Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kurzreview Vapefly Galaxies MTL Starter Kit
Kurzreview Vapefly Galaxies MTL Starter Kit
#1
Kurzreview Vapefly Galaxies MTL Starter Kit

Hallo zusammen,

ich möchte euch mein neu erworbenes Fertig-Coil Starter Kit vorstellen. Das Vapefly Galaxies MTL Starter Kit:

http://www.vapefly.com/galaxies-mtl-starter-kit/

       



   Hersteller:   Vapefly
   Bezeichnung:   Galaxies Starter Kit
   Höhe:   Akku, VD + DripTip 121 mm
   Durchmesser:   19mm
   Füllmenge:   1,8ml
   Gewicht:   80g
   Mögliche Coils:   0,5 Ohm Mesh Coil, 0,6 Ohm Standard Coil
   Spannung: Lila = 3,3 V Blau = 3,7 V Grün = Bypass
   Akku-Kapazität: 1400 mAh
   Zugart:   restriktiv DTL/MTL
   Preis:   um die 20 € in China

In dem Kit ist ein Ersatzglas ein Ladekabel sowie 2 Coils enthalten. Man kann die Spannung durch 3 Klick zw. 3,3 V (Lila Licht), 3,7 Volt (Blaues Licht) und Bypass Modus (Grünes Licht) einstellen und verfügt über 1400 mAh Akkukapazität.
Der Verdampfer hat ein Füllvolumen von 1,8 ml mit Topfilling.

   

Wenn ihr das Kit bekommt ist die 0,6 Ohm Coil verbaut die wohl schon im Nicolas Tank von Vapefly benutzt wurde, falls den jemand hat oder kennt.
Ist geschmacklich und von Zugverhalten her vergleichbar mit dem 0,6 Ohm Coil vom Uwell Whirl, also erst mal nichts neues. Habs mit dem Maroc Mint von Flavorist gestestet, da das auch meistens im Whirl drin ist. Konnte keinen Unterschied feststellen.

Aber der 0,5 Ohm Mesh Coil hat mich direkt begeistert. Sehr guter Geschmack und mit voll geöffneter Airflow macht der schon beachtliche Wolken bei 3,3 Volt. Das schlägt sich dann aber auch im Liquidverbrauch nieder. Also auch wenn MTL Starter Kit drauf steht, verbraucht der wesentlich mehr als z.b. ein Nautilus.

Noch zu beachten ist das der Bypass Mode laut Hersteller nicht mit dem Mesh Coil genutzt werden sollte.

Der VD hat 5 Airflow Löcher die zusammmen oder auch einzeln geöffnet werden können. Damit ist von restirktivem DL bis zu MTL alles möglich.

       

Allerdings wurde er mir mit der Mesh Coil auf einem Loch schnell zu warm und dann lässt der Geschmack etwas nach. Bei der normalen Coil ist MTL kein Problem.

Das komplette Kit ist nur minimal länger als eine Caliburn und schlägt den Pod Geschmack um längen. Mit 19mm Durchmesser nimmt das Kit sehr wenig Platz in der Hosentasche ein.
Auf jeden Fall eine gute alternative für unterwegs wenn man guten Geschmack im handlichen Format sucht.

       



Alles in allem ein gelungenes Starter Kit wie ich finde das man einem Anfänger oder Umsteiger empfehlen könnte.

Das war auch mein erstes Kurzreview hier im Forum und ich hoffe es hilft jemandem weiter.
[Bild: footer1428507156_11413.png]


Zitieren
RE: Kurzreview Vapefly Galaxies MTL Starter Kit
#2
Thankyou
Vielen Dank für das interessante Review. Sehr schön geschrieben.
Scheint ein interessantes Kit für jemanden zu sein, der nicht selbst wickeln möchte.
Viele Grüße
Kirsten  

 [Bild: footer1546964943_19011.png] [Bild: attachment.php?aid=1223]
Zitieren
RE: Kurzreview Vapefly Galaxies MTL Starter Kit
#3
Hab ich seit der HOV im Dauereinsatz. Für MTL sind die beiliegenden Coils mMn (auch) 
zu niederohmig. Geschmacklich in der Tat tiptop. Danke für den Tipp für Ersatz-/Alternativcoils  Smile
Isch rech mich auch nimmer uf.
Zitieren
RE: Kurzreview Vapefly Galaxies MTL Starter Kit
#4
Hi,
nach dem Tipp zu den Nicolas Coils hab ich die 1,8 Ohmer bestellt.
Was soll ich sagen? ....Die passen für High-Nik und MTL wie A* auf E*
Wenn die plöde zu helle LED nicht wäre, mMn ein perfektes Stealth-Garkleinflötlein.
Nochmal vielen Dank         
Isch rech mich auch nimmer uf.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne