Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
11.09.2019 ORF ZiB 1: E-Zigaretten: Weiterer Todesfall
11.09.2019 ORF ZiB 1: E-Zigaretten: Weiterer Todesfall
#1
Das ist was für alle Ö-Länder, die mit niedrigem Blutdruck zu kämpfen haben.

Kurz: E-Zigaretten verursachen Krebs und töten Menschen und sind natürlich keine gesündere Alternative. Drum ist es auch gut, dass sie ebenso unter das (bald wieder eingeführte) Rauchverbot in Lokalen fallen. Irgendwas war noch mit Aromen, aber das hab ich nicht richtig mitgekriegt. Ich kann den Beitrag leider nicht nach-schauen, weil mein Browser die ORF-TVThek verweigert ...

Hier ist der Link:
=>www.tvthek.orf.at/profile/ZIB-1/1203/ZIB-1/14025576/E-Zigaretten-Weiterer-Todesfall/14557630

Irgendwie frag ich mich ja, ob der Beitrag die Retourkutsche für den besonders positiven Spiegelartikel letztens ist.
Ö-Tratsch und Ö-Meta bitte hier ablagern: der andere Ö-Thread
Österreich - dampfrelevante Themen <--- bitte hier!
Zitieren
RE: 11.09.2019, 19.30 Uhr, ORF ZiB 1: Beitrag "E-Zigaretten: Weiterer Todesfall"
#2
(12.09.2019, 03:40)eblubber schrieb: Irgendwie frag ich mich ja, ob der Beitrag die Retourkutsche für den besonders positiven Spiegelartikel letztens ist.

Es ist der normale Schwachsinn.. steter Tropfen höhlt den Stein..
[Bild: 2.gif]
Zitieren
RE: 11.09.2019, 19.30 Uhr, ORF ZiB 1: Beitrag "E-Zigaretten: Weiterer Todesfall"
#3
=> tvthek.orf.at/profile/ZIB-1/1203/ZIB-1/14025576/E-Zigaretten-Weiterer-Todesfall/14557630

Ein Wahnsinn ist das alles! Es ist zum  Traurig3
Traurig wie schlecht dieser Beitrag recherchiert wurde!
Warum sagt keiner was die Todesursache war oder an was diese angeblich 450 Personen tatsächlich erkrankt sind???
Kid tested, motherfucker approved!
Zitieren
RE: 11.09.2019, 19.30 Uhr, ORF ZiB 1: Beitrag "E-Zigaretten: Weiterer Todesfall"
#4
Servus.

Haut es ihnen per Kontaktformularum die Ohren, unten auf der Seite zu finden. Ich habe es gerade gemacht. Mal sehen ob sie darauf was antworten Zwinker

Gruß Tom
Zitieren
RE: 11.09.2019, 19.30 Uhr, ORF ZiB 1: Beitrag "E-Zigaretten: Weiterer Todesfall"
#5
Das ORF hat folgendes von mir bekommen:

Sehr geehrtes ORF,
im Fachforum wurde ich auf ihren aktuellen Beitrag zur E-Zigarette aufmerksam gemacht. Alles wird falsch dargestellt.
Seit Jahren kämpft die Dampferszene gegen Falschaussagen zum Dampfen! Als allererstes gilt richtigzustellen, dass E-Zigaretten nicht geraucht, sondern gedampft werden. Das allein schon ist ein grosser Unterschied, ob ich Verbrennungsqualm oder Nebel inhaliere. Nein, Qualm ist auch kein Nebel. Weiss man seit Jahrzehnten, dass Tabakqualm eindeutig und hochgradig schädlich ist, versucht man dies dem Dampf ebenso anzudichten und das auf eine ekelhafte Art und Weise. Dies alles nicht etwa zu Gunsten der Gesundheit, sondern um die ständig sinkenden Einnahmen für die Tabakindustrie zu sichern, Tabaksteuern zu ermöglichen und nicht zuletzt der Pharma einen guten Teil an Gewinnen, durch Empfehlung nutzloser Tabakentwöhnungsprodukte, zu bringen.

Die jüngsten Horrormeldungen aus USA sind Ergebnisse von E-Zigarettenmisbrauch! Es wurden darin Substanzen verdampft, die nicht der Norm entsprechen! Bitte darum, dies genau zu recherchieren und richtigzustellen!

Für Fachfragen wenden Sie sich doch bitte an Prof. Bernd Mayer der Uni Graz, der auf jeden Fall besser im Thema ist, als jeder Fernseharzt, der was weiss ich für finanzielle Interessen verfolgt.

Dampfen WAR und IST die weit harmlosere Alternative zum Rauchen, was mittlerweile von verschiedensten Wissenschaftlern bestätigt und in korrekten Studien bewiesen wird.

Das Argument des Zugangs für Jugendliche ist weitere Fakenews und dient nur als weiteres fadenscheiniges Beispiel neben allen anderen falschen Aussagen gegen das Dampfen. Realistisch gesehen, verbieten Jugendschutzgesetze das Dampfen für Minderjährige, was aber genauso effektiv nicht vermeidet, dass Jugendliche Rauchen, Saufen und Drogen konsumieren. Da ist das Dampfen ja wohl die harmloseste "Gefahr" für unsere braven Kinder... ja, und wenn dann auch noch verpanschte Schwarzmarktliquids in Ezigaretten verdampft werden, ist das nicht die Schuld der Ezigaretten, die einfach nur als unschädlichere Alternative zum Rauchen erfunden wurden und wovon ehemalige Raucher bereits seit fast 15 Jahren glücklich profitieren.

Mit freundlichen Grüssen,
ein langjähriger Dampfer, dessen Lunge nach fast 8 Jahren Ezigarette bestens arbeitet!

...und das habe ich mir eben kurz aus dem Ärmel schütteln müssen, obwohl die Message noch viiiiel länger ausfallen müsste. Ob's das ORF, und andere Plappermedien, interessiert? ...schön wär's. Angry
resch disch net uff, dat bringt nix! Nowink
Zitieren
RE: 11.09.2019, 19.30 Uhr, ORF ZiB 1: Beitrag "E-Zigaretten: Weiterer Todesfall"
#6
Yoman ich liebe deine Kommentare !!!   Bravo   Clap

Edit hat noch ein m spendiert.
 Dampf03      Zwinker
Zitieren
RE: 11.09.2019, 19.30 Uhr, ORF ZiB 1: Beitrag "E-Zigaretten: Weiterer Todesfall"
#7
Gut geschrieben, Yomann!
Ob es sie interessiert? Wohl nicht wirklich. Aber einiges bleibt hängen. Ob sie wollen, oder nicht. Biggrin
Lieben Gruß, Gesi  

[Bild: footer1530531469_18707.png]
Wer sagt, dass frau mit 62 63 Jahren nicht neugierig sein kann?  Biggrin
Zitieren
RE: 11.09.2019, 19.30 Uhr, ORF ZiB 1: Beitrag "E-Zigaretten: Weiterer Todesfall"
#8
Ich denke schon das der ORF bzw. die ZIB-Redaktion Interesse daran hat.
Für mich ist, oder war zumindest bis jetzt, die ZIB-Redaktion eine der neutralsten Berichterstatter und ich hatte immer das Gefühl das die Beiträge auch gut recherchiert sind bzw. wurden.
Warum die jetzt so eine Fakenews in die Welt setzen ist für mich völlig schleierhaft.

Ich habe aus gegeben Anlass auch 2 Kurier Artikel kommentiert. Hier wurde ebenfalls ein quasi 1:1 Abklatsch des ORF Beitrages abgedruckt.
Anscheinend muss ich meine Quellen von denen ich alltägliche Infos beziehe (ORF und Kurier) in Zukunft doch wohl kritischer hinterfragen.....
Kid tested, motherfucker approved!
Zitieren
RE: 11.09.2019, 19.30 Uhr, ORF ZiB 1: Beitrag "E-Zigaretten: Weiterer Todesfall"
#9
Todesfälle gibt's ja höchstwahrscheinlich, auch dass bestimmt Ezigaretten im Spiel sind... nur, so wie die Message breitgetreten wird, riecht man doch, was bezweckt wird, bzw, dadurch angerichtet wird. Also, nicht die Fakten sind Fakenews, sondern die Weise, wie's verbreitet wird.

Weiss nicht, ob ich jetzt die Weisheit mim Löffel gelutscht habe, oder ob klar ist, dass Fakenews nicht blosses Lügen ist, sondern zum Grossteil auch Falschverwurstung. Ob gewollt oder ungewollt könnten ja nur die Autoren zugeben, wenn sie wollten...
resch disch net uff, dat bringt nix! Nowink
Zitieren
RE: 11.09.2019 ORF ZiB 1: E-Zigaretten: Weiterer Todesfall
#10
Selbstverständlich habe auch ich dem ORF eine Nachricht geschickt, schließlich finanziere ich den (für meine Frau, weil Fußball ist eh nimmer).

Zitat:Die Todes- und Krankheitsfälle in den USA beruhen nicht auf E-Zigaretten sondern toxischen Kontaminationen illegal am Schwarzmarkt erworbener Liquids mit Cannabis-Extrakten (THC), die mittels E-Zigaretten konsumiert wurden. Ein Dealer der in Wisconsin den Verkauf dieser Liquids mit 10 Mitarbeitern organisiert hatte, wurde vor einigen Tagen festenommen. Die USA kämpfen in dem Fall mit einem Drogen-Problem und nicht einem Problem von E-Ziagretten.

Wie Sie selbst erwähnen, dampfen weltweit über 40 Millionen Menschen, und die tun das seit über 10 Jahren ohne Anzeichen für Lungenerkrankungen. Ihrer Logik folgend wäre die Spritze schuld, wenn jemand an einer Überdosis Heroin stirbt. Oder das Glas, wenn man daraus Kaliumcyanid-Lösung trinkt. Vom (auch von mir finanzierten) öffentlich rechtlichen Fernsehen erwarte ich mir zumindest ein Minimum an Recherche und nicht Beiträge auf RTL-Niveau.

In Anbetracht des derzeitigen Hypes rund um E-Zigaretten könnte der ORF doch mal einen etwas ausführlicheren, gut recherchierten Bericht bringen oder eine Diskussion von Befürwortern und Gegnern. Das wäre zwar mühsamer als Artikel aus der Regenbogenpresse nachzuplappern, aber Ihr Sender würde damit seinen Auftrag zu Information & Bildung der Bevölkerung erfüllen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Bernhard-Michael Mayer
Universitätsprofessor für Pharmakologie & Toxikologie Universität Graz

Heute habe ich deren Standardantwort bekommen, die sie überraschenderweise sogar ein bisserl adaptiert haben:

Zitat:Sehr geehrter Herr Mayer,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Anmerkungen zum Bericht über E-Zigaretten am 11. September 2019 haben wir der „Zeit im Bild“-Redaktion zur Kenntnis gebracht. Ebenso haben wir Ihre Anregung zu einer Diskussion zu diesem Thema an unsere Programmgestalterinnen und –gestalter weitergegeben.

Freundliche Grüße
Christina Steinwender
[Bild: footer1331562057_1541.png]

Wann immer Wissenschaft missbraucht, vereinnahmt und verzerrt wird, um politischen oder ideologischen Glaubenssystemen zu dienen, werden ethische Standards mit Füßen getreten. Edzard Ernst, 2015
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne