Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#1
Hallo 

Habe gesucht im Forum nix gefunden steht bestimmt schon mal da aber die Sucherrei macht mich verrückt deswegen mache ichs zum Thema.

Und zwar wie weis ich wieviel Watt ich einstellen kann bzw muss um meinen Draht richtig zu befeuern

habe einen coil gewickelt mit -


Draht SS316L ,  0,32mm dicke

Windungen ca   6-7

Spulen Innendurchmesser 3mm

Ergibt laut AT 0,5 ohm

Laut dem Onlinerechner soll ich  den mod auf 12watt einstellen, das scheint mir aber zu wenig zu sein
geht zwar aber ohne Geschmack .habe natürlich dann mich hochgetestet also so ab 29  watt dann fängt es an verkokelt zu schmecken also so   25 bis 28 watt schmeckts noch gut.
oder ist das kein guter Draht ?

Muss dazu sagen habe mir den DL Zeus Single Coil gekauft vor 2 Monaten da war ein Coil dabei ich weis aber nicht welcher draht das ist , ist aber dicker schätzungsweise mind 0,4mm  und den kann ich bis 50 watt dampfen und habe super Geschmack dabei
was aber für den oben beschriebenen natürlich zu viel watt ist.

Ahoi
  Der der immer on ist Thumbsup

[Bild: footer1547151067_19015.png]

Zitieren
RE: wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#2
Das ist von diversen Faktoren abhängig, nicht nur von der Leistung. Einfach ausgedrückt: Wenn der Geschmack schlechter wird oder es sogar kokelt, ist die eingestellte Leistung zu hoch. Darunter kannst Du alles einstellen, was gefällt.
Ich heiße eigentlich Sonnwin Ulfried Kylian Rubertus Adolphus Misael.
Aber ihr dürft mich Sukram nennen. Smile


Member of The Most Excellent Order of the Little Blue Screwdriver

[Bild: attachment.php?aid=865]
Zitieren
RE: wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#3
Du hast es genau richtig gemacht, gering anfangen und solange hochregeln,
bis es geschmacklich und vom Dampf für Dich passt. Smile
Fängt es an zu kokeln ist es natürlich zu hoch, wieder etwas zurück regeln.
Es gibt keine Regel mit wieviel eine Wicklung gedampft werden sollte,
da es abhängig vom Verdampfer, Wicklung/ Material und individuellem
Zugverhalten ist.
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren
RE: wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#4
Ob es dafür eine Faustformel gibt?
Natürlich nicht, solange der Nachfluss stimmt, könntest du auch deine aktuelle Wicklung mit 200 Watt betreiben.
Was will ich damit sagen?
Jeder Verdampfer, jede Wicklung hat eine kleine Lernkurve.
Dampfer die auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurück greifen können, wissen aber so grob in welcher Range sie welchen Verdampfer mit welcher Wicklung ca. einstellen.
Fang doch einfach mit einer niedrigen Leistung an und taste dich langsam nach oben, bis es für dich passt.
Den idealen Sweetspot gibt es nicht, der ist nämlich bei jedem anders.
Zitieren
RE: wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#5
Grundsätzlich ergeben die ganzen Coilrechner mit ihren Empfehlungen über die Leistung nur einen durchschnittlichen Mittelwert an. Dem Einen schmeckt es kühler - also mit weniger Leistung - dem anderen wärmer besser. Wichtig ist dabei immer, wie dein persönliches Geschmacksempfinden ist.

Wenn du sagst, dass es mit 25 - 28 Watt gut schmeckt und du damit zufrieden bist, dann lass es dabei. Wenn du mehr Geschmack haben möchtest, dann wirst du um Ausprobieren verschiedener Drähte und Wicklungsarten nicht herum kommen. Es gibt keinen "schlechten Draht", jeder hat seine Vor- und Nachteile. Viele hier wickeln nahezu ausschließlich mit genau diesem Draht und sind hochzufrieden damit.

Das für einen persönliche beste Ergebnis ist immer ein Zusammenspiel aus Verdampfer, Draht, Wicklung, Liquid und manchmal auch Watte, das kann man leider nur selbst herausfinden.

Hab jetzt bei Geekvape nachgeschaut, leider schreiben sie dort auch nicht, welche Coils beilegen. Beim Zeus X haben sie Ni80 mit 0,4 Ohm dabei, beim normalen Zeus schreiben sie nur "2Coils".
Zitieren
RE: wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#6
ok habe verstanden

ausprobieren bis es passt

also gibt es keine Faustregel

Ehrfahrungen sammeln fertig

Danke Super
  Der der immer on ist Thumbsup

[Bild: footer1547151067_19015.png]

Zitieren
RE: wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#7
Eine Ursache für das Kokeln kann auch die Watte sein , wenn die Zuviel gequetscht wird oder wenn der Nachfluss nicht gegeben ist oder wenn die zu locker verlegt wird. Ich würde nicht unbedingt nur auf die Drahtspule setzten.

Der Sweetspot ist bei mir bei 4 - 4.2 V ( haut immer hin) da würde ich mal suchen.

Zum Thema Drähte wurde ich letztens im ERF eines besseren Belehrt ! Sehr zu meiner Überraschung !

Ich habe Jahrelang mit Chinadraht gewickelt , im EDF gibt es einen Thread "Wo kauft ihr eure Drähte".
Hatte ich mir angefangen durchzulesen , und bin sehr gut beraten worden u.a. Enrico Smile

Der Draht (Kanthal A1) ist letzte Woche von Crazy Wire geliefert worden, ich bin begeistert.
Qualitätsdraht ist ein komplett anderes Dampferlebnis.

Ich weis selber wie nervig ein Problemchen beim Wickeln sein kann , drücke Dir die Daumen.
Gruß Rainer
Den EDF-Mango-Fanclub findest Du hier : EDF-Mango-Fanclub
Zitieren
RE: wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#8
Das ganz ist schon eine Wissenschaft für sich

Hätte vor einem halben Jahr nicht gedacht dass ich mich so sehr damit beschäftige.

Aber macht Spass.

Ninja
  Der der immer on ist Thumbsup

[Bild: footer1547151067_19015.png]

Zitieren
RE: wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#9
Mit Edelstahldraht kann man auch im Temperatur Modus dampfen. Da stellt man die Watt ein, mit welchen der Draht sofort befeuert wird. Bei einem trägen Draht z. B. etwas mehr Watt. Und dann natürlich noch die Temperatur, welche dann gehalten wird. Da kannst du dann mit Watt und Temperatur experimentieren.
Dampfe meinen Merlin mit der Pico im Temp. Modus. Bei den Watt variiere ich zwischen 24-27 Watt und bei der Temperatur zwischen 215-230 °C. Kommt natürlich auf die Wicklung an.
Ich will dich nicht verwirren, aber wenn man neue Herausforderungen sucht...
Auch hier kommt man nicht um das Experimentieren rum.
Zitieren
RE: wie weis ich wieviel watt ich max. einstellen kann
#10
Hallo Raldo

Mit meinen Coilrechner (MicroCoil Pro) komme ich auf ca. 11-17W. Aus meiner Erfahrung hätte ich die Wicklung mit ca. 15W befeuert.

(12.08.2019, 23:05)Raldo schrieb: Das ganze ist schon eine Wissenschaft für sich
Jein, man kann es dazu machen Biggrin, aber in der Regel genügt etwas Experimentierfreude. Der Rest ergibt sich dann schon.

(12.08.2019, 22:37)Woormy03 schrieb: Der Sweetspot ist bei mir bei 4 - 4.2 V ( haut immer hin) da würde ich mal suchen.
Den Sweetspot in Volt anzugeben, passt ja nun garnicht. Das wären bei Raldo's Wicklung um die 35W und entspricht 0.64W/mm². Vielleicht wickelst du mit Kanthal A1, dann würde die Spannung passen.

Wenn du 3 Drähte miteinander verdrehst (twisted) dann passt es mit deinen 50W.
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne