Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bestellung in den USA
Bestellung in den USA
#1
Hallöle,

ich hab mal wieder eine Frage. Blushing  Wie ist das, wenn ich aus den USA bestelle (Akkuträger und Starterstets)? Kann es da Probleme mit dem Zoll geben oder ist das eher unbedenklich? Hätte nämlich keine Lust, auf das Zollamt rennen zu müßen (oder zu gehen, auch egal Laugh )

Danke schonmal.
Dampfhuhn vom Dienst.  Dampf03[Bild: footer1589935266_19522.png]
Zitieren
RE: Bestellung in den USA
#2
Warum aus Amerika, das meiste wird in China hergestellt.
Aber, Probleme kann es immer geben.
  • Ab 26.50€ Warenwert + Versandkosten sind 19% Einfuhrumsatzsteuer zu entrichten (min.5€),
  • ab 150€ kommt noch eventuell ein prozentualer Zoll dazu.

Wenn die DHL für dich die Verzollung übernimmt, kostet das zusätzlich 28.50€.

Gruß, Franky
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Bestellung in den USA
#3
Habe da selbst keinerlei Erfahrungen aber ich denke die Gefahr daß eine Sendung aus den USA beim Zoll hängen bleibt ist ne ganze Ecke höher als z.B aus China, die ja gerne (versuchen) die Sendungen am deutschen Zoll vorbei zu schleusen.
Ein Bekannter hat vor ein paar Jahren ein paar Mal hochwertige Mech Mods aus den USA importiert und musste jedes Mal zum Zoll.
Aber andere Frage: Welche Startersets und Akkuträger willst du denn dort bestellen die du hier oder in China nicht bekommst?
Zitieren
RE: Bestellung in den USA
#4
Weil ich auf einer amerikanischen Seite Akkuträger gefunden hab, die einiges günstiger sind als sonstwo oder ich sie sonst nirgends gefunden hab, weil normal nicht mehr erhältlich. Direkt bei Eleaf.
Danke Dir.

@yardi Den I Stick Mini 10 Watt und dann noch den I Stick Pico in Dazzling. Find ich hier entweder gar nicht oder nicht so günstig.
Dampfhuhn vom Dienst.  Dampf03[Bild: footer1589935266_19522.png]
Zitieren
RE: Bestellung in den USA
#5
Hmm...Hmm

Meiner Meinung nach sind die Versandkosten recht hoch aus Amerika, hast du das bedacht.

Ich habe keinen Plan vom iStick Mini 10W, aber ich könnte mir vorstellen das die garnicht mehr produziert werden und dass das Restbestände sind. Möglicherweise sind dann die Akkus platt, wenn das der Fall ist, lohnt es sich wahrscheinlich nicht, die Akkuträger zurückzuschicken.
Hier geht's zur Dampfpatenliste und zur Akkuliste    
[Bild: footer1496503529_17397.png] [Bild: attachment.php?aid=1230]
Zitieren
RE: Bestellung in den USA
#6
Der Zoll sieht mittlerweile Einiges recht eng. Ist z.B. keine deutsche Bedienungsanleitung dabei, kann es das gewesen sein. Fehlt ein CE Zeichen ist der Spaß garantiert vorbei. Da der Preis des Inhaltes außen auf dem Päckchen angegeben sein muss, die Amis sind da etwas "genauer" als die Leute aus Fernost, sollte man sich das wirklich gut überlegen, den über einen Preis von 26€ wird das Päckchen mit recht großer Sicherheit nicht am Zoll vorbei gehen.
Dampferstammtisch Essen & Friends am 05.06.2020 ab 18:00 Uhr
Zitieren
RE: Bestellung in den USA
#7
@ TC-Fanboy Möglicherweise sind dann die Akkus platt - das wär natürlich Scheiße, daran hab ich gar nicht gedacht.
Hab sie grade angeschrieben, was die Portokosten wären und ob sie überhaupt nach Deutschland liefern. Eventuell können sie mir auch sagen, ob es Zollprobleme gibt.

Das klingt alles nicht so wirklich gut, ich glaub, ich laß es lieber. Sad
Dampfhuhn vom Dienst.  Dampf03[Bild: footer1589935266_19522.png]
Zitieren
RE: Bestellung in den USA
#8
Eleaf und in den Staaten bestellen? Nein, muss man garantiert nicht...eigentlich muss man nie nix mehr in den Staaten bestellen, wenn's nix exclusiv amerikanisches ist.
Naja, Klopapier wird nie ein Wertpapier, solange lauwarmes Wasser und weicher Waschlappen auch sehr gut funktionieren Laugh
Zitieren
RE: Bestellung in den USA
#9
Bestelle Regelmäßig RDAs oder Mechs welche es hier nicht gibt aus den USA oder lasse sie einen Freund in den USA kaufen und mir dann (sollte nicht International verschickt werden).

Wenn alles richtig deklariert ist, gibt es in der Regel keine Problem. Man sollte definitiv nicht sagen schreib mal Wert von 10 oder 20 USD rauf, denn wenn das Paket unverhältnismäßig mäßig Groß ist oder ähnliches kann da schon mal nach der Rechnung gefragt werden. Also da lieber einfach ehrlich sein und in meinem Fall wenn ich ein Setup für 600 USD mit Versand bestellen kann, dann kann ich auch Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer bezahlen.

Was jedoch noch ganz nett ist, dass Zoll bei Versand von Privatpersonen erst ab 450€ fällig wird. Auch wenn die dies als "Geschenk" verschicken sollte der richtige oder ein annähernd richtiger Warenwert angegeben werden (eine Rechnung ist da aber nicht vonnöten und es wird das genommen was drauf steht oder im schlimmsten Fall Recherchiert und geschätzt).

Versand aus den USA Beträgt je nach Versandsart / Dienstleiter und Gewischt zwischen 35 USD (USPS Priority Mail) und 75 USD DHL Express.

Das längste was ich mal warten musste waren knapp 1 1/2 Monate aber da lagen auch die Weihnachtsfeiertage usw. dazwischen und wie üblich ist da die USPS immer etwas überlastet, auch aktuell ist die USPS etwas überlastet und es kann gerne mal etwas länger dauern. Auch ist das USPS Tracking nicht sonderlich gut, da immer nur in den Distributions Centers Scans erfolgen aber nicht wenn es dieses verlässt und auf dem Weg nach DE ist.

Meiner Persönliche Meinung nach lohnt es sich definitiv nicht Sachen von Eleaf oder sonstigen geregelten Sachen aus den staaten zu bestellen da wie schon erwähnt Wurde Versand dazu kommt und eben aller Wahrscheinlichkeit nach die 19% Steuer und ob du dann noch so viel günstiger bist wage ich doch zu bezweifeln plus eben je nachdem mal eine mehr oder weniger lange Wartezeit.
Zitieren
RE: Bestellung in den USA
#10
@Zen Danke für Deine sehr ausführliche und informative Antwort. Die hohen Versand- und eventuell anfallenden Zollgebühren hab ich null bedacht, von daher dürftest Du Recht haben und es lohnt sich nicht. Muß ich mir halt doch eine andere Alternative suchen oder zumindest den Pico in der Farbe Dazzling hier suchen. Die I Stick Mini war eh nur vielleicht für eine Kollegin, die grad meine testet, ob das Dampfen an sich was für sie ist.

@Yoman Wenn es das aber hier nicht mehr gibt, aber in den Staaten schon? Was dann? Zwinker
Dampfhuhn vom Dienst.  Dampf03[Bild: footer1589935266_19522.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne