Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#1
Hi,

heute kam ein kleines Set Hybridakkutträger. Ich habe leider keinen schönen mit gefedertem 510er Anschluß gefunden. Mir ist aufgefallen, dass die Oberseite des Deckels (innen bei der Plusseite der Batterie) nicht isoliert ist. Ich habe mal Bilder gemacht, wie das aussieht.

Batterie mit Nuppel, flacher Pol, Deckel von unten.

           

Wenn mich jetzt nicht alles täuscht, solte das Gehäuse keinen Kontakt zum Pluspol der Batterie bekommen?

Ist das ein eher ungeeigneter Akkuträger oder reicht es, wenn der Akku durch den voll eingeschraubten AT von der Deckeloberseite weggedrückt wird? Das ist so ungefähr ein reichlicher mm nach Augenmaß. So viel steht der Verdampfer ab, wenn ich zuerst unten den Taster-Deckel festschraube und den Vedampfer auf Anschlag reinschraube.
Zitieren
RE: Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#2
Richtig, das Gehäuse ist Masse (Minus) und darf keine Berührung
zum Pluspol haben = Kurzschluß. Sad
Vermutlich wird es reichen, wenn der Verdampfer eingeschraubt ist,
wenn auch der Pluspin an VD weit genug übersteht.
Mir persönlich wäre so ein Teil jedoch zu riskant.
In Gedanken den VD abgeschraubt ohne den Akku zu entnehmen
und die hohe Wahrscheinlichkeit eines Kurzschlusses ist da.
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren
RE: Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#3
Danke Brummer, das habe ich befürchtet. Ich habe ewig nach

a) 17mm AT gesucht. Gar nicht unebdingt mechanisch, wegen mir auch ungeregelt, Bloß keine billige Regelelektronik
b) einen AT für mindestens 18650.

Irgendwie scheint alles Hybrid zu sein und die mechanischen ATs sehen in der Regel furchtbar aus und für so unansehnliche Dinger will ich dann nicht über 200€ raushauen.

Ich habe dann nach entnervter Suche hier als Kurzschlußreaktion zugeschlagen: https://www.2fdeal.com/_p12636.html

Dass dieses Set auch 18500er und 18350er kann war für mich besonders schön. Abgesehen von den genau passeden Formaten, sieht das halt auch einfach echt super aus. Keine komischen Schnörkel, Logos oder sonst was.

Kennst Du ähnlich gut aussehende Alternativen für hochwertige (und isolierte) mechanische ATs? Gerne nicht Hybrid. Da ich meine LiFePos damit verweden möchte fallen die meisten mit Sicherungselektronik weg.
Zitieren
RE: Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#4
Servus.

(28.10.2019, 19:11)Hansdampf schrieb: Dass dieses Set auch 18500er und 18350er kann war für mich besonders schön.

Schön mag es sein aber gerade bei diesen Akkugrößen solltest Du genau wissen wieviel Ampere die Akkus verkraften die Du mit diesem Mech verwenden möchtest. EDIT: Gerade diese kleinen Akkus vertragen nicht gerade viel Ampere. Gleichzeitig ist es unerlässlich das Du das Ohmsche Gesetz verinnerlicht hast sonst hast Du schnell eine "Rohrbombe".

Ich würde dringend dazu raten keinesfalls einen Akku einzulegen und unten zuzuschrauben ohne das ein Verdampfer aufgeschraubt ist, etwas zu weit und Kurzschluß.
Das mit den heraus stehenden Pluspins hat ja @brummer schon geschrieben hier mal ein Bild was gar nicht drauf darf und was m.M.n. mindestens raus schauen sollte:

[attachment=26722]

Bin jetzt zwar nicht der Mech-Experte aber die Grundlagen sind schon bekannt Zwinker

Gruß Tom
Zitieren
RE: Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#5
Danke für die Hinweise, Tom.
Zitieren
RE: Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#6
Spricht nichts dagegen und tatsächlich sind die wenigsten Tubes innen isoliert zumindest im High-End bereich.

Das wichtigste wurde ja schon erwähnt, der Pluspol des Verdampfer muss rausschauen, ansonsten was noch wichtig ist, dass du einen Widerstand wählst welcher sich mit den Spezifikationen deines Akkus vertragen und immer erst Verdampfer rauf und dann Akku rein und wenn doch mal der Akku zuerst rein kommt, dann den Taster nicht ganz zuschrauben und schon gar nicht feuern ohne Verdampfer drauf. Denn dies könnte nach hinten losgehen.

17mm dürfte recht schwer werden, da die die meisten Tubes heutzutage eher bei 24 / 25mm anfangen. Diese gibt es sowohl mit als auch ohne Gravuren. Du könntest dir mal den Kennedy Vindicator anschauen auch wenn er 25mm ist, doch so ist er schlicht, verfügt über einen Dauerkontakt und fasst 18650 wie auch 2x700 und ist Made in US.

Wenn es was für 18350er sein darf, dann eventuell eine CompLyfe HK Mini, ebenfalls made in US.

Beide kosten jeweils noch unter 200€ und haben eine top Qualität wie auch Support wenn mal etwas sein sollte.

Mechs und auch Hybrid Tubes mit oder ohne Isolierung sind wenn man weiß wie man damit umzugehen hat und darauf achte nicht mehr oder weniger Gefährlich als ein geregelter Mod.
Zitieren
RE: Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#7
Danke für die Tips, Zen_. Werde ich mir mal anschauen.
Zitieren
RE: Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#8
Passend für 17mm VD, 18650iger Akku, keine billige Elektronik,
da könntest Du versuchen einen gebrauchten ProVari zu bekommen.
Hier ein Foto mit dem FeV vs, finde das passt ganz gut.  Smile

   
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren
RE: Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#9
Allerdings! Ich meditiere auch über einem Telegonos. Mir ist allerdings die Vertriebsstruktur von Dicodes nicht so ganz klar und wie aktuell die Elektronik da drin ist. Wenig Leistung ist kein Problem. Ein DNA40 in so nem Restbestandsmod hat mich jetzt allerdings nicht so vom Hocker gerissen. Der hat allerdings auch nur 20€ oder so gekostet
Zitieren
RE: Hybrid Akkuträger / Pluspol Akku
#10
Telegonos passt natürlich perfekt. Super
Problem sind allerdings die 14500er Akkus.
Solltest Du Dich dafür entscheiden, solltest Du direkt einige
Akkus bestellen. Von der Laufzeit bei 13 Watt sind die
ziemlich schnell leer.
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne