Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umstieg auf MTL?
RE: Umstieg auf MTL?
#11
Naja, vielleicht bin ich bisserl voreingenommen. Aber "gewissen Mehrwert" mit nem FeV gegenüber nem Nautilus??? Das klingt schon fast witzig. Oder sollen wir sagen absurd? Versteckt sich da ne Prise Zynismus? Der Flashi ist einer der allerbesten MTL-Verdampfer schlechthin! Die verschiedenen Nautilus-Atomizer ganz okaye Fertigcoiler. Das kann man gar nicht vergleichen...

Aber gerade beim FeV kann ich dir aus eigener Erfahrung (habe 3 Stück) sagen, hast du mit ner Clapton schlicht keinen Zugewinn gegenüber nem einfachen Runddraht. Weder an Geschmack noch sonst. Hier gibts nun wirklich keinen "Mehrwert".

Also ich als MTL'er dampfe schon seit langem ausschliesslich mit Runddraht. Das funzt einfach am besten, am schnellsten und am konstantesten. Du wirst MTL auch keine 10 verschiedenen Drahtsorten [sic] benötigen. Ich dampfe seit ner Weile ausschliesslich mit Edelstahl, und da am liebsten Inowire. Ganz selten mach ich mal ne NiCro-Wicklung drauf. Kanthal habe ich aufgegeben, weil ich im Vergleich am wenigsten Geschmack rausbekomme. Am liebsten nutze ich 0.32er, das entspricht meinem Dampfverhalten am besten. D.h. ich habe gerade mal 2 unterschiedliche Drahtsorten im Umlauf.

Du siehst, du brauchst keine 10 Drahtsorten! Probiere mal aus, experimentiere durchaus ein bisschen. Und dann nutze die, die dir am besten schmecken!
Zitieren
RE: Umstieg auf MTL?
#12
(20.09.2020, 22:14)Anon schrieb: [...] Hast du zufällig einen Vorschlag für einen solchen oder kennst du den genannten Wotofo STNG? [...]

@Anon:

Leider kenne ich den STNG selbst nicht. Ich habe jetzt mal gaaanz kurz in das Video von DampfWolke7 auf Youtube geschaut und mir ist gleich aufgefallen, dass die AirflowControl von diesem Verdampfer ziemlich weit unten liegt. Dies ist ziemlich gut genau an -> dieser Stelle <- zu sehen.
Das kann dazu führen, dass das Liquid beim Quetschen der Feederpulle schnell und ungewollt aus der AirflowControl austreten kann und der RDA so überfeedet wird und sifft. Ich würde deswegen selbst immer BF-RDA's bevorzugen, deren Luftloch oder AFC etwas weiter oben liegt. Die Wannen für die Liquidaufnahme im Verdampfer selbst sind zwar einigermaßen tief, aber das Risiko bestünde m.M.n. trotzdem.

Was Alternativen anbetrifft, bin ich momentan nicht so auf dem neuesten Stand, weil ich schon lange keine neuen RDA's für MTL gekauft habe. Bottomfeeder-RDA's, die ich selbst uneingeschränkt empfehlen würde, sind längst nicht mehr zu haben. Der Markt ist diesbezüglich ziemlich schnelllebend. Einige Alternativen auf die Schnelle wären vielleicht trotzdem einen Blick wert für Dich:

- Digiflavor Etna
- Taifun BTD
- SQuape S[even]
- Vandy Vape Berserker MTL v2
- Haku Venna

Was den Digiflavor Etna und den VV Berserker MTL v2 bei Zazo anbetrifft, solltest Du vielleicht noch wissen, dass man, wenn man bei Zazo bestellt, einen Rabatt von 20% mit dem Gutscheincode FRIENDS bekommt, den man beim Bezahlvorgang einlösen kann.

Auch vom Flash-e-Vapor gibt es einen squonkfähigen RDA, den Flash-e-Vapor BF1. Momentan ist er leider ausverkauft. Ein täglicher Blick auf den Bestand könnte sich aber dennoch lohnen, wenn der Bestand evtl. wieder aufgefüllt wird.
Zitieren
RE: Umstieg auf MTL?
#13
Alles klar, danke euch.

Dann werde ich wohl mal die Lieferung abwarten und ausprobieren müssen..
Zitieren
RE: Umstieg auf MTL?
#14
So wie ich es verstanden habe drückt man beim STNG das Liquid links und rechts direkt in die Wattetaschen. Die Taschen sind tief und die Airflow liegt ein Stück weit drüber direkt unter der Coil. Nicht ideal aber sollte mit etwas Vorsicht beim Squonken schon ganz gut klappen. Alles Übungssache.

Zu deinen restlichen Fragen wurde ja schon was gesagt. Du machst aus einer DL Brunhilde oder dem Profile RDA meiner Meinung nach keine MTL Geräte. Egal was du damit anstellst. Da wird nichts sinnvolles bei rumkommen. Am Ende gibst du nur unnötig Geld für irgendwelches Zubehör aus das dann doch in der Ecke landet.

Wenn du mit der DL Brunhilde gut zurecht kamst wäre die MTL Variante evtl. was für dich. Die könnte man mit der größten bzw. ohne Luftschraube auch noch restriktiv DL dampfen falls das doch mal gewünscht ist.
Zwischen DL mit einem Dual-Coil oder Mesh Verdampfer und MTL liegt halt auch noch viel dazwischen. Gibt jede Menge Geräte die man Single Coil mit einfachem Runddraht bei 30-40W Dl dampfen kann. Ohne die ganz großen Wolken und Darth Vader neben sich auf der Couch. Vielleicht reicht das ja schon für den WAF.
Zitieren
RE: Umstieg auf MTL?
#15
Hallo nochmal,

also wie gesagt habe ich den STNG und den Flashe bestellt, aber beim STNG wohl einen Vorbesteller erwischt und es wird nur alles zusammen versendet, irgendwann dann.

Dann war ich ich noch im lokalen myDampf Shop und habe Firebolt Cotton, 16€ Handmade MTL 1,5ohm pre-wicked Coils und MTL N80 Clapton Wire von Geek Vape eingepackt.

In der erstbesten Liquid App habe ich gerade nochmal gerechnet und mit meiner 250mg Base müsste ich etwa 1,2ml pro 100ml für 3mg verwendet haben. Das heißt ich könnte meine Liquids damit entsprechend weiter aufbohren nehme ich an?
Zitieren
RE: Umstieg auf MTL?
#16
Ich hatte nach 5 Jahren auch die Nase voll von DTL und Cloudchasen. Auf Empfehlung habe ich mir dann einen Nautilus GT gekauft, der mich allerdings in keinster Weise befriedigt. Erst mit dem kleinen Vapefly Nicolas mit 0,6er Köpfen kam ich dann auf Anhieb auch mit MTL klar. Hab jetzt mal zum Probieren 0,5er Meshcoils (ausdrücklich MTL geeignet) bestellt.
Nach einem Jahr ausschließlich MTL habe ich nun wieder einige DTL Dampfen reaktiviert, die ich allerdings nur ein-, zweimal am Tag kurz nutze.
[Bild: footer1400011378_7925.png]
Zitieren
RE: Umstieg auf MTL?
#17
Mit den 0,5er Vapefly-Meshcoils wirst du sehr zufrieden sein. Ich nutze sie schon seit längerer Zeit und finde sie um Welten besser und langlebiger als die 0,6er. Funktionieren auch schon in niedrigeren Wattbereichen hervorragend.
Zitieren
RE: Umstieg auf MTL?
#18
Der sieht natürlich auch interessant aus. Danke für deinen Bericht. Aber ich werde mich jetzt erst mal nicht noch mehr eindecken.  Laugh
Zitieren
RE: Umstieg auf MTL?
#19
Probier ihn mal. Kostet ja nicht die Welt. Bei Everzon momentan im Sale für ca. 9.- €, 5er Pack Coils ca. 3,50€.
Ich garantiere: Du lässt deine anderen MTLs in der Schublade. Biggrin
[Bild: footer1400011378_7925.png]
Zitieren
RE: Umstieg auf MTL?
#20
Na zum testen auch mal eingepackt...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne