Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#21
Watte aus der Drogerie ist praktisch! Das ist Viel in Eins! Laugh
Abschmiken, Nagellack entfernen, Aufbewahrungshilfe für Schmuck, mit Zahnpasta Polierschwamm... und Wickeln!

Super Sorb finde ich auch praktisch, nur zum Wickeln, Muji als Notfall, wenn sonst keine Watte mehr da ist!
Zitieren
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#22
@Muji
Strammstens durchziehen oder rein schrauben. Da fällt nix zusammen.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. 

Curt Goetz
Zitieren
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#23
Die Viskose Bällchen von Rossmann sind komplett geschmacksneutral.
Wenn ich faul bin nehme ich aber die XFKM Watte aus China. Ein 1:1 Cotton Bacon Clone für unter 1$
Zitieren
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#24
Ist ja schon einiges an Erkenntnissen zusammengeschrieben worden, von denen @conlupo 'ne Weile zehren kann.
Grundsätzlich eignen sich alle Wattesorten mehr oder weniger gut zum durchpfriemeln durch 'ne Wicklung.
Wer unbedingt eine der supersoften und selbstansaugenden Spezialwatten aus einem SpezialDampfWatteAngebot probieren möchte, soll es tun und glücklich werden. Wacko
Ich selber konnte keinerlei Nowink Mehrwert bei dieser "extra für Dampfer kreierten Watte" für mich erkennen und bin nun letztendlich bei 'nem Säckchen Efalock Friseurwatte, Baumwolle, Strang, 1kg, gelandet.
Statt Muschiwatte habe ich welche vom Puff, ist ja ziemlich baugeich... und wie schon angeklungen, trenne ich das Pad und nutze die Watte mitsamt Deckschicht; allerdings schneide ich die für passend erachtete Menge als einen Streifen ab und ziehe diesen dann quer zur Faser ein wenig auseinander, um dann relativ fest zu rollen, nie Nowink ist der Strang zusammengefallen (derzeit jedoch, siehe oben, Efalock).
Ach, noch ein kleiner Quertreiber ---> vor der Verwendung von Kosmetikwatte wurde bereits Verbandwatte in SWVD genutzt (und ich glaube, davor war es bereits Edelstahlwatte extra fein, diese aber nicht als Docht, sondern als Liquidspeicher). Ohmy
Ohne Dampf keine  Nowink Leistung!
Zitieren
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#25
Tampons kann man auch zweckentfremden Laugh Biggrin Biggrin Biggrin
~Gruß Frank~
[Bild: footer1521642995_18517.png]
~Augvape Merlin Fanclub~Sesam Inawera Fanclub~Kayfun Lite + Fanclub~
Zitieren
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#26
Ja, das ist richtich!
Ich höchstselbsteigen nutze die Minis, um nach einem Schießen das Patronenlager von Lang- und/oder Kurzwaffen damit zu penetrieren und in die Laufmündung einen Sprühstoß Ballistol oder Brunox zu geben; ganz hervorragende missbräuchliche Verwendung von (unbenutzten) Tampons.
Ohne Dampf keine  Nowink Leistung!
Zitieren
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#27
Dampfzeit 144009,35
(12.07.2019, 18:48)yelworCer schrieb: […] Sicherlich stehe ich mit der Meinung auch fast alleine da, dass eine frisch gemachte Wicklung mit neuer Watte drin am besten schmeckt und auch dampft. Von einem "Eindampfen" der Wicklung halte ich nichts, ebensowenig wie da -zig Milliliter Liquid durchzujagen. Wenn es nicht mehr schmeckt, wird gewechselt. Das kann nach zwanzig Millilitern sein oder auch mal nach zwei bis vier, je nach Liquid.
...in der Tat: mir schmeckt es immer dann am besten, wenn das ganze schon so zugeschmoddert ist, das andere sich beim Anblick der Watte höflich Richtung stillem Örtchen verabschieden Roll

"Edits" gibts bei mir immer! Deshalb kein weiterer Vermerk!
Rose V3, eGo V2 mit RBA, Supreme RDTA V2, Hussar, Goblin V2, TankDingens
In ewiger Dankbarkeit der vPipe2 welche mir den Umstieg ermöglichte
[Bild: 5xic]
Zitieren
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#28
Vor Jahren hatte ich fast nur Selbstwickler. Ich kam mit Puff- und Muschiwatte am besten zurecht, ließ sich gut portionieren. Preislich am großen Fluß für Appel und Ei, wenn man bedenkt, für wieviele Wicklungen sie reichen. Heute wickel ich nur noch selten, höchstens mal den Tröpfler oder im Urlaub Taifun GT und FeV V2. Die Deckschicht entferne ich im Übrigen nicht.
Gut Dampf und allzeit genug Liquid dabei! Dampfer
Zitieren
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#29
Ich habe für mich festgestellt das die Efalock Watteschnur bei Dochtverdampfern (bei mir: Corona V8) und RDTAs (bei mir: Asmodus Nefarius), also dort wo es sehr auf Kapillarwirkung und guten Nachfluß ankommt doch an ihre Grenzen kommt. Da habe ich mit Cotton Bacon Prime z.B. einfach besserer Ergebnisse erzielt, weshalb ich immer ein Päckchen hier rumliegen habe.
Bei meinen RDAs kommt die Watteschnur aber nach wie vor zum Einsatz.
Zitieren
RE: Watte aus der Drogerie - welche Erfahrung habt ihr?
#30
(12.07.2019, 16:55)JG59 schrieb: Damit die Watte auch wirklich zusammenfällt?

Ganz genau Biggrin Bei den kleinen Joyetech CLR Coils muss ich manchmal die Deckschicht entfernen, weil ich da immer die Reste meiner Selbstwickler-Bewattung verwende und die Wattereste da manchmal zu groß sind. Und dann passiert bei manchen Liquids genau das...die Watte fällt minimal zusammen, aber da bin ich eh schon wieder sehr nah am 14tägigen Wickeltermin, bei dem alle meine Verdampfer neu gewickelt oder mit neuer Watte ausgestattet werden...oder beides zusammen.

(12.07.2019, 16:55)JG59 schrieb: Ich muss eher kämpfen, die verbrauchte Watte aus den Wicklungen zu bekommen, ohne diese komplett zu verbiegen oder gar abzureißen.

Jupp, ist bei mir auch so. Da hat es schon ab und an ne neue Wicklung gebraucht, weil ich zu ungeschickt die stramm sitzende Muji rausgezerrt habe.

Wattegeschmack bei Muji kommt bei mir nur in zu vernachlässigender Form vor und erledigt sich dann auch nach 2-3 Zügen.
[Bild: footer1461529824_14582.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne