Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Stichflamme aus der Entlüftung
Die Stichflamme aus der Entlüftung
#1
Shocked 
Tag zusammen,

gerade eben "durfte" ich etwas Neues erleben.
Ich hab hier einen Eleaf iKonn stehen. Bestückt mit 2x Sony Konion VTC4. Die Akkus sind ein knappes Jahr alt und da in Rotation mit 2 anderen 2er-Paaren nicht sonderlich viel benutzt.
Jedenfalls steht das Ding seit Wochen eher unbenutzt auf dem Schreibtisch, gestern Abend hab ich mal kurz dran genuckelt, weil ich wissen wollte welches Aroma gerade im Verdampfer ist, das mir mein Allday ausgeht und heute bei uns Feiertag ist Zwinker

Ich sitze also hier und denke an nix böses, plötzlich höre ich ein verdächtig nach Flammenwerfer klingendes Geräusch, ich schaue rüber und sehe eine kleine Stichflamme aus der Entlüftung kommen... es riecht etwas verschmort, nach 2 Sekunden ist die Sache vorbei.
Einige Minuten später habe ich dann Akkus und Box gecheckt, keine Spuren zu sehen. Hätte ich das nicht live mitbekommen, wäre es mir vermutlich nie aufgefallen.
Jedenfalls werde ich sowohl die Akkus als auch den AT entsorgen, mir ist noch immer unverständlich, wie das passieren konnte. Vielleicht hat ja jemand von euch ne Idee...

So, dann wünsche ich euch allen einen schönen Tag...
Zitieren
RE: Die Stichflamme aus der Entlüftung
#2
Hab ich immer wieder bei meinem Bosch Akku Schrauber. Kommt da aber oben aus dem Motor.
Weiß leider auch nicht genau was das sein kann

Aber benutzen werde/würde ich das nicht mehr
Zitieren
RE: Die Stichflamme aus der Entlüftung
#3
Ja, alles weg. Hört sich zwar nicht nach Akkuproblem an, aber wer weiss, wie warm da was geworden ist und das dann im nachhinein die Akkus intern geschädigt hat.

Abgerauchte Elektronik kenne ich... nach ca 10 Minuten nach Erstinbetriebnahme. Kann immer passieren bei Elektronik. Mal früher, mal später, aber meistens niemals Smile
resch disch net uff, dat bringt nix! Nowink
Zitieren
RE: Die Stichflamme aus der Entlüftung
#4
Ich hab den AT mittlerweile mal zerlegt. Es gibt mir Rätsel auf, wie die Chinesen das montiert haben xD
Jedenfalls ist ein Teil auf dem PCB verschmort, dank massenhaft Kleber war es schwer zu erkennen, was das mal war. Könnte ne IC gewesen sein. Das Teil ist jedenfalls hinüber. damit spreche ich die Akkus aber mal von jeder Schuld frei, werde sie aber sicherheitshalber trotzdem entsorgen.
Zitieren
RE: Die Stichflamme aus der Entlüftung
#5
Das klingt echt übel, da kommt man schon ins Grübeln ob man seine Akkuträger nicht lieber in einem feuerfesten Behälter aufbewahren sollte.
Zitieren
RE: Die Stichflamme aus der Entlüftung
#6
Ich denke Akku raus bei längerer (was auch immer das heißen mag) Aufbewahrung sollte genügen...
Zitieren
RE: Die Stichflamme aus der Entlüftung
#7
@Knoppers: wie gesagt, das einzige Mal, wo mir was abgeraucht ist, war's kurz nach dem Einlegen des Akkus und bisschen rumprobieren bei einem Niegelnagelneugerät... wenn man also 100%ig sicher sein will, sollte man nix mit Strom betreiben Zwinker Ansonsten cool bleiben und keine Panik schieben. Dabei hilft vielleicht der Spruch "Wenn was passiert, dann immer den anderen!". Das meine ich gar nicht Schadenfroh Smile
resch disch net uff, dat bringt nix! Nowink
Zitieren
RE: Die Stichflamme aus der Entlüftung
#8
Einige Beiträge zum Thema Dampfen ohne Strom findet Ihr jetzt in der Meta.

[Bild: womo.png]
Liebe Grüße und allzeit gut Dampf von
Womo

[Bild: attachment.php?aid=979]      [Bild: attachment.php?aid=937]

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne