Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#1
Liebe Community,
gestern besuchte ich den kleinen Dampfshop unserer Stadt, in der sich folgende (für mich!) kuriose Situation:

Ein junges Pärchen wollte vom täglichen Zigarettenkonsum auf’s Dampfen umschwenken und ließen sich somit vom Verkäufer des Ladens beraten. 
Anstatt ein in meinen Augen einsteigerfreundliches Setup zu empfehlen, sagte der Verkäufer, 
dass sie gar nicht erst mit günstigem Equipment anfangen sollen, sondern gleich richtig einsteigen müssen.

So kauften beide (wahrscheinlich im guten Glauben, dass der Verkäufer ja Recht haben und sich auskennen müsse, jeweils einen Minikin V2 samt Vapor Giant V4 für schlappe 220 EUR.

Den krönenden Abschluss bildete dann die Empfehlung, dass, wenn es nicht mehr schmecken sollte, er ihnen den Verdampfer für jew. Einen Zehner neu wickeln würde.

Wie hättet ihr als Zeugen dieser Szenerie reagiert, hättet ihr vielleicht etwas gesagt?  Und seid ihr der Meinung, dass hier jemand unbedarftes ausgenutzt wurde?
Zitieren
RE: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#2
Das sind so Shops, die den Ruf der Offliner kaputt machen. Bei dem Starter-Set kann man davon ausgehen, dass der Kunde die Lust gleich verliert oder überfordert ist.
Keep calm and chuck more clouds Dampf03  

Vielen Dank für 7 Jahre ERF Zugehörigkeit








Zitieren
RE: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#3
Hat der Verkäufer überhaupt gefragt ob das Pärchen MTL oder DTL dampfen will?
Das wäre als Verkäufer meine erste Frage bzw. ich hätte die testen lassen.
Zitieren
RE: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#4
naja, das Gespräch wird ja wohl nicht innerhalb einer Minute abgelaufen sein...

Nix gegen nen Minikin und nem Selbstwickler, aber sowas blutigen Anfängern zu verticken und dem günstigen "lass dich fertigwickeln für nur 10€!"-Service, ja, hört sich nach kackdreist an. Aber jut, am Ende muss der Kunde Ja und Amen sagen, nech? Haben die denn auch Wickelzeuch gekauft? Mal irgendwas probiert? Müsste man alles wissen, bevor man endgültig urteilen kann...

Aber wickeln lassen für n Zehner ist mir schon wat asozial...
resch disch net uff, dat bringt nix!  Nowink

Mich rescht grad dat hier uff:
"Is vaping better than smoking? Technically yes! But, so what?!" - Governor Cuomo, NY, zum Flavourban...alter Schwede!
Zitieren
RE: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#5
Nein, zumindest nicht als ich dazu kam. Wobei die meisten, die ich kenne, die umgestiegen sind, immer mit MTL starteten, einfach weil es näher am Rauchen ist.

Auch der Akkuträger wurde imho völlig unzureichend erklärt oder dessen Funktionen erläutert. Lediglich, wie man die Wattzahl_(Leistung) erläutert.
Im übrigen auch mit den Worten, dass es so mehr und so weniger Dampf gebe. Ebenso auch keine Warnung, dass man es nicht auf 150W+ stellen sollte.

Klar, dass man einem Einsrteiger keine EGO-C/T antun muss, aber den V4 empfinde ich auch als langjähriger Dampfer als sehr umständlich.
Zitieren
RE: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#6
Moin,

für die Kunden tut es mir leid. Einem Umsteiger sowas zu empfehlen ist natürlich ein schneller Euro in der Kasse, aber auch ein Kunde, der vermutlich 1) Den Umstieg nicht schafft, und 2) Nicht wieder kommt. Aus Sicht des Händlers von der Tapete bis zur Wand gedacht. Hier ein gutes Starter Set mit Liquid und Ersatzköpfen empfehlen, und dann neben den laufenden Posten, neues Liquid und neue Köpfe, einfach warten bis der HWV kickt wäre wirtschaftlicher gewesen. Eine Endura oder Calliburn wäre für alle Beteiligten sicher schlauer gewesen.

Den Kunden kann man mMn keine Schuld geben. Ja, heutzutage kannst Du alles vorab im Netz recherchieren, aber wie sollst Du als absoluter Laie unterscheiden, was für Dich passt, und was nicht? Selbst hier im Forum gibt es ja die unterschiedlichsten Vorlieben bzw auch abweichende Meinungen zu einzelnen Geräten. Die Hauptschuld ist, denke ich, beim Shop zu suchen.

Alltägliche Abzocke? In dem Fall vielleicht, jedoch muss ich aus meinem Umfeld sagen, dass die Shops in meiner Umgebung nicht so operieren. Die größten Margen gibt es nun mal bei Liquids und Aromen, man ist deshalb interessiert daran, den Kunden langfristig zu binden.

Ob man MTL oder DTL als Einsteiger braucht lasse ich mal offen, da gibt es solche und solche. Die meisten sind aber sicher mit MTL zunächst besser bedient, und sehr viele davon bleiben auch dabei. Ein SWVD kann für einen Einsteiger genau das richtige sein, ist aber eher selten der Weg, der zum Ziel führt.

Ich habe damals ca. 2 Monate gebraucht, um vom Starter Set über den Nautilus den ersten SWVD auf einem "richtigen" Akkuträger zu kaufen. In diesen 2 Monaten bin ich aber zum Nichtraucher geworden, weil es halt alles einfach war. Der Spieltrieb, den ich mir bis heute bewahrt habe kam erst nach dem erfolgreichen Umstieg.
Zitieren
RE: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#7
Sehr sehr traurig, eine solche "Beratung" - da kann der Umstieg eigentlich nur schiefgehen Angry

Ich jedenfalls hätte das im Leben nicht geschafft mit solchem Equipment und hätte die teuren Sachen nach Stunden schon in die Ecke gepackt und dann resigniert "war ja klar, ich komm nie von den Zigaretten weg"

Für mich ist das schlicht und ergreifend "so viel und so teuer wie möglich verkaufen, nach mir die Sintflut" Sad Ph34r Mad

Klar (@Yoman) hat letztendlich der Kunde entschieden, aber wenn ich in ein Geschäft gehe, um mich beraten zu lassen, weil ich keinerlei Plan von der Geschichte habe, dann kann ich zumindest erwarten, daß mir alle möglichen Optionen ordentlich und ehrlich erklärt werden, DAMIT ich mich dann auch fundiert entscheiden kann. Das war ja wohl absolut nicht der Fall "gar nicht erst mit günstigem Equipment einsteigen"... und dann direkt einen Selbstwickler verticken Angry

Wieder ein Erlebnis (ja, ich weiß, nicht jeder Offliner ist so, hilft diesem Paar nur nicht weiter), was mir zeigt, daß ich heilfroh sein kann, den unkonventionellen Weg des "schaue mir nächtelang Philgoodvideos an und bestell dann einfach allein im Internet meine Grundausrüstung" gegangen zu sein.
Liebe Grüße
[Bild: footer1526431864_18627.png]
"Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber .... sinnlos !"
Meine Lieblinge: Innokin Endura T18 & T22 / Innokin Krom-A mit Zenith / Aspire Ur-Nautilus, Mini & AIO
Zitieren
RE: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#8
Die Kunden werden hoffentlich bald hier Mitglieder im Forum, da wird ihnen ehrlich und richtig geholfen...
eleaf Pico mit Melo III mini/Aspire Triton im Wechsel mit Damn Vape Fresia
3x Justfog Minifit - hat zur Zeit Pause
Juul - nur für den Notfall unterwegs
Zitieren
RE: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#9
Bei unserem Offi habe ich mehrfach Umsteiger-Beratungen miterlebt. Da wird erst viel hinterfragt, um die richtige Richtung zu finden und dann für den Anfang etwas einfaches und preiswertes empfohlen. "Wenn Ihr nach einer Weile merkt, daß Ihr mit dem Dampfen zurechtkommt, können wir uns immer noch Gedanken über etwas besseres machen. Kommt dann einfach wieder rein!" Der Verkäufer meinte zu mir, bisher seien fast alle wieder zu ihm gekommen.
Gut Dampf und allzeit genug Liquid dabei! Dampfer
Zitieren
RE: Doofer Kunde? Doofer Shop? Oder: die alltägliche Abzocke
#10
@Litze62: ja, so muss dat laufen! Zwinker
PS: aber wir wissen ja weiterhin nicht, was das Pärchen letztendlich bewogen hat, den Handel so einzugehen, nech?
resch disch net uff, dat bringt nix!  Nowink

Mich rescht grad dat hier uff:
"Is vaping better than smoking? Technically yes! But, so what?!" - Governor Cuomo, NY, zum Flavourban...alter Schwede!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne