Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eleaf iStick Rim C
Eleaf iStick Rim C
#1
Hallo zusammen
Heute ist nun mein iStick Rim C eingetroffen Smile Da er sich doch stark von den üblichen iStick Pico's unterscheidet, erlaube ich mir ein neues Thema zu eröffnen. Falls die Administration der Meinung ist, der Beitrag gehöre zu den anderen iStick Beiträge => bitte verschieben.

Ich bin ihn seit einer Stunde am Testen und mein erstes kurzes Fazit: gar nicht mal so schlecht Cool
Er liegt gut in der Hand und es passt auch der 24mm Squape N[duro] drauf. Das war auch der Grund, weshalb ich ihn zusätzlich zu meinen zahlreichen Pico 75W hinzugekauft habe. Er hat zum Glück nicht die dämliche Sicherung vom Pico X verbaut, denn diese schaltet bei mir nach jedem Akkuwechsel die Wattzahl_(Leistung) zurück. Ein USB Kabel Type-C wird mitgeliefert.
Die beiden seitlichen pseudo Karbon-Kunstoffteile fühlen sich nicht gleich hochwertig an wie bei meinem schon ziemlich alten iSick TC60W (siehe Fotos). Was auch logisch ist, den im Gegensatz zum Rim C sind die Seitenteile beim alten iStick noch aus Blech.

Das Einsetzen eines 18650er Akku geht sehr streng... Ich hoffe, meine Akkus leiden nicht zu stark darunter  Mad  Im Display werden die eingestellten Nachkomastellen der Wattangabe nicht angezeigt (12.4W = 12W).

Hier die ersten Impressionen im direkten Vergleich mit dem iStick 75W und dem iStick TC60W:


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
[Bild: footer1450783224_13562.png]
Zitieren
RE: Eleaf iStick Rim C
#2
Danke @vape forever für die kurze Vorstellung.
Zitieren
RE: Eleaf iStick Rim C
#3
Wie ist denn die Genauigkeit der Einstellung der Watt Leistung? Kann man auch in 0.1er Schritten einstellen? Beim OBS Cube und anderen war ich ganz erstaunt dass nur 1 Watt Schritte gingen. Leider steht das nie in den Beschreibungen.
/// NichtmehrRaucher : Dampfer seit 2016
Zitieren
RE: Eleaf iStick Rim C
#4
Die Einstellung kann nach wie vor in 0,1 Watt-Schritten gemacht werden, aber danach werden nur noch die vollen Watt im Display angezeigt und die Nachkommastellen unterdrückt. Erst bei erneutem Verstellen sieht man die evtl. eingestellte Nachkommastelle wieder.

Mir gefällt der Rim C vor allem wegen der abgerundeten Form und Optik insgesamt, die Technik ist normaler iStick-Standard. Nur der Akku ist wirklich sehr stramm einzulegen und muss fast gerade zwischen die Kontakte gedrückt werden; da habe ich auch etwas Angst, dass das den Akkus auf die Dauer schaden kann (Ummantelung und Pluspol).

Ich habe meinen (gleiche Farbe wie bei @vape forever) gestern mit dem schwarzen eXpromizer V4 und der 4ml Bubbleglas-Erweiterung bestückt: imho eine stimmige und schöne Kombi, auch wenn der schwarze Rahmen des iStick nicht ganz so matt wie das Schwarz des VD ist.

lg helli56
[Bild: attachment.php?aid=1224]





Zitieren
RE: Eleaf iStick Rim C
#5
Hallo @helli56,
Mir gefällt der Forum auch sehr gut,aber nach dem Einstellung Probleme mit dem Sinius At s trau mich nicht mehr AT zu kaufen.
Bin Ja 70 Jahre Alt und bei der Einstellungen muss ich sehr Schnell sein,sonst geht alles von vorne los,deswegen Meine frage an Dich, wie Schwer/Einfach ist diese Einstellungen?
Außer Akku legen Natürlich!

Danke!


LG Seerose
[Bild: smilie_tier_113.gif]

Zitieren
RE: Eleaf iStick Rim C
#6
(16.01.2020, 12:03)helli56 schrieb: Die Einstellung kann nach wie vor in 0,1 Watt-Schritten gemacht werden, aber danach werden nur noch die vollen Watt im Display angezeigt und die Nachkommastellen unterdrückt. Erst bei erneutem Verstellen sieht man die evtl. eingestellte Nachkommastelle wieder.
Danke für die Info. Das ist ja super.  Super

Ich suche schon länger einen würdigen Nachfolger meines geliebten Pico 75 den ich aufgrund allergischer Hautreaktionen leider nicht mehr verwenden kann.

Gibt es zufällig günstige Angebote irgendwo?
/// NichtmehrRaucher : Dampfer seit 2016
Zitieren
RE: Eleaf iStick Rim C
#7
Hallo @Seerose,

ich kenne den von Dir genannten AT leider nicht, so dass ich nicht sagen kann, was dabei so schwierig einzustellen ist/war, aber von Dir habe ich mitbekommen, dass Du wohl lange mit Evods oder eGo-Akkus dampfst/gedampft hast und somit eigentlich nie viel mit Einstellen von Akku/Akkuträgern zu tun hattest.

Ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste (mittlerweile 63) und habe ebenfalls mit eGos und Evods angefangen, so dass ich eigentlich nur mit Watt- oder Volteinstellungen bei meinen ATs dampfe (oder hin und wieder rein mechanisch) und ich diese ganzen (oftmals verwirrenden) Einstellungen gar nicht brauche. Da ich auch MTL-mäßig unterwegs bin, heißt das für mich, dass ich jeden "geregelten" Akkuträger, den ich mir anschaffe, zunächst auf den sog. Power- oder Watt-Modus und dabei auf eine Leistung von irgendwo zwischen 8 und 12 Watt einstelle, bevor ich einen VD aufschraube. Damit bin ich immer in meinem Wohlfühlbereich und kann die Leistung für jeden Verdampfer individuell nach oben (+) oder unten (-) anpassen.

Der iStick RIM C ist im Auslieferungszustand normalerweise auf den Power/Watt-Modus eingestellt (wie die meisten ATs), so dass man nur noch mit den zwei kleinen Knöpfen unter dem Display den groß angezeigten Watt-Wert erhöhen (obere Taste) oder verringern (untere Taste) muss. Aber Vorsicht: wenn Du eine der beiden Tasten länger festhältst, läuft die Anzeige immer schneller, so dass Du eventuell über oder unter den angestrebten Wert kommst, den Du einstellen möchtest. In dem Fall dann die andere Taste drücken, um wieder höher bzw. niedriger zu kommen (immer nur kurz, um schrittweise vor- oder zurückzugehen); passieren kann da noch gar nichts. Ein- und Ausschalten des AT geht mit 5fach-Klick, genau wie bei Evods und eGos.

Mehr brauchst Du nicht und ich finde das extrem einfach. Solltest Du mal irrtümlich in einen anderen Modus oder eine Dir unbekannte Anzeige kommen, wird Dir hier sicher immer jemand helfen können, um wieder in die Watt-Anzeige zurückzukommen.


@DerkleineMuck:

ich habe mir den iStick RIM C bei Sourcemore in Schinesien für knapp 22 Dollar (+Versand) bestellt, habe dort aber den Bronze-Level als Käufer und bekomme entsprechende Rabatte (der Normalpreis liegt dort bei etwa 33 Dollar). In D bekommst Du ihn derzeit für etwa 35 bis 40 Euronen (z.B bei Steam-Time.de z.Zt. 34,90 + 3,90 Versand).

lg helli56
[Bild: attachment.php?aid=1224]





Zitieren
RE: Eleaf iStick Rim C
#8
@helli56,
Vielen Dank für die ausführliche Info und dass du Dich erst über Meine Geräte Informiert hast Super Ich habe außer VV AT s (Stab form)L-Rider,Lava Tube und I Stick 20-30 Watt, Target Mini Usw.Bei diese Geräten muss Ich nicht viel tun,V/W rauf/runter und Ohm messen.
Alle sind einfach einzustellen aber beim Sinius AT und noch einer) Name weiß ich nicht mehr) wie gesagt hatte Echt Probleme gehabt.
Wenn so ist wie Du beschreibst dann schaff ich bestimmt. Jetzt guck ich mal wo Ich Günstig kaufen kann.
Herzlichen Dank!


LG Seerose
[Bild: smilie_tier_113.gif]

Zitieren
RE: Eleaf iStick Rim C
#9
Bei cigabuy knapp 22 Euro.
Gruss Älpler
Zitieren
RE: Eleaf iStick Rim C
#10
Nachdem der Rim C nun seit 2 Tagen im Dauereinsatz steht ist mein erstes Fazit:

Positiv:
Form und Grösse (kein Akkuträger passt besser zu meinen relativ kleinen Händen als der Rim C)
Bedienung, Display, Tasten (alles in gewohnt guter iStick Qualität)
USB Typ-C (auch wenn ich die Akkus eigentlich immer extern lade)

Negativ:
die Haptik (die billigen Kunstoffseitenteile stören mich sehr stark, ich hab dasselbe Problem auch bei günstigen Handys)
Die Passform des seitlichen Akkudeckels (er schliesst bei eingesetztem Akku nicht mehr satt und bündig)
das Einsetzen und entnehmen das Akkus (der gefederte Plus Pol geht viel zu streng und kommt weit runter)
[Bild: footer1450783224_13562.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne