur Seite zu streichen.
Und nein, nicht mehr Nachfluss bei mehr Watte.
Je stärker du die Watte ausdünnst, desto weniger dicht wird der Durchlass, desto mehr Liquid kann durch.
Braid it!   [Bild: attachment.php?aid=25404]
Zitieren
RE: Fresia RTA von Damn Vape
#68
Machs wie New-Age und Kubiba schon geschrieben haben, hat bei meinen auch funktioniert Zwinker

Zu dem "Problem" mit dem Luftloch/Akkudeckel: Bei meiner Arbeitskombi Vaporesso Swag und Squape Ec hatte ich das auch. Habe dann vor dem Aufschrauben zwischen den VD und AT einen O-Ring gelegt und das Luftloch war anschließend "frei". OK, einen kleinen Spalt hast du dann zwischen VD und AT
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne