Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der erste RTA - die erste Wicklung. Anfänger traut euch
Der erste RTA - die erste Wicklung. Anfänger traut euch
#1
Hiho liebe Community und allen noch ein frohes neues Jahr. 


Ich wollte hier mal meine erste Wickelerfahrung teilen und anderen Mut machen die darüber nachdenken es mal zu versuchen. 

Ich habe mich bestimmt fast 2 Wochen mit dem Thema befasst und viel gelesen und Videos geguckt. Die schwerste Entscheidung war, welcher der vielen RTA‘s es nun werden soll. 

Meine Entscheidung ist auf den Zeus X RTA von GeekVape gefallen und bis jetzt bereue ich es kein bisschen. 
Bis dato habe ich immer mit dem Melo 4 und 5 oder dem Cascade Baby SE VD gedampft. Auch super Fertigcoiler aber ich wollte mir nun ein eigenes Bild vom Unterschied machen. 
Meine grössten Sorgen waren die Watte. Kriegst du es hin diese ordentlich zu verlegen sodass sich gut dampfen lässt....

Nun hat mich heute der HWV in den offi getrieben und habe mir den Zeus X geholt und gleich zuhause dran und gewickelt. Benutzt habe ich die N80 Fused Clapton Coils und die Watte die beim Zeus dabei waren. Und was soll ich sagen, es hat auf Anhieb geklappt. Keine Nachflussprobleme und kein Dry Hit. 
Ich dampfe diese Coils bei 0,19 Ohm mit 65 Watt und es dampft ordentlich.
Geschmacklich würde ich den meisten Vorrednern zustimmen, es schmeckt etwas voller als mit den Fertigcoils. Allerdings sind die Unterschiede wirklich nicht mehr so gross wie vor einiger Zeit. Wer wirklich überhaupt kein Interesse hat selber zu wickeln der ist mit einem guten VD mit neuen Coils auch gut beraten, gerade mit den ganzen Meshcoils. 

Aber mich hat es gereizt mich ausprobieren zu können. Erst mal werde ich mir prebuilt Coils holen und nur selber bewatten. Aber auch da ist die Auswahl so enorm das es viel zu probieren gibt. 

Jeder der überlegt ob er es probieren soll, empfehle ich macht es einfach mal. Es ist wirklich kein Hexenwerk und ich habe es beim 1. Mal bereits gut hinbekommen und ich habe sonst keine Handwerklichen Know-hows. Es ist cool wenn man da selber etwas produziert und dann merkt das es klappt und gut schmeckt. 
Wählt für den ersten RTA ruhig einen mit Top Airflow. Das macht ihn schonmal siffsicherer wenn die Watte zu dünn verlegt ist, solang der VD aufrecht steht. 

Ob Single oder Dual Coil müsst ihr für euch entscheiden. Mir wurde auch geraten mit einem Single Coiler anzufangen, aber da ich gern im niedrigen Widerstand mit etwas mehr Leistung dampfe habe ich mich für Dual entschieden. Schwerer macht es das nicht, ihr müsst dann halt immer 2 Wicklungen bewatten aber das Prinzip bleibt gleich. Oder ihr schaut mal, es gibt auch einige RTA‘s die sowohl im Single als auch im Dualmodus sehr gut arbeiten. 
Schaut euch vor dem Kauf das Deck genau an und entscheidet dann ob ihr es euch zutraut. Das Deck vom Zeus X ist wirklich einsteigerfreundlich. Jedes Beinchen wird von einer einzelnen Schraube gehalten, die Coils werden einfach von oben eingesetzt ohne das man knifflig festhalten muss. Die Länge lässt sich gut kürzen, auch nach dem festziehen kommt man mit dem Knipser noch unter das Deck an die überstehenden Beinchen. Die Wattetaschen haben eine gute Grösse finde ich und es lässt sich leicht so legen, dass die Watte dann nicht ins Gewinde vom Tank geht. 

Traut euch einfach und probiert es. 
Ich habe meinen Entschluss nicht bereut und kann nun schön testen und vergleichen zu den Fertigcoils.
[Bild: footer1575999426_19419.png]
Zitieren
RE: Der erste RTA - die erste Wicklung. Anfänger traut euch
#2
Super, viel Spaß mit dem VD.
Und viel Spaß mit dem HWV der jetzt erst richtig ins Rollen kommen wird. ?
Zitieren
RE: Der erste RTA - die erste Wicklung. Anfänger traut euch
#3
Toll, dass es gleich auf Anhieb klappte Biggrin
Ich wünsche Dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg, auch wenn du mal andere Verdampfer wickelst oder die Coils auch selbst machst Biggrin
Dampferstammtisch Essen & Friends am 07.02.2020 ab 18:00 Uhr
Zitieren
RE: Der erste RTA - die erste Wicklung. Anfänger traut euch
#4
Heute das zweite mal gewickelt und mehr drauf geachtet das die Coils genau auf der Höhe der Luftöffnung ist. Ich muss sagen es schmeckt noch besser.
Und auch beim 2. mal wieder direkt die Watte so verlegt das der Nachfluss bis jetzt passt ? voll cool macht echt Spaß
[Bild: footer1575999426_19419.png]
Zitieren
RE: Der erste RTA - die erste Wicklung. Anfänger traut euch
#5
Super, dass es auf Anhieb so gut geklappt hat...der ZeusX als Dualcoiler ist wirklich sehr einstiegsfreundlich, wenn man höhere Leistungen mag. Geschmacklich finde ich ihn wirklich brauchbar.

Bin mal gespannt, was du als nächstes probierst... Biggrin
Zitieren
RE: Der erste RTA - die erste Wicklung. Anfänger traut euch
#6
Kann ich dir schon sagen  Zwinker
Als nächstes kommt, ist schon auf dem Versandweg, ein GeekVape Peerless RDTA, ebenfalls Dualcoil aber halt RDTA, auch als Tröpfler nutzbar.
Da bin ich noch gespannt drauf. Und da damit mehr VD‘s als AT‘s hier sind kommt er zusammen mit der Minikin v3 Biggrin  sollte / müsste beides im Laufe dieser Woche eintreffen.

Und dann erhalte ich noch von einem Bekannten eine Brunhilde DTL und einen MaTo zum Testen. Damit habe ich dann auch mal Topcoiler mit Dochten hier und kann mich dran ausprobieren  Smile
[Bild: footer1575999426_19419.png]
Zitieren
RE: Der erste RTA - die erste Wicklung. Anfänger traut euch
#7
Der Peerless RDTA ist geschmacklich klasse...aber man muss ihn recht oft nachfüllen dank seines eher begrenzten Tankinhaltes Zwinker Ausserdem ist sein Velocity Deck nicht ganz so komfortabel.

Aber ansonsten eine gute Wahl für einen RDTA.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne