Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
01.02.2020 Handelsblatt: „Hier verstecken die Schüler ihre Juuls“: In den USA ist die
RE: 01.02.2020 Handelsblatt: „Hier verstecken die Schüler ihre Juuls“: In den USA ist die
#11
Am Ende stellt sich noch heraus, dass die ganz fies und gefinkelt ihre Juuls in der Jackentasche verbergen! Ohmy
Ö-Tratsch und Ö-Meta bitte hier ablagern: der andere Ö-Thread
Österreich - dampfrelevante Themen <--- bitte hier!
Zitieren
RE: 01.02.2020 Handelsblatt: „Hier verstecken die Schüler ihre Juuls“: In den USA ist die
#12
In USA stehen häufig Cops in den Schulen und finden das Zeug in der Jackentasche. Die Kids haben auch nicht alle (aber einige bestimmt) wegen der Juul mit Nikotin angefangen. Vorher waren die Nicotine Pouches sehr verbreitet, die zwischen Zähne und Unterlippe gesteckt werden und die in den USA ziemlich stark sind. Ist halt ne eher eklige Angelegenheit, weshalb natürlich viele umgestiegen sind.
Zitieren
RE: 01.02.2020 Handelsblatt: „Hier verstecken die Schüler ihre Juuls“: In den USA ist die
#13
(08.02.2020, 12:09)eblubber schrieb: Ich hab jetzt natürlich keine eigenen Erfahrungswerte (bzw. kenne keine US-Jugendlichen bzw. aktuelle Austauschschüler etc.), aber es würde mich nicht wundern, wenn da nicht auch einiges aufgebauscht würde.

Ähnlich bei uns: Wenn ich schaue, was der Dampfkram so kostet, kann ich mir nicht vorstellen, dass das viele Jugendliche hier überhaupt mit ihrem Taschengeld bezahlen könnten (vorallem, wenn sie die Wahl haben, ihre Kohle ins Handy oder diverse Apps zu investieren). Aber was weiß ich schon von heutigem Taschengeld.

Naja..
1.haben viele Jugendliche auch Handys für mehrere hundert Euro und Schuhe für über 100€ (Schau mal, was ein Paar "moderne" Nikes bspw. teilweise kostet.), wieso also sollten sie dieses Geld nicht auch für Dampfen haben? Ebenso haben manche Jugendliche sich schon vor 25 Jahren Hosen für 100 DM und Shirts für 50 DM gekauft. Heute machen sie das halt in €. 2. meine Kombi (Pico+Nautilus) bspw. kostet im Extremfall 80€. Eher deutlich drunter. Kommt natürlich noch Liquid/Shots dazu, da kenne ich mich nicht mehr aus. Kostet aber sicher auch nicht mehr als Kippen, die sich Jugendliche schon immer irgendwie geleistet haben.
Zumal Jugendliche ja nicht nur 12-jährige sind. Viele sind in Ausbildung, haben ausgelernt, jobben neben der Schule, bekommen Geld zu Geburtstagen usw.


Beim Thema aufbauschen an sich bin ich allerdings voll bei dir.
[Bild: footer1458759958_14246.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne