Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Review] Squid Industries PeaceMaker 25mm
[Review] Squid Industries PeaceMaker 25mm
#1
Tach zusammen,

das Testberichte Forum braucht mal wieder einen neuen Test, zumindest habe ich mir das so gedacht und
daher hielt ich es für eine ausgezeichnete Idee meine neueste Errungenschaft gleich mal testweise
vorzustellen. Vor allen Dingen weil das Verdampferchen eine Vorstellung defintiv verdient hat.

Ich habe auch weder Kosten noch Mühen gescheut und mir EXTRA eine obligatorische Reviewer-Wickelmatte
zugelegt (aka übergroßes Mousepad). Damit das ganze auch einen höchstprofessionellen Touch bekommt.
Dafür sind die Fotos Mist und verwackelt. Aber das nenne ich schlicht künstlerischer Freiheit.
Komme schliesslich aus der Nähe der Documenta-Stadt Kassel. Da ist alles Kunst!

Kurz zu den Herstellern, Squid Industries: Angeblich ja ehemalige Navy Seals (oder zumindest ehemalige
Angehörige der amerikanischen Seestreitkräfte). Vielleicht sind es ja auch nur entfernte Verwandte von
jemanden der mal ein Schlachtschiff aus der Nähe gesehen hat (oder den Film Pearl Harbor bis zum Ende
angeschaut hat), aber vertrauen wir mal auf die Werbeinfos, da kann man ja gar nicht falsch liegen....

Nun, wenn man sich die Geräte der Firma Squid Industries mal so anschaut dann merkt man recht schnell
das diese optisch an Waffentechnik angelehnt sind. Beispielsweise die DoubleBarrel die an den Lauf einer
doppelläufigen Schrotflinte erinnert, oder der Detonator Mod der wie der Auslöser einer Claymore daherkommt.
So jetzt eben auch der PeaceMaker dessen Tankshielddesign an eine Revolvertrommel angelehnt ist.  
Kann man gut oder schlecht finden (oder es kann einem auch schwerpunktmässig egal sein). Ich persönlich
mag so ein Design.

Der PeaceMaker kommt in zwei Varianten ums Eck, einmal als 25mm Singlecoiler Version und dann als XL mit
28mm und DualCoil Deck. Da ich jetzt schon eine ganze Weile fast nur noch Singlecoiler dampfe fiel meine Wahl
auf den kleinen Vertreter.

Kommen wir eben kurz zu den Key-Facts:

Durchmesser                        25 mm
Länge (sichtbar, ohne DripTip) 38,2 mm
Gewicht                                70 g
Tankvolumen                        4 ml, 8 ml mit Bubble Glas
Verdampfer-Anschluss                510er Gewinde
DripTip                                810er DripTip ohne Dichtungsringe
Airflow                                  stufenlos regulierbare Bottom Airflow
                                               Honeycomb Airflow unter der Coil
Befüllung                                Top-Fill-System
Material                                Edelstahl, Acrylglas
Deck                                          Singlecoil

Zubehör: Dichtringe, Ersatzschraube, Ersatzklemmblöcke, Bubble Glas, Schiessbudenschraubendreher
            2 Coils unbekannten Materials, TriCore Claptons nehme ich an.

   

Jetzt noch eine Ansicht des zerlegten Verdampfers. Bemerkenswert ist das dass 4ml Glas fest mit dem Tankshield
verbunden zu sein scheint. Find ich persönlich jetzt suboptimal weil ein Komplettset vermutlich teuerer sein wird
als das Glas alleine...aber naja, müssen die wissen. Es wirkt auch äusserst stabil und ich vermute so einfach wird
es schon nicht kaputt gehen.

Verarbeitung ist absolut top in meinen Augen. Schön viel Material, die Gewinde laufen schön sauber und er kommt
auch picobello gereinigt daher. Klar war er vorher im USB, aber da hatte ich auch schon andere Kandiaten in Sachen
Sauberkeit ab Werk.

   

Der Vollständigkeit halber hab ich euch mal ein Bild mit verbautem Bubbleglas hochgeladen, finde den Verdampfer
in dieser Konstellation hochgradig hässlich. *schauder*

   

Die mitgelieferten Coils unbekannten Materials hab ich nicht genommen, die können von mir aus meine Jungs haben,
ich verbaue eh am liebsten meine eigenen Aliens. 6 Windungen, 3mm Innendurchmesser, 3Kern NiChro Coils.
Widerstand liegt bei 0,38 Ohm nach dem ausglühen.

Diese lassen sich durch den Klemmblock schön einfach einspannen und dank der Schlitzschraube auch ordentlich
mit Gefühl festziehen. Schade nur das der Block keine kleinen Füsschen an der Seite hat die die Leads in Position
halten, hätte ich noch ein bisschen besser gefunden. Aber es geht auch so relativ problemlos.

Beim bewatten darauf achten das die Watte stramm in der Coil sitzt und die Enden ordentlich ausgekämmt sind. Hat
man zuviel Watte in den Liquidlöchern killt man sich schnell mal den Nachfluss: Also, schön ausdünnen. Wenn man
darauf achtet hat man keinerlei Probleme beim Nachfluss

Nahansicht Wickeldeck:

   

Gewickelt / Bewattet:

   

   

Und fertig mit Liquid getränkt:

   

Und dann jetzt noch ein Bild auf der SL Class. Ich finde der Verdampfer passt
da extrem gut drauf...oder wie der Engländer sagen würde:

"A match made in Heaven".

   

"Treffen wir uns oben, dampfen ein wenig und kommen wir zum Fazit"...würde ich
sagen wenn ich Dampftuber wäre. Bin ich aber nicht von daher kann ich euch nur
mein subjektives Empfinden mitteilen:

Ein toller Verdampfer zu einem annehmbaren Preis (so um die 50 Euro, je nachdem wo
in Deutschland man kauft). Richtig einfach zu wickeln (Singlecoiler halt) und, je nach Wicklung,
schöner, dichter Dampf. Die Airflow wird ein wenig turbulent wenn man sie halb schliesst, aber
es wird nie unangenehm laut. Er bleibt auch schön dicht und der Nachfluss ist mir bisher noch
nie abgerissen. Verarbeitung ist echt top in meinen Augen und optisch ist er ein
echter Leckerbissen, wenn man den leichten Militarytouch mag.

Falls ihr noch Fragen habt weil ich irgendwas vergessen habe, einfach anschreiben Zwinker



Ah...es gibt ihn in Schwarz und in Edelstahl...und das wars. Kein Schnickschnack.

Aufgrund der Übersichtlichkeit werden Postings, bezüglich Fragen, Meinungen zum Gerät, in folgenden Thread verschoben
http://e-dampfen-forum.de/showthread.php?tid=8087
Daher möchte ich Euch bitten, Eure Posts gleich dort zu platzieren.
[Bild: shylock.png]
Zitieren
RE: Review Squid Industries PeaceMaker 25mm
#2
Danke DarthMopp, für Deinen Testbericht Biggrin
Dampferstammtisch Essen & Friends am 04.10.2019 ab 18:00 Uhr
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne